Meppens Dejan Bozic (r.) und Kaiserslauterns Kevin Kraus kämpfen um den Ball. © imago images / Werner Scholz

SV Meppen: Nach Halle auch den Betzenberg-Fluch besiegen

Stand: 27.02.2021 07:14 Uhr

Fußball-Drittligist SV Meppen gastiert heute beim 1. FC Kaiserslautern. Der NDR überträgt die Partie ab 14 Uhr live im Fernsehen und im Internet.

Die Zuschauer an den Bildschirmen dürfen auf eine torreiche Partie hoffen, wenn man auf die bisherigen Duelle der beiden Clubs auf dem Betzenberg blickt. Stolze 25 Treffer in drei Partien schlagen zu Buche, dem legendären 6:7 aus Meppener Sicht im Jahr 1997 folgte 2019 ein 2:4, vor fast genau einem Jahr gab es ein 3:3.

Leugers: "Wir müssen alles auf die Ketten bringen"

Der SV Meppen hat also noch nie in Kaiserslautern gewonnen. Für den derzeit verletzten Kapitän Thilo Leugers - heute in der Halbzeitpause des Spiels als Experte im NDR Studio - ist das kein Problem: "Man geht nie in ein Spiel und sagt, wir haben wegen der Statistik keine Chance." Vielmehr schaue man auf die eigene Qualität: "Da müssen wir alles auf die Ketten bringen." Leugers verwies in der "Neuen Osnabrücker Zeitung" zudem darauf, dass Meppen beim jüngsten 2:1 gegen Halle einen Angstgegner "gerade überwunden" habe. Zuvor war der SV in neun Partien gegen Halle sieglos geblieben.

Meppens Co-Trainer Mario Neumann hält ebenfalls nicht viel von diesen Bilanzen: "Die Eigenmotivation ist da, die Tabelle kann auch jeder lesen, da braucht man keine Statistiken mehr."

Trügerische Drittliga-Tabelle

Allerdings ist die aktuelle Drittliga-Tabelle durch die zahlreichen witterungs- und Corona-bedingten Spielausfälle arg verzerrt - und macht vor allem den Abstiegskampf unübersichtlich. Meppens Gegner Kaiserslautern hat zwei Partien mehr (25) als die Emsländer bestritten, aber vier Punkte weniger. Noch hinter den Pfälzern auf Rang 15 ist Uerdingen mit erst 21 absolvierten Spielen und fünf Zählern Rückstand auf Meppen gerade noch über dem Strich. Immerhin vergleichbar ist der Fünf-Punkte-Vorsprung der Norddeutschen auf den ersten Abstiegsrang - den belegt der MSV Duisburg, der wie Meppen 23 Partien aufweist.

Gleichwohl hat es die Mannschaft von Trainer Torsten Frings selbst in der Hand, bereits im kommenden Monat die entscheidenden Weichen für den Klassenerhalt zu stellen: Dem Gastspiel in Kaiserslautern folgen ab dem 6. März zwei englische Wochen mit unter anderem drei Duellen mit direkten Keller-Konkurrenten (Viktoria Köln, Uerdingen und FC Bayern II).

Vertragsauflösung mit El-Helwe

Nicht mehr zum Kader der Meppener zählt Hilal El-Helwe. Der 26-Jährige verlässt den Club mit unbekanntem Ziel, wie Sportvorstand Heiner Beckmann bestätigte: "Hilal ist mit dem Wunsch auf uns zugekommen, den Vertrag aufzulösen. Er hatte wohl schon länger mit dem Gedanken gespielt, seine Karriere in einem Land des Nahen Ostens fortzusetzen."

Der gebürtige Hannoveraner El-Helwe, dessen Eltern aus dem Libanon stammen, war im Sommer 2019 vom griechischen Erstligisten Apollon Smyrnis zu den Emsländern gewechselt. Insgesamt absolvierte er für den SVM 39 Spiele und erzielte dabei sieben Tore.

Mögliche Aufstellungen:

Kaiserslautern: Spahic - Zimmer, Rieder, Winkler, Zuck - Bakhat, Ciftci - Redondo, Quahim, Kleinsorge - Pourié
Meppen: Domaschke - Jesgarzewski, Osee, Bünning, Amin - Egerer, Bähre - Guder, Tankulic, Hemlein - Boere

Weitere Informationen
Tabelle der 3. Fußball-Bundesliga © Panthermedia, NDR.de/Screenshot Foto: Alexander Ricci

Ergebnisse und Tabelle 3. Liga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Simon Rhein von Hansa Rostock © imago images/Fotostand Foto: Völker

Zu- und Abgänge der Drittliga-Nordclubs

Wer kommt, wer geht? Alle Zu- und Abgänge der norddeutschen Fußball-Drittligisten FC Hansa Rostock, SV Meppen und VfB Lübeck in der Saison 2020/2021 im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 27.02.2021 | 14:00 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Maskottchen Donni vom Fußball-Regionalligisten VfB Oldenburg © picture alliance / nordphoto

Regionalliga Nord: VfB Oldenburg fordert Aufstiegsrunde

Der Traditionsclub möchte, dass alle Nordvereine, die eine Drittliga-Lizenz beantragt haben, gegeneinander antreten. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr