Stand: 11.04.2019 11:49 Uhr

FC St. Pauli: Aus für Kauczinski, Luhukay neuer Coach

Paukenschlag beim FC St. Pauli: Der Fußball-Zweitligist hat am Mittwoch sowohl Trainer Markus Kauczinski als auch Sportchef Uwe Stöver entlassen. Ein Nachfolger für Kauczinski, der erst im vergangenen November seinen Vertrag bis 2020 verlängert hatte, ist bereits gefunden. Der Niederländer Jos Luhukay wird neuer Coach am Millerntor. Stövers Kontrakt war im Februar dieses Jahres bis 2021 verlängert worden. Trotzdem muss auch er nun seinen Posten räumen. Seine Aufgaben übernimmt der im September scheidende Geschäftsführer Andreas Rettig.

Vorstellung von Luhukay am Donnerstag

Weitere Informationen

FC St. Pauli: Im Mittelmaß eingerichtet

Die Probleme beim Zweitligisten sind tiefgehend. Es fehlen Mut und Weitsicht bei der sportlichen Planung. mehr

"Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht, gerade weil wir Uwe und Markus persönlich sehr schätzen. Aber im Sinne des FC St. Pauli halten wir diesen Schritt für notwendig, um die Saison sportlich erfolgreich zu beenden und die Weichen für die neue Saison stellen zu können", sagte Clubpräsident Oke Göttlich. Luhukay wird am Donnerstag (15 Uhr) auf einer Pressekonferenz offiziell vorgestellt. Am Mittwoch leiteten die Co-Trainer Markus Gellhaus und André Trulsen die Übungseinheit.

St. Pauli seit Derby-Niederlage in der Krise

Als Tabellen-Sechster hat der FC St. Pauli derzeit vier Punkte Rückstand auf Relegationsplatz drei. Seit vier Spielen sind die Hamburger sieglos. Dem 0:4 im Derby gegen den HSV folgte ein weiteres 0:4 beim SV Sandhausen, ein 0:0 gegen den MSV Duisburg und ein 1:2 bei Holstein Kiel.

Luhukay zuletzt Trainer bei Sheffield Wednesday

Bild vergrößern
Bild aus gemeinsamen Augsburger Zeiten: Trainer Jos Luhukay (l.) mit Manager Andreas Rettig.

Der 55 Jahre alte Luhukay war zuletzt als Trainer beim englischen Zweitligisten Sheffield Wednesday tätig. In Deutschland gelang ihm mit Borussia Mönchengladbach (2008), dem FC Augsburg (2011) und mit Hertha BSC (2013) der Aufstieg in die Bundesliga. Beim FCA war seinerzeit Rettig als Manager tätig. Luhukay letztes Engagement in der Zweiten Liga war allerdings keine Erfolgsgeschichte: Nach dem Abstieg des VfB Stuttgart 2016 sollte er die Schwaben zurück in die Bundesliga führen. Nach nur vier Spieltagen wurde er aber nach Differenzen mit Sportdirektor Jan Schindelmeiser beurlaubt. Der jetzige HSV-Trainer Hannes Wolf übernahm den VfB und schaffte am Saisonende den Aufstieg.

Die Trainer des FC St. Pauli

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 10.04.2019 | 19:30 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/sport/fussball/Zweite-Bundesliga-FC-St-Pauli,pauli5670.html