Stand: 01.09.2017 10:17 Uhr  | Archiv

Moralshow

Harald Martenstein und Rainer Erlinger

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 19.00 Uhr
Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht
Schleswig
Moderation: Julia Westlake

Zeit-Redakteur Harald Martenstein © Picture-alliance
Harald Martenstein

"Ich schaue genau hin, mehrfach. Ich lasse mir Zeit. Solange gut und böse, richtig und falsch nicht klar erkennbar sind, bleibe ich neutral. Danach bin ich bei den Guten." (Harald Martenstein)

Für seine brillante Beobachtungsgabe ist Harald Martenstein hinlänglich bekannt. Seit 2002 schreibt er eine Kolumne für DIE ZEIT, die mittlerweile Kultstatus erlangt hat. In seiner Kolumne wirft er Schlaglichter auf wichtige und marginale Zeitgenossen, kulturelle und soziale Phänomene, und beschäftigt sich mit den großen Themen der Zeit genauso leidenschaftlich wie mit den kleinen Fußnoten des Lebens. Die Brillanz seiner intellektuellen Ausflüge in den Alltag gipfelt in seinen Schlussfolgerungen.

Gibt es Gerechtigkeit?

Gemeinsam mit dem erfolgreichen Kolumnist Rainer Erlinger, der in der Süddeutschen Zeitung für die "Gewissenfrage" zuständig ist, zudem als Anwalt arbeitet und als profilierter Ratgeber gilt, hat Harald Martenstein die "Moralshow" ins Leben gerufen. Dort werden solche Fragen diskutiert wie: Gibt es Gerechtigkeit beim Fußball? Darf man ein versehentlich unentwertetes Zugticket erneut benutzen? Hier werden neben drängenden Gewissensfragen auch solche diskutiert, die lediglich am entfernten Rand des Daseins einer Antwort harren. Zur Inspiration lesen die beiden Alltagsexperten aus ihren Kolumnen und entwickeln daraus Streitfälle der Alltagsmoral. Ein höchst moralisches Vergnügen im passenden Ambiente eines Plenarsaals.

Eine Veranstaltung der Reihe "Der Norden liest" des Kulturjournals im NDR Fernsehen. Unter der Schirmherrschaft der Stiftung Lesen und in Kooperation mit NDR Kultur, der Schleswiger Gesellschaft Justiz und Kultur und der Büchereizentrale Schleswig-Holstein.

Dieses Thema im Programm:

Kulturjournal | 26.10.2009 | 22:45 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/buch/Moralshow,kjmartenstein100.html
Jan Josef Liefers und Anna Loos © Jürco Börner Foto: Jürco Börner

Der Norden liest 2009: Wendepunkte

Die Lesereise des Kulturjournals beschäftigte sich 2009 mit "Wendepunkten". In acht Städten lasen Autoren und Schauspieler aus Büchern, die ihr Leben, ihre Sicht veränderten. mehr

Mehr Kultur

Ernst Rowohlt hält einen Rowohlt-Rotations-Roman in den Händen. © picture-alliance/dpa

Bücher für jedermann: Rowohlts Leben für die Literatur

In der Nachkriegszeit bringt der Verleger in Hamburg die ersten Taschenbücher auf den Markt. Heute vor 60 Jahren ist er gestorben. mehr

Schmidt Theater bei der Jubiläums Gala 25 Jahre Schmidts Tivoli Theater auf dem Spielbudenplatz an der Reeperbahn am Samstag 3. September 2016 in Hamburg. © BREUEL-BILD

Verbale Schlammschlacht: Schmidt Theater versus Kay Ray

Das Schmidt Theater hat den Vertrag mit Comedian Kay Ray nicht verlängert. Zum Streit darüber äußert sich nun Corny Littmann. mehr

Projektionen an der Wand © NDR.de Foto: Birgit Schütte

"Bodyhacking": Körperkunst an Osnabrücker Hauswänden

Die Outdoor-Ausstellung "Lichte Momente" in Osnabrück zeigt Filme zum Thema: Wie verändert sich unser Körper durch Technik? mehr

Volkstheater-Schauspieler bei einem Aktionstag in Rostock © Silvio Kaczmarek Foto: Silvio Kaczmarek

Corona: Theater in MV wollen Ende der Komplettschließung

Die Intendanten der großen Bühnen in Mecklenburg-Vorpommern haben dazu eine gemeinsame Erklärung unterzeichnet. mehr