Stand: 19.04.2019 14:38 Uhr

HSV gegen Aue wieder mit Lasogga und Hunt

Auf den HSV warten in den kommenden Tagen immens wichtige Spiele, die allerdings unterschiedlicher kaum sein könnten. Am Dienstag (20.45 Uhr) haben die Hamburger als großer Außenseiter die Chance, gegen das Bundesliga-Spitzenteam RB Leipzig das Finale im DFB-Pokal zu erreichen. Doch zunächst geht es im harten Zweitliga-Alltag am Sonnabend (13 Uhr / im NDR Livecenter) gegen den Tabellen-14. Erzgebirge Aue darum, Rang zwei zu verteidigen.

Mögliche Aufstellung HSV

Nach einem überzeugenden Auftritt folgt meist ein Rückschlag

Die Pflicht kommt vor der Kür - und damit hat der HSV in dieser Saison so seine Probleme. Den wenigen sehr überzeugenden Auftritten folgte fast immer ein Rückschlag. Zuletzt gab es nach dem 4:0 im Derby bei St. Pauli eine 2:3-Heimniederlage gegen Darmstadt. Dem 2:0-Pokalsieg beim SC Paderborn folgte das 1:2 gegen den FC Magdeburg. Was machen die Hamburger nach dem 1:1 bei Tabellenführer 1. FC Köln gegen Aue? Trainer Hannes Wolf betonte am Freitag, dass der Fokus "voll und ganz" auf der Partie gegen die Sachsen liege: "Da muss es abgehen. Wir brauchen auch das Stadion hinter uns."

Auch Hwang ist wieder einsatzbereit

Positiv stimmt den Coach die Rückkehr der zuvor verletzten Aaron Hunt, Pierre-Michel Lasogga und Hee-Chan Hwang, auch wenn das Trio wohl nur als Teilzeitkräfte zur Verfügung stehen werden. "Aaron Hunt wird zwar kein Spiel über die volle Länge absolvieren können, aber er ist eine Option. Das hilft uns, wir haben dadurch mehr Breite im Kader", sagte Wolf. Lasogga und Hwang kehren ebenfalls in den Kader zurück. "Doch welche Rolle sie gegen Aue einnehmen werden, ist noch offen", so Wolf, der gleichzeitig unterstrich: "Es ist schön, dass wir eine gute Elf auf dem Platz haben werden, aber auch noch nachlegen können."

Es gibt viel zu gewinnen - und viel zu verlieren

Die Dosierung der Einsatzzeiten gehört zu Wolfs schwierigen Aufgaben. Schließlich muss er nicht nur die Partien gegen Aue und Leipzig im Blick haben, sondern auch das Aufeinandertreffen mit Verfolger Union Berlin am übernächsten Wochenende. "Wir sind in der Schlussphase, jedes Spiel fühlt sich wie ein Endspiel an, betonte Wolf." Der HSV kann in der kommenden Woche eine Menge erreichen - oder eine Menge verspielen.

Weitere Informationen
Sportclub

HSV-Sportdirektor Becker und SG-Profi Glandorf zu Gast

21.04.2019 23:05 Uhr
Sportclub

Im Fokus: die Fußball-Bundesligen und das Handball-Topspiel RN Löwen - Flensburg-Handewitt. Zu Gast im Studio: HSV-Sportdirektor Ralf Becker und SG-Profi Holger Glandorf. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 21.04.2019 | 23:05 Uhr

Mehr Sport

02:20
Schleswig-Holstein Magazin