Stand: 07.06.2018 10:23 Uhr

Kapitän von Bord: Czichos verlässt Holstein Kiel

Rafael Czichos wechselt von Holstein Kiel zum 1. FC Köln.

Der personelle Aderlass bei Holstein Kiel schreitet voran: Der Wechsel von KSV-Kapitän Rafael Czichos zum 1. FC Köln ist perfekt. Damit folgt der 28-Jährige Trainer Markus Anfang zum Bundesliga-Absteiger. Der Innenverteidiger unterzeichnete am Donnerstag einen bis 2022 datierten Kontrakt bei den Rheinländern. "Nach drei unvergesslichen Jahren in Kiel ist der Wechsel zum 1. FC Köln für mich eine große Chance, die ich unbedingt nutzen will. Der FC ist ein faszinierender Club und ich bin sicher, dass ich mich hier auch mit 28 Jahren fußballerisch noch weiterentwickeln kann", sagte der Defensivspezialist.

Holstein kassiert hohe Ablöse

Nach übereinstimmenden Medienberichten kassieren die Schleswig-Holsteiner zunächst 1,8 Millionen Euro für ihren Ex-Kapitän, gelingt dem FC die sofortige Rückkehr in die Erste Liga, sollen weitere 500.000 Euro gen Kiel überwiesen werden. Czichos ist bereits der neunte Abgang nach dem Scheitern in der Relegation. Am schwersten wiegt der Verlust des kongenialen Offensivduos Dominick Drexler (FC Midtjylland) und Marvin Ducksch (nach Leihende zurück zum FC St. Pauli).

Weitere Informationen

Wohlgemuth neuer Holstein-Sportdirektor

Fußball-Zweitligist Holstein Kiel hat Fabian Wohlgemuth als neuen Sportdirektor verpflichtet. Der 39-Jährige wechselt vom VfL Wolfsburg zur KSV. Dort leitete er das Nachwuchsleistungszentrum. mehr

Mit dem Abschied des Kapitäns war noch gerechnet worden, ansonsten will der neue Trainer Tim Walter den Kader der erst in der Relegation am Bundesliga-Aufstieg gescheiterten Kieler zusammenhalten. Besonders die umworbenen Kingsley Schindler und David Kinsombi sollen bleiben. "Ich habe mit beiden gesprochen und ihnen klargemacht, dass wir um sie herum etwas aufbauen", wurde Walter zuletzt im "kicker" zitiert.

Ab sofort stehen Neuzugänge im Fokus, es gilt die Abgänge zu ersetzen - und darum muss sich der 42-Jährige, der zunächst auch den Posten des Sportlichen Leiters übernommen hatte, nicht mehr allein kümmern. Am Sonntag gaben die "Störche" die Verpflichtung von Fabian Wohlgemuth bekannt. Der Neue hat viel Arbeit. Der 20 Jahre alte Torhüter Dominik Reimann von Borussia Dortmunds zweiter Mannschaft, der auf Ersatzkeeper Lukas Kruse folgt, ist bisher der einzige Zugang.

Weitere Informationen

Zu- und Abgänge der Zweitliga-Nordclubs

Alle Zu- und Abgänge der drei norddeutschen Fußball-Zweitligisten Hamburger SV, Holstein Kiel und FC St. Pauli zur Saison 2018/2019 im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 07.06.2018 | 10:25 Uhr

Mehr Sport

02:24
NDR Info
01:36
Hamburg Journal