Stand: 05.04.2020 08:00 Uhr  - NDR Kultur

Heimkino mit einer Fußballserie und Filmen von Rohmer

von Hartwig Tegeler

Natürlich geht es auch in den Film-Tipps für April angesichts immer noch geschlossener Kinos wieder um Streaming-, Video-on-Demand- und DVD-Tipps. Außer "The English Game" stellt NDR Kultur den Thriller "I See You" vor und wirft einen Blick auf das Werk des französischen Filmemachers Eric Rohmer, das dieser Tage auf DVD und Blu-Ray neu aufgelegt wurde.

"The English Game" - als Stream auf Netflix

Bild vergrößern
"The English Game" erzählt vom Wandel des Fußballsports in Großbritannien seit seinen Anfängen. Zu sehen auf Netflix.

In Zeiten, in denen der Fußball nicht mehr stattfindet, bietet sich vielleicht die Gelegenheit, den historischen Ursprüngen dieses Sports nachzugehen. Das unternimmt die Netflix-Serie "The Englisch Game", die beschreibt, wie "Soccer" - so der Sport in England - sich für die breiten Massen öffnet und nicht mehr wie ursprünglich Betätigung der Aristokratie ist.

"Wir werden gewinnen. Wenn wir sie nicht auf ihre Art spielen lassen." Serie "The English Game" von Julian Fellowes

1879 wird Fußball in seiner Wiege, in England, vor allem vom Adel betrieben. Die Serie "The English Game" beginnt 16 Jahre nach der Gründung der Football Associaton, des ersten Fußballverbandes der Welt. Der Weber-Fabrikant und Besitzer des Arbeiterclubs Darwen FC heuert die beiden Stars Fergus Suter und Jimmy Love für Geld an. Was eigentlich den Regeln widerspricht, aber er spürt die Begeisterung seiner Arbeiter für diesen Sport. Die adligen Kicker sind "not amused". So ist das Fußballspiel in der sechsteiligen Serie immer auch Klassenkampf.

Julian Fellowes, Autor von "The English Game", hat auch den Kino-Film "Downton Abbey" geschrieben und sich als Spezialist des gediegenen britischen Gesellschaftsbildes empfohlen. "The English Game" haftet die gleiche Idealisierung an wie der aristokratischen Soap-Opera "Downton Abbey". Soziale Konflikte wie Streiks oder Lohnkürzungen durch die Fabrikanten sind mit dem nächsten Tor wieder vergessen. Interessant ist diese Serie, weil sie die Ursprünge des Sport erzählt, der heute Milliarden begeistert - doch am Ende verkommt sie zum historischen Fußball-Märchen.

"I See You" zu sehen als Stream bei Amazon

Adam Randalls Film "I See You" hat den deutschen Untertitel "Das Böse ist näher als du denkst". Durchaus treffend, denn Regisseur Randall zeichnet ein dunkles Bild der amerikanischen Provinz. Der Film erzählt mehrere Geschichten gleichzeitig, die am Ende in einer aberwitzigen Volte zusammenlaufen: Da ist einmal das unerklärliche Verschwinden von zwei kleinen Jungen. Außerdem eine Affäre, die die Ehefrau des ermittelnden Polizisten Greg Harper hatte. Und schließlich entwickelt ihr Haus scheinbar ein Eigenleben, etwa mit plötzlich zufallenden Türen. Vorstadt-Pathologie, ein unheimliches Haus und schließlich kommt noch ein Prise Home-Invasion-Thriller dazu - denn zwei junge Leute nisten sich heimlich in Gregs Haus ein. So bekommt die Story von "I See You" eine verblüffende neue Perspektive. Das Böse hat am Ende nichts Mysthisches mehr, denn es geht um die Psychopathologie des Kleinbürgers. "I See You" von Adam Randall ist als Video-on-Demand beim Amazon zu sehen.

Vier Éric-Rohmer-Zyklen neu auf DVD verlegt (Studiocanal)

Bild vergrößern
In Éric Rohmers Film "Pauline am Strand" mit Amanda Langlet geht es wortreich um die Irrungen und Wirrungen der Liebe.

Eric Rohmer, 2010 verstorben, gilt als einer der wichtigsten französischen Filmemacher. 1982 erzählte er die Geschichte der 15-jährigen Pauline, die mit ihrer älteren Cousine im Ferienhaus der Familie den Sommer verbringen will.

Dort trifft Pauline im Film "Pauline am Strand" Marions ehemaligen Liebhaber. Es entspinnt sich ein Reigen zwischen alten und neuen Bekannten und Liebhabern, Noch-nicht-Geliebten oder Schon-Geliebten. Souverän zeigt Rohmer die Wirrungen und Irrungen der Liebe und Lust. Diesem dritten Teil seines Zyklus' "Komödien und Sprichwörter" hat er das Sprichwort vorangestellt: "Wer zu viel redet, verliert sich selbst". Davon können die Figuren im Rohmer-Kosmos allerdings ein Lied singen, wenn der Altmeister sie mit unglaublich leichter und empathischer Hand inszeniert.

Die Eric-Rohmer-Zyklen "Komödien und Sprichwörter", "Moralische Erzählungen" und "Erzählungen der vier Jahreszeiten" sind als DVD-Edition seit März 2020 neu beim Verleih Studiocanal aufgelegt.

Mehr Heimkino-Tipps

Streaming und Mediatheken: Sehenswertes Kino im März

NDR Kultur stellt Filme vor, die in Mediatheken und auf Streaming-Portalen zu sehen sind. Den Auftakt macht wuchtiges Action-Kino mit Mark Wahlberg und ein sinnliches Drama aus Frankreich. mehr

Der Pandemie-Film: Klassiker und Raritäten des Genres

In der Kinogeschichte zeichnen viele Filme das Szenario einer Pandemie: Ein Überblick von Otto Ripperts "Die Pest in Florenz" von 1919 bis zu Steven Soderberghs "Contagion". mehr

ZAPP

Deutschland-Start von Disney+: Gedrosselter Angriff

ZAPP

Disney+ ist jetzt auch in Deutschland erhältlich. Ein attraktiver Preis und die Coronakrise dürften den Markteintritt erleichtern, auch wenn die Datenübertragungsrate gedrosselt wird. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Journal | 03.04.2020 | 16:20 Uhr