Konrad Adenauer unterzeichnet das Grundgesetz am 8. Mai 1949 © dpa/picture-alliance

Das Grundgesetz oder: Porträt einer Verfassung

NDR Info - Aktuell -

Die Väter und Mütter des Grundgesetzes wollten der neuen deutschen Bundesrepublik eine stabilere Grundlage geben als der Weimarer Republik. Ist das gelungen?

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

03:48

Schwierige Ausgangslage für das Grundgesetz

Die Städte waren zerstört, viele Menschen hungerten, der Kalte Krieg begann: Unter diesen schwierigen Bedingungen entstand die Verfassung der zweiten deutschen Republik. Audio (03:48 min)

04:24

Das Ringen um die Gleichberechtigung

"Männer und Frauen sind gleichberechtigt": Es war ein langer Kampf, bis dieser Satz seinen Weg ins Grundgesetz fand. Ein noch längerer Weg ist es, das auch durchzusetzen. Audio (04:24 min)

Mai 1949: Das Grundgesetz tritt in Kraft

Es sollte ein Provisorium sein, doch es gilt noch immer: das Grundgesetz der Bundesrepublik. Weltweit orientierten sich viele Staaten an der Verfassung vom 23. Mai 1949. mehr

54:22

Die Würde des Menschen: 70 Jahre Grundgesetz

Neun Monate diskutierte der parlamentarische Rat über die Eckpfeiler des neuen deutschen Staates. Vor 70 Jahren, am 23. Mai 1949, trat es in Kraft: das Grundgesetz. Audio (54:22 min)