Buchcover "Das Ende des Kapitalismus - Warum Wachstum und Klimaschutz nicht vereinbar sind – und wie wir in Zukunft leben werden" - Ulrike Herrmann © Kiepenheuer & Witsch

Sachbuch "Das Ende des Kapitalismus" von Ulrike Herrmann

Sendung: Klassisch unterwegs | 07.10.2022 | 14:20 Uhr | von Christophersen, Claas
3 Min | Verfügbar bis 14.10.2024

Das Sachbuch fordert eine ökologische Kreislaufwirtschaft, in Menschen nur so viel verbrauchen, wie sich recyceln lässt.

Buchcover "Das Ende des Kapitalismus - Warum Wachstum und Klimaschutz nicht vereinbar sind – und wie wir in Zukunft leben werden" - Ulrike Herrmann © Kiepenheuer & Witsch

Herrmann: Wie "Das Ende des Kapitalismus" aussehen kann

Die Journalistin Ulrike Herrmann fordert eine ökologische Kreislaufwirtschaft, in der Menschen nur so viel verbrauchen, wie sich recyceln lässt. mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mann und Frau sitzen am Tisch und trinken Tee. © NDR Foto: Christian Spielmann

Tee mit Warum - Die Philosophie und wir

Bei einem Becher Tee philosophieren unsere Hosts über die großen Fragen. Denise M‘ Baye und Sebastian Friedrich diskutieren mit Philosophen und Menschen aus dem Alltag. mehr

Mehr Kultur

Jon Fosse, Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger 2023, spricht in ein Mikrofon und gestikuliert. © dpa Foto: Stefan Sauer

Jon Fosse begeistert Publikum bei Usedomer Literaturtagen

Der Literaturnobelpreisträger las zum Abschluss der Usedomer Literaturtage in Heringsdorf. Dabei meidet er sonst den Trubel. mehr