Die Ernährungs-Docs

Folge 46: Nierensteine, Adipositas, Restless-Legs-Syndrom

Montag, 15. Februar 2021, 21:00 bis 21:45 Uhr
Mittwoch, 17. Februar 2021, 06:45 bis 07:30 Uhr

Essen als Medizin - diesmal bei Nierensteinen, starkem Übergewicht und bei unruhigen Beinen (Restless-Legs-Syndrom).

Nierensteine

Internist Matthias Riedl macht ihr Hoffnung: Trotz der genetischen Vorbelastung könnte eine Ernährungsumstellung dafür sorgen, dass Britta L. der drohenden Dialyse entgeht. © NDR/nonfictionplanet
Internist Matthias Riedl macht ihr Hoffnung: Trotz der genetischen Vorbelastung könnte eine Ernährungsumstellung dafür sorgen, dass Britta L. der drohenden Dialyse entgeht.

Britta L. aus Lüneburg leidet unter immer wiederkehrenden, genetisch bedingten Nierensteinen: 20 hat sie gezählt, häufig wurde sie operiert. In der akuten Phase kommt es zu einer Kolik: Bauchkrämpfe, Übelkeit, Erbrechen und starke Schmerzen sind die Folge. Der Arzthelferin droht die Dialyse. Das will Ernährungsmediziner Matthias Riedl verhindern: "Trotz Ihrer genetischen Vorbelastung können wir ernährungstherapeutisch eingreifen." Konkret bedeutet das: weniger Fleisch, weniger tierisches Eiweiß und Salz, dafür mehr Gemüse, Magnesium und Kalzium aus pflanzlichen Nahrungsmitteln. Die 46-Jährige muss auch auf ihre geliebten Saftschorlen und Limonade verzichten, aber dennoch reichlich trinken: Wasser und ungesüßte Tees. Wird das gegen die Bildung neuer Nierensteine helfen?

Adipositas

Bauchfett runter, Gesundheit rauf: Der neue Ernährungsplan, bestehend aus vielen regionalen Lebensmitteln mit hoher Nährstoffdichte, soll Gerd S. dabei helfen, seine Pfunde purzeln zu lassen. © NDR/nonfictionplanet
Bauchfett runter, Gesundheit rauf: Der neue Ernährungsplan, bestehend aus vielen regionalen Lebensmitteln mit hoher Nährstoffdichte, soll Gerd S. dabei helfen, seine Pfunde purzeln zu lassen.

Gerd S. aus Winsen hat ein dickes Problem: Sein Gewicht ist viel zu hoch, die Folgen sind schwerwiegend. Die Lebensqualität des passionierten Hobbymusikers ist bereits stark eingeschränkt, seine Frau Sabine macht sich Sorgen. Internistin Silja Schäfer ist spezialisiert auf die Behandlung von Adipositas, krankhaftem Übergewicht: "Ihr Bodymaßindex von 35 bedeutet eine deutlich kürzere Lebenserwartung." Also Bauchfett runter, Gesundheit rauf! Und zwar mit dem "nordischen Ernährungsplan": Der enthält viele regionale Lebensmittel mit hoher Nährstoffdichte. Geeignet sind unter anderem Hafer, Buchweizen, ballaststoffreiche Obst- und Gemüsesorten sowie Fisch und Hülsenfrüchte, verteilt auf nur zwei Mahlzeiten am Tag. Kann der Mittfünfziger sein selbst gestecktes Ziel von unter 100 Kilo mit Unterstützung seiner Frau erreichen, die auch abnehmen will?

Unruhige Beine

Mit Struktur, anderem Essen und Entspannung will der Doc Jörn Klasen mehr Ruhe in das Leben von Nicole R. bringen und so die Häufigkeit der krampfartigen Schmerzen und Muskelzuckungen verringern. © NDR/nonfictionplanet
Mit Struktur, anderem Essen und Entspannung will der Doc Jörn Klasen mehr Ruhe in das Leben von Nicole R. bringen und so die Häufigkeit der krampfartigen Schmerzen und Muskelzuckungen verringern.

Nicole R. leidet am sogenannten Restless-Legs-Syndrom. RLS ist eine unheilbare neurologische Erkrankung, die häufig erst spät erkannt wird. Sie zeichnet sich durch unruhige Beine aus. Symptome sind Ziehen, Kribbeln und Brennen in Beinen und Füßen, dazu kommen krampfartige Schmerzen und Muskelzuckungen. Die 50-Jährige aus Hanstedt schläft kaum noch. "Das Restless-Legs-Syndrom können wir nicht heilen, aber zumindest die Beschwerden lindern und so ihre Lebensqualität verbessern", erklärt Ernährungsmediziner Jörn Klasen. Mit Struktur, anderem Essen und Entspannung will der Doc mehr Ruhe in das Leben von Nicole R. bringen. Ab jetzt kommt grünes Gemüse wie Spinat, Brokkoli und Rosenkohl auf den Tisch, denn es enthält wichtige Antioxidantien und Folsäure. Koffeinhaltige Getränke wie Kaffee und Cola sind dagegen bei RLS absolut ungeeignet. Wird es Nicole R. mit dem Mix aus gesunder Ernährung, Sport und Entspannungsübungen besser gehen?

Redaktion
S. Brockmann, C. Gromer-Britz, F. Krumme

Aktuell informiert

Newsletter © panthermedia Foto: Stuart Miles

Newsletter der Ernährungs-Docs

Nichts verpassen: Lassen Sie sich per E-Mail über die kommende Sendung, Ernährungsempfehlungen der Docs und über leckere, gesunde Rezepte informieren. mehr