Jazz Special

Jazz Talk mit Martin Wind

Freitag, 20. April 2018, 22:05 bis 23:00 Uhr, NDR Info

Am Mikrofon: Christian Erber

Bild vergrößern
Seit 1997 ist der Bassist Martin Wind Dozent an der Jazzabteilung der New York University.

Deutsche Jazzer, die es bis nach New York schaffen, gibt es inzwischen eine ganze Menge. Doch dort wirklich Fuß zu fassen, sich zu etablieren, gelingt den Allerwenigsten. Der gebürtige Flensburger Martin Wind hat es geschafft. Vor mehr als 20 Jahren kam er als Stipendiat in den Big Apple - und lebte den amerikanischen Traum. Auch harte Lehrjahre konnten ihn nicht entmutigen. "Teilweise war ich so blank, dass ich die U-Bahn nicht bezahlen konnte", erinnert sich Wind, der für sein Durchhaltevermögen belohnt wurde. Heute kann er auf Auftritte in legendären Clubs wie dem "Village Vanguard" zurückblicken - und auf Kooperationen mit Stars wie Pat Metheny. Regelmäßig zieht es Martin Wind aber auch in seine Heimat, die Flensburger Förde, zurück.

Pünktlich zu seinem 50. Geburtstag erscheinen zwei neue Alben von ihm. "Light Blue", in dem der Ausnahme-Bassist seine Qualitäten als Songwriter und Arrangeur unter Beweis stellt. Und "Licorice & Beer" - ein Duo-Album mit seinem langjährigen Partner, dem Gitarristen Ulf Meyer - ebenfalls ein Flensburger Jung, mit dem ihn bis heute eine enge Freundschaft verbindet. Im Jazz Special auf NDR Info berichtet Martin Wind über sein Leben in der Welthauptstadt des Jazz, über seine Erinnerungen an sein "Heimatfestival" - die Jazz Baltica - und seine Verbundenheit mit dem hohen Norden.