Sendedatum: 07.06.2013 11:00 Uhr

Thomas Manns Visionen über Europa

Thomas Mann, aufgenommen 1955 in Weimar. © dpa Foto: Abraham Pisarek
Thomas Mann kehrte1952 endgültig aus seinem Exil in Kalifornien nach Europa zurück. 1955 (aus diesem Jahr stammt auch dieses Foto) erhielt er die Ehrenbürgerwürde seine Geburtsstadt Lübeck.

Am 8. Juni 1953 ist es die Meldung des Tages: Der Schriftsteller Thomas Mann, der viele Jahre im Exil in den USA verbracht hatte, kommt nach Hamburg. Vor Studenten wird er aus seinem noch nicht veröffentlichten Roman "Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull" lesen.

Dann aber beschränkt sich der in Lübeck geborene Nobelpreis-Träger doch nicht aufs Literarische, sondern hält vorweg eine Ansprache - zum Thema Europa. Und die wirkt heute seltsam aktuell.

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Aktuell | 07.06.2013 | 11:00 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/buch/thomasmann153.html
Ein Latte Macchiato, eine Brille und eine Kerze liegen auf einem Buch © picture alliance / Zoonar | Oleksandr Latkun

Neue Bücher 2024: Die spannendsten Neuerscheinungen

Unter anderem gibt es Neues von Dana von Suffrin, Michael Köhlmeier und Bernardine Evaristo. mehr

Logo vom NDR Kultur Podcast "eat.READ.sleep" © NDR Foto: Sinje Hasheider

eat.READ.sleep. Bücher für dich

Lieblingsbücher, Neuerscheinungen, Bestseller – wir geben Tipps und Orientierung. Außerdem: Interviews mit Büchermenschen, Fun Facts und eine literarische Vorspeise. mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mehr Kultur

König Boris hatte mit seiner Band Fettes Brot schon kommerziellen Erfolg, als dieser im Hiphop noch verpönt war und als "Sellout" galt, also als der Ausverkauf der eigenen Echtheit und Credibility. © NDR

Nach Fettes-Brot-Ende: König Boris veröffentlicht Soloalbum

In "Disneyland After Dark" blickt König Boris poetisch und kritisch auf das urbane Leben. mehr