Logo vom Podcast "eat.READ.sleep" © NDR/istockphoto.com Foto: Natee Meepian

(68) Gefilte Fisch und Sommergefühle

Sendung: eat.READ.sleep. Bücher für dich | 19.08.2022 | 14:00 Uhr | von Katharina Mahrenholtz, Daniel Kaiser
60 Min | Verfügbar bis 19.08.2024

Daniel und Katharina servieren Neuerscheinungen, Lieblingsbücher und ein Gespräch mit Bestseller-Autorin Miriam Georg.

Sommerliteratur gibt es viel, gute Sommerliteratur dagegen weniger. Katharina und Daniel haben wunderbar Lesenswertes gefunden und stellen es vor. Zwischen Unterhaltung und Literatur gibt es für die Autorin Miriam Georg einen großen Unterschied. Außerdem plaudert sie über ihre Recherchen für ihre hanseatische Familiensaga. Die hat die zwei Gastgeber zu Begeisterungsstürmen hingerissen. Was man von der Optik der literarischen Vorspeise nicht behaupten kann: unförmige, graue Bällchen. Aber: Der "gefilte Fisch" schmeckt sehr viel besser, als er aussieht.


Die Bücher der Sendung

00:04:27 Isaac Bashevis Singer: „Der Zauberer von Lublin“ (Rowohlt)
00:05:34 Max Fürst: „Gefilte Fisch“ (Verlag der Nation)
00:06:34 Mathijs Deen: „Der Holländer“ (mare)
00:16:22 Franziska Ganser: „Ewig Sommer“ (Kein&Aber)
00:21:10 Kristina Pfister: „Ein unendlich kurzer Sommer“ (Fischer)
00:26:45 Miriam Georg: „Das Tor zur Welt“ (Träume Rowohlt)
00:30:49 Interview mit Miriam Georg
00:45:08 Adaobi Tricia Nwaubani: „Die meerblauen Schuhe meines Onkels Cash Daddy“ (dtv)
00:47:47 John Irving: „Gottes Werk und Teufels Beitrag“ (Diogenes)


Das Rezept für Gefilte Fisch

Zutaten:

750g Fischfilet (z. B. Kabeljau)
1 Zwiebel
2 Eier
40 g Matzemehl (gibt's manchmal im Supermarkt, sonst gehen auch Semmelbrösel)
500 ml Fischbrühe
2 Möhren
Petersilie
½ TL Muskat (gemahlen)
Salz und weißer Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen, grob zerkleinern und dann mit den Fischfilets in Mixer pürieren. 1 1/2 TL Salz, Eier, Pfeffer und Muskat zugeben und untermixen. Dann das Matzemehl unterrühren. Falls nötig noch 50 ml Wasser dazugeben. Die Fischmasse muss locker sein und etwas kleben. Dann mindestens eine halbe Stunde kaltstellen.

Die Fischbrühe erhitzen. Die Möhren in Scheiben schneiden und rein in den Topf. Mit 2 EL Kugeln aus dem Fischteig formen und in die köchelnde Brühe gleiten lassen und darin etwa eine Stunde ziehen lassen. Achtung! Es darf nicht kochen, sonst zerfallen die Klößchen. Anschließend die Bällchen in der Brühe abkühlen lassen, sie dann in einen tiefen Teller legen, mit etwas Brühe begießen, auf jedes Klößchen eine Möhrenscheibe legen und über Nacht kaltstellen. Mit Petersilie garnieren - fertig!

Und auf dem Tisch, was stand da? Das schönste Stück gefilte Fisch, das je auf einem Teller zu sehen war.

https://www.ndr.de/kultur/sendungen/eat_read_sleep/newsletter/eatREADsleep-Newsletter-Literatur-direkt-ins-Postfach,newsletter4694.html


Feedback, Anregungen und Ideen? Her damit!

Wer Feedback geben oder eigene Lieblingsbücher nennen möchte, der erreicht die drei Hosts per E-Mail unter eatreadsleep@ndr.de. Der Podcast wird alle 14 Tage freitags um 6 Uhr veröffentlicht und läuft als Gemeinschaftsprojekt unter der NDR Dachmarke - zu hören und hier zu abonnieren - oder aber in der ARD-Audiothek.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/68-Gefilte-Fisch-und-Sommergefuehle,audio1193682.html
Gefilte Fisch und Sommerbücher - Folge 68 eat.READ.sleep © NDR Foto: Claudius Hinzmann

(68) Gefilte Fisch und Sommerbücher

Daniel und Katharina servieren Neuerscheinungen, Lieblingsbücher und ein Gespräch mit Bestseller-Autorin Miriam Georg. mehr

Die Hosts von eat.READ.sleep: Daniel Kaiser (von links), Katharina Mahrenholtz und Jan Ehlert © NDR / Christian Spielmann Foto: Christian Spielmann

eat.READ.sleep.-Newsletter: Literatur direkt ins Postfach

Ihr interessiert Euch für Romane, Büchermenschen und Literatur-Smalltalk? Ab sofort gibt es etwas Neues: Unseren eRs-Newsletter! mehr