Die Hamburger Autorin Anne Helene von Canal bei einer Lesung (Archivbild) © imago stock&people Foto: Horst Galuschka

Trauer um Autorin Anne von Canal

Stand: 20.10.2022 18:00 Uhr

Die Hamburger Autorin Anne von Canal ist tot. Das gab der Mareverlag bekannt. Zuletzt erschien von ihr "I get a bird". Von Canal wurde 49 Jahre alt.

"Mit vier Büchern, vor allem aber mit ihrer Lebendigkeit, ihrem Lachen, ihrem Widerspruchsgeist und ihrer Herzlichkeit hat sie den Verlag und unser Leben unendlich bereichert", schreibt der Verlag auf seiner Internetseite. Anne von Canal wurde 1973 im Siegerland geboren. Ihr Name war kein Pseudonym und so echt wie die dunklen Locken und das herzliche Lachen. Die Familie väterlicherseits stammte aus Hamburg und betonte das bei jeder Gelegenheit. Stolz berief man sich auf den Korvettenkapitän, ihren Urgroßvater. "Der wurde echt durchgereicht - auch als Mythos der Familie". Nach dem Krieg war Anne von Canals Oma ihrem Mann ins Siegerland gefolgt. Sie vermisste den Hafen, sichtbar an ihrem Faible für alles Maritime. In ihrem Haus hingen Steuerräder und an der Eingangstür eine Schiffsglocke, erinnerte sich Anne von Canal einmal im Gespräch mit dem NDR.

Familienurlaube am Meer, oft verbunden mit einer Schiffsreise, festigen ihre Beziehung zum Wasser. So nahm sie später, während ihres Skandinavistik-Studiums, auch lieber die Fähre gen Norden als das Flugzeug. Sie liebte die Weite des Meeres und die elementare Gewalt, die von ihm ausgeht, auch wenn ihr bei Schiffsreisen die Seekrankheit zu schaffen macht.

Ausflug in die Arktis für "Whiteout"

Für ihren Roman "Whiteout" hat sie im Eis recherchiert und die Naturgewalt dort noch stärker erlebt als auf See. Sie war zwar nicht in der Antarktis wie die Forschungsgruppe in ihrem Buch, konnte aber Wissenschaftler in die Arktis begleiten, wo es etwas weniger kalt und weniger trocken ist. Unmenschliche Lebensbedingungen jedoch herrschen an beiden Polen. Auch in ihren anderen Büchern behandelte sie maritime Themen: "Irgendwo ins grüne Meer. Geschichten von Inseln" und "Mein Gotland. Erzählungen von Wind, Zeit und Einsamkeit" waren weitere Bücher, die sie als Herausgeberin oder Autorin veröffentlichte. Zuletzt erschien von ihr "I get a bird" im Mareverlag.

Sie brauche die Nähe zum Meer, erzählte Anne von Canal dem NDR im Jahr 2017. Deshalb hatte sie immer noch ein Zimmer in Hamburg, obwohl sie längst an der Mosel lebte. Nun ist sie im Alter von 49 Jahren gestorben.

Weitere Informationen
Anne von Canal: "Whiteout" (Buchcover) © Mare Verlag

"Whiteout": Roman einer Expedition in die Eiswüste der Antarktis

Eine Wissenschaftlerin erinnert sich an eine Antarktisexpedition mit ihrer Jugendfreundin, die spurlos verschwand. Der Roman "Whiteout" war im September 2017 das NDR Buch des Monats. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Kulturjournal | 20.10.2022 | 19:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Romane

Weitere Bücher der Autorin

Anne von Canal: Der Grund (Buchcover) © Mare Verlag

Die Geschichte des Pianisten

Vor 20 Jahren sank das Fährschiff "Estonia", 800 Menschen starben. Im Debütroman der Autorin Anne von Canal spielt das Unglück eine Rolle. mehr

Ein Latte Macchiato, eine Brille und eine Kerze liegen auf einem Buch © picture alliance / Zoonar | Oleksandr Latkun

Neue Bücher 2024: Die literarischen Neuerscheinungen

Unter anderem gibt es Neues von Dana von Suffrin, Michael Köhlmeier und Bernardine Evaristo. mehr

Logo vom NDR Kultur Podcast "eat.READ.sleep" © NDR Foto: Sinje Hasheider

eat.READ.sleep. Bücher für dich

Lieblingsbücher, Neuerscheinungen, Bestseller – wir geben Tipps und Orientierung. Außerdem: Interviews mit Büchermenschen, Fun Facts und eine literarische Vorspeise. mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mehr Kultur

Eine dunkel gekleidete Frau mit Sonnenbrille läuft über eine regennasse Straße. © Screenshot

Folgen nicht absehbar: KI-Software kreiert täuschend echte Videos

Mit dem Programm Sora lassen sich durch einfache Textbefehle Videos erstellen, die täuschend echt aussehen. Die Gefahr von Missbrauch ist hoch. mehr