Stand: 04.12.2019 14:51 Uhr

Rassismusvorfall: Hamburger Sportgericht schaltet sich ein

Mann mit Trillerpfeife  Foto: BlueSkyImages
Der Schiedsrichter brach das Punktspiel in der Kreisliga nach dem Vorfall ab.

Affenlaute, Boykott und Spielabbruch - ein rassistischer Vorfall in der Kreisliga beschäftigt nun auch das Sportgericht des Hamburger Fußball-Verbandes (HFV). NDR 90,3 sagte Verbandssprecher Carsten Byernetzki, man wehre sich gegen jegliche Art von Rassismus und werde mit aller Härte dagegen vorgehen. Das Hamburger Sportgericht werde sich auf einer der nächsten Sitzungen mit dem Vorfall befassen, ein genauer Termin sei noch nicht festgelegt worden.

Sonderbericht des Schiedsrichters

Zum Eklat war es am vergangenen Wochenende im Punktspiel zwischen der zweiten Mannschaft des Harburger TB und der Vereinigung Tunesien im Sportpark Jahnhöhe gekommen. In der zweiten Hälfte wurden dunkelhäutige Spieler der Gastgeber mit Affenlauten beleidigt - wohl von den Anhängern der Vereinigung Tunesien.

Daraufhin verließen die HTB-Spieler aus Protest das Spielfeld. "Neben den normalen Schmährufen kamen bei Ballkontakten von Spielern mit dunkler Hautfarbe Affenlaute von den Zuschauern. Das war unerträglich für uns", sagte HTB-Trainer Michael Rolfs der "Hamburger Morgenpost". Einige seiner Spieler hätten sogar geweint. "Der eine Verantwortliche von Tunesien hat sich sogar mehrfach bei mir entschuldigt." Die Partie wurde daraufhin abgebrochen, der Schiedsrichter fertigte einen Sonderbericht an. Das Sportgericht muss auch über die Wertung des Duells entscheiden.

Weitere Informationen
Ein Linienrichter beim Amateurfußball © imago/Robert Michael

Schiedsrichter nach Oberliga-Spiel angegriffen

Die Gewalt gegen Schiedsrichter im Fußball reißt nicht ab. Bei einem Oberliga-Spiel zwischen dem MSV Pampow und Victoria Seelow wurde der Referee nach dem Abpfiff attackiert. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport | 04.12.2019 | 12:00 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Stavros Vasiliantonopoulos (l.) von der AEK Athen im Duell mit Xaver Schlager vom VfL Wolfsburg © imago images / ANE Edition

1:2 in Athen: Wolfsburgs Europa-Reise ist beendet

Wolfsburg hat den Einzug in die Europa-League-Gruppenphase verpasst. Der VfL verlor das Play-off-Spiel in Athen mit 1:2. mehr

Werder-Fans beim Heimspiel gegen Hertha BSC. © imago images / Nordphoto

Werder Bremen ohne Zuschauer gegen Bielefeld

Bundesligist Werder Bremen muss gegen Bielefeld auf Fans verzichten. Die Zahl der Corona-Inzidenz in der Stadt ist zu hoch. mehr

Fans von Hannover 96 und Eintracht Braunschweig halten ein Schild hoch. © imago images/Rust

96 - Braunschweig: Vieles anders beim Derby in Corona-Zeiten

Erstmals seit 2017 treffen Hannover 96 und Eintracht Braunschweig wieder aufeinander - allerdings unter Corona-Bedingungen. mehr

Martin Kind, Geschäftsführer bei Hannover 96 © imago images/Noah Wedel

Martin Kind: Aufstieg für 96 wichtiger als Derby-Sieg

Clubchef Martin Kind im Interview über das Derby gegen Braunschweig, die Zuschauerfrage und einen neuen Innenverteidiger für Hannover 96. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr