Stand: 10.05.2017 12:11 Uhr

"Das deutsche Kind" wird in Hannover gedreht

Eine ganz normale Familie? Regisseur Umut Dag (ganz links) und "seine" Darsteller am Drehort.

Ein deutsch-türkisches Familiendrama wird zurzeit in der Region Hannover gedreht: Der Fernsehfilm "Das deutsche Kind" entsteht im Auftrag des NDR an mehreren Schauplätzen in der Landeshauptstadt und deren Umgebung. In einigen Monaten soll der Film dann im Ersten zu sehen sein. Schauspielerin Katrin Sass, bekannt aus der Serie "Weißensee" und dem Spielfilm "Goodbye Lenin", gehört zur Riege der Hauptdarsteller. Beim Fototermin haben sie und ihre Kollegen sich vor einem weißen Einfamilienhaus in Gehrden postiert. Sehr zur Freude von Sass wurde zuvor im Innenraum gedreht: "Wir haben gestern wie die Schweine gefroren. Wir waren Stunden auf dem Friedhof und standen und standen und standen. Das war grauenvoll."

Gehrdener Haus passt perfekt zur Geschichte

Bild vergrößern
Dass ein Filmdreh viel Material erfordert, beweist ein Blick auf diese Villa in Gehrden .

Produzent Ulrich Stiehm und sein Team haben zuvor lange nach der passenden Kulisse für die Familiengeschichte gesucht - und schließlich im Calenberger Land, vor den Toren Hannovers, gefunden: Das imposante Haus stehe für die soziale Schicht, in der die Geschichte spielt: "Es ist keine protzige Villa", sagt Stiehm. "Eher eine Art von gutbürgerlichem, gehobenen Segment. Das bringt es einfach sehr gut auf den Punkt." Erzählt wird die Geschichte des Imams Cem, seiner Frau Sehra und ihrer Tochter Hanna. Zu dem Leben der jungen Familie gehört die muslimisch-türkische Kultur genauso wie die christlich-deutsche. Diese gelungene Integration wird allerdings auf eine harte Probe gestellt, als die Familie nach einem tödlichen Unglück das Kind einer Freundin aufnimmt.

Streit um Sorgerecht eskaliert

Die Großeltern des Mädchens beginnen einen erbitterten Sorgerechtsstreit. Dabei brechen scheinbar längst überwundene Vorurteile wieder auf. "Diese Geschichte um das Kind reizt mich einfach", sagt Katrin Sass, die die Großmutter verkörpert. "Weil hier sind so viele andere Sachen noch drin: Wie kam die Mutter mit der Tochter klar, die gestorben ist? Was passiert, wenn man auf einmal liest: Du kriegst dein Enkelkind gar nicht." Dieser Konflikt habe sie gereizt - weniger dagegen die darin enthaltene deutsch-türkische Seite.

Videos
29:58 min

7 Tage... am Filmset

15.03.2017 23:50 Uhr
7 Tage

Die beiden Schauspieler Charly Hübner und Anneke Kim Sarnau aus dem "Polizeiruf 110" aus Rostock sind bekannt. Aber wer ist bei den Filmdreharbeiten eigentlich noch dabei? Video (29:58 min)

Hauptdarstellerin Demir: Toleranz erfordert Neugierde

Darstellerin Neshe Demir sieht in den dargestellten kulturellen Konflikten allerdings sehr wohl wichtige aktuelle gesellschaftliche Bezüge - denn auch im Jahr 2017 gebe es tief sitzende Vorurteile: "Wenn man etwas nicht kennt, dann hat man Berührungsängste. Das gilt für beide Seiten. Türkische Familien laden auch viel zu wenig deutsche Familien ein. Ich denke wir hätten viel weniger Probleme, wenn da ein Miteinander und eine Neugierde aufeinander wäre und eine Toleranz sich kennenzulernen und den anderen so zu lassen wie er ist."

Film wird Ende 2017 ausgestrahlt

Für Murathan Muslu, der den Imam Cem spielt, hat vor allem das Drehbuch den Ausschlag gegeben, die Hauptrolle anzunehmen. "In diesem Buch geht es letztendlich nur um die Menschlichkeit. Und der Religionsfaktor ist eben ein Faktor, der da mitspielt. Deshalb entstehen dann diese Probleme. Aber ansonsten ist es ein menschliches Problem." Die Dreharbeiten für den Fernsehfilm "Das deutsche Kind" in Hannover und Gehrden laufen noch rund anderthalb Wochen. Auch in Berlin werden noch einige Szenen entstehen. Das Erste strahlt das Drama dann voraussichtlich zum Jahresende aus.

Weitere Informationen

Katrin Sass - Karriere mit Schwankungen

Katrin Sass zählt zu den besten deutschen Schauspielerinnen - eine starke Persönlichkeit mit Ecken und Kanten. Am 23. Oktober 2016 wurde die gebürtige Schwerinerin 60. (15.12.2016) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 10.05.2017 | 11:20 Uhr

Mehr Kultur

28:29 min

Ricky und seine verrückten Freunde

31.05.2017 00:00 Uhr
NDR Fernsehen
111:29 min
115:22 min

Akkordeon-Festival in Hannover

26.05.2017 20:00 Uhr
NDR Kultur