Stand: 01.09.2017 09:28 Uhr  | Archiv

Hagena: Vom Schlafen und Verschwinden

Katharina Hagena - Vom Schlafen und Verschwinden (Buchcover) © Kiepenheuer & Witsch
Am 4. Dezember hat Katharina Hagena aus ihrem neuen Roman "Vom Schlafen und Verschwinden" gelesen.

Es gibt Nächte ganz ohne Schlaf, in denen sich Abgründe auftun. So geht es Ellen Feld, während ihre Tochter im Nebenzimmer tief und fest schläft. Ellen Feld ist von Beruf Schlafforscherin und könnte einen professionellen Blick auf die Situation haben. Aber nun rückt der Schlaflosen auf einmal das eigene Leben auf die Pelle, sie wird während dieser einen Nacht in ihr eigenes Netz von Erinnerungen hineingezogen. Ihre Gedanken kreisen um ihr Heimatdorf, wo vor Jahren eine Tragödie ihren Ausgang nahm, die einige Menschen dauerhaft beschädigte. Um ihre Liebhaber, von denen einer spurlos verschwand, als sie von ihm schwanger wurde. Und immer auch um sich selbst, die ahnungslos eine Hauptrolle in jener Tragödie spielte.

Die Hamburger Schriftstellerin Katharina Hagena setzt der Schlaflosigkeit mit ihrem neuen Roman "Vom Schlafen und Verschwinden" ein literarisches Denkmal. Ihr zuletzt erschienener Roman "Der Geschmack von Apfelkernen" war ein Weltbestseller, wurde jetzt auch verfilmt und kommt 2013 in die Kinos.

Moderator des Abends ist Christoph Bungartz vom NDR Kulturjournal.

Dieses Thema im Programm:

Kulturjournal | 28.11.2012 | 22:45 Uhr

Eva Mattes. © Wolfgang Georgsdorf

Übersicht: Der Norden liest - Abgründiges

Das Kulturjournal auf den Spuren unserer Abgründe: Auf der Lesereise 2012 brachten auch Polizei-Profiler und forensische Psychiater Licht ins Dunkel menschlichen Tuns. mehr

Mehr Kultur

Kommissar Borowski (Axel Milberg) und  Sarah Brandt (Sebil Kekilli) in  der Tatort-Folge "Borowski und das Meer" © NDR Christine Schroeder Foto: Christine Schroeder

50 Jahre Tatort - NDR Special über die TV-Serie

Vor genau 50 Jahren wurde "Taxi nach Leipzig" ausgestrahlt - der erste Tatort. Hintergründe, Aktuelles und ein Quiz rund um die Kultserie. mehr

Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) © NDR/Christine Schröder

50 Jahre Tatort: Das letzte Lagerfeuer der Nation?

Warum ist der Tatort nach fünf Jahrzehnten noch so ein Hit? Antworten von Fans und von einer Hamburger Medienforscherin. mehr

CD-Cover: Mariss Jansons - His last concert at Carnegie Hall © BR-Klassik

CD der Woche: Das letzte Livekonzert mit Mariss Jansons

Eine Aufnahme mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks des letzten gemeinsamen Konzerts in der Carnegie Hall. mehr

Das Kabel eines Kopfhörers steckt in einem Buch © photocase.de Foto: Good Mood

"Der Norden liest - Die NDR Büchertage" in Radio, TV und Online

Passend zur Lockdown-Zeit: In der vergangenen Woche bot der NDR in all seinen Programmen Literatur, Lieblingsbücher und Lesetipps. mehr