Eine Hand führt Wasser aus einem Becken an den Kopf eines Babys. Daneben stehen ein Kind und ein Mann. © dpa Foto: Rainer Oettel

"Ja, du bist mein geliebtes Kind"

Stand: 10.07.2022 16:30 Uhr

Hochzeiten, Konfirmationen, Taufen: Nach zwei Jahren Corona finden wieder mehr kirchliche Feste statt. Denn große Anlässe mit vielen Menschen waren lange nicht möglich.

von Pastorin Corinna Leimbach-Peters

Viele Taufen feiern wir gerade in unserer Gemeinde. Nachholbedarf aus der Corona-Hochzeit. Da haben viele Familien gezögert und mit der Taufe gewartet. Denn neben dem Gottesdienst ist die Taufe meistens auch ein mehr oder minder großes Familienfest. Das war lange nicht möglich. Jetzt im Sommer geht das wieder. Wir Pastorinnen und Pastoren freuen uns darüber. Es ist ein großes Geschenk, bei Taufgesprächen in private Räume eingelassen zu werden, von schönen oder auch schweren Schicksalen zu hören und das Auf und Ab des Lebens gemeinsam im Spiegel des Glaubens zu betrachten.

Engel sollen auf das Kind aufpassen

Alle Eltern bitte ich im Vorfeld, einen Taufspruch für ihr Kind auszusuchen. Der uneinholbare Favorit steht in diesem Jahr in Psalm 91: "Gott hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen." Dass ein Engel auf ihr Kind aufpasst, das vor allem wünschen sich die Eltern in diesen unruhigen Zeiten. Dass ihr Kind vor schlimmen Krankheiten oder vor Unfällen im Straßenverkehr bewahrt sein möge. Eltern wissen um die Zerbrechlichkeit des Lebens und möchten dieser Zerbrechlichkeit Schutz entgegensetzen. Eben Gott und seine Engel. Im Gespräch wird dann schnell deutlich, dass Gottes Engel nicht nur himmlische Wesen sind, wie wir das manchmal auf Bildern sehen, sondern uns in dieser Welt auch ganz real als Menschen begegnen. Menschen können uns zu Engeln werden, weil sie auf uns aufpassen. Weil sie uns mit Essen und Trinken versorgen. Uns trösten, wenn wir Angst haben. Uns lieben, so wie wir sind.

Der Taufzuspruch kann Menschen stärken

In der Taufe wird uns noch einmal ganz besonders von Gott zugesagt: Ja, du bist mein geliebtes Kind. So, wie Gott es zu Jesus bei seiner Taufe im Jordan gesagt hat. Dieser Zuspruch kann uns stärken, jeden Tag neu. Dass auch Ihnen heute Engel in Menschengestalt begegnen mögen und Sie Gottes Begleitung spüren, das wünsche ich Ihnen.

Weitere Informationen
Eine Familie bei einer Taufe im Hamburger Stadtpark. © Screenshot
2 Min

Taufen im Stadtparksee

Beim Mittsommer-Stadtparkgottesdienst können sich Kinder oder Erwachsene im Stadtparksee taufen lassen. 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 11.07.2022 | 09:40 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kirche/Ja-du-bist-mein-geliebtes-Kind,taufe418.html

Info

Die Evangelische und Katholische "Kirche im NDR" ist verantwortlich für dieses Onlineangebot und für die kirchlichen Beiträge auf allen Wellen des NDR.