Jazz Talk

Mein Ding! - Mit dem Sänger Michael Schiefel im Zoo

Freitag, 21. Dezember 2018, 22:05 bis 23:00 Uhr, NDR Info

Am Mikrofon: Jessica Schlage

Bild vergrößern
Der Sänger Michael Schiefel experimentiert gerne mit unterschiedlichen elektronischen Mitteln.

Michael Schiefel ist als Sänger ein Unikum. Seine helle Stimmfarbe klingt mitunter androgyn, ist in der Artikulationsfähigkeit einer Frauenstimme ähnlich und hat doch die warmen und rauchigen Anteile großer Crooner wie Frank Sinatra oder Dean Martin. 2013 ist er mit einem Echo Jazz als "Sänger des Jahres national" ausgezeichnet worden.

Wenn Michael Schiefel solo auftritt, begleitet er sich selbst mit einer eigens konstruierten Loop-Maschine. Er arbeitete aber auch mit dem Vibrafonisten David Friedman, singt im deutsch-bulgarischen Quintett Batoru und als Frontmann im "Thärichen Tentett". Diesen Sommer sind seine Interpretationen von Hanns Eisler-Liedern als "Hollywood Songbook" zusammen mit dem Wood & Steel Trio erschienen.

Elefanten im Takt

Als tierische Entsprechung für seine schwer in Schubladen zu steckende Künstlerpersönlichkeit ist Michael Schiefel das Schnabeltier besonders sympathisch. Ihm hat er ein ganzes Album gewidmet, ist aber der Tierwelt als solcher generell sehr zugetan. Bei einem gemeinsamen Zoobesuch spricht Moderatorin Jessica Schlage mit dem Ausnahmesänger über seine Musik und sein Leben und erfährt unter anderem, wie er einmal mit seinem Gesang eine Gruppe Elefanten zum Tanzen gebracht hat.

Die Idee der Sendung

Im etwas anderen Jazz Talk auf NDR Info wird nicht nur geredet. Moderatorin Jessica Schlage ist für "Mein Ding!" einmal im Monat mit Jazzmusikern an besonderen Orten unterwegs, geht mit ihnen Klettern oder setzt sich zur gemeinsamen Meditation dazu - was immer es ist, von dem der jeweilige Sendungsgast sagen kann: "Das ist mein Ding!"

Online nachhörbar als Podcast auf ndr.de/jazz