HSV-Torwart Heuer Fernandes: "Die Chance, etwas Riesiges zu erreichen"

Stand: 13.05.2022 11:30 Uhr

Daniel Heuer Fernandes ist ein Gesicht des HSV-Aufschwungs. Der Torwart hat sich beim Fußball-Zweitligisten zum absoluten Leistungsträger entwickelt. Im NDR Interview spricht der 29-Jährige über den möglichen Bundesliga-Aufstieg, das Saisonfinale in Rostock und die Begeisterung der Fans.

Herr Heuer Fernandes, der HSV stand lange oben, hatte etwas zu verlieren. Jetzt gibt es etwas zu gewinnen. Wie ist das Gefühl?

Daniel Heuer Fernandes: Die Stimmung in der Mannschaft ist sehr gut, schon über das ganze Jahr hinweg. Das wollen wir auf dem Platz in drei Punkte ummünzen. Natürlich hat eine gute Stimmung auch immer mit Ergebnissen zu tun und die haben wir zuletzt geholt.

Es ist ein ganz enges Saisonfinale…

Heuer Fernandes: Es ist geil, dass wir am letzten Spieltag noch die Chance haben, etwas Riesiges zu erreichen. Auch für die Fans ist das sensationell. Wie groß die Unterstützung ist, hat man unter anderem an den letzten Spieltagen gesehen. Wir wollen das Spiel genießen und einfach zeigen, dass wir in dieser Saison viel richtig gemacht haben und nicht umsonst am letzten Spieltag noch einiges erreichen können. Wir müssen mit Spaß und Freude an das Spiel herangehen.

Weitere Informationen
Die HSV-Spieler Bakery Jatta (l.) und Torschütze Robert Glatzel bejubeln einen Treffer. © WITTERS Foto: ValeriaWitters

Sonntag live: Zweitliga-Finale mit dem HSV in Rostock

Ab 15.30 Uhr im Livecenter mit Audio-Vollreportage: das Auswärtsspiel der Hamburger bei Hansa Rostock. mehr

Haben Sie schon einen Gedanken daran verschwendet, dass der HSV Sonntag in der Ersten Liga sein könnte?

Heuer Fernandes: Nein, überhaupt nicht. Wir wollen das Spiel gewinnen. Was danach passiert, schauen wir dann. Daran will ich noch nicht denken, weil davor noch 90, 92 oder 94 Minuten harte Arbeit anstehen.

Wir haben mit einem Sport-Astrologen gesprochen, der vorhergesagt hat: Daniel Heuer Fernandes liefert im Relegations-Hinspiel eine super Leistung ab.

Heuer Fernandes: Ist das so? Wie gesagt, erst einmal spielen wir noch den letzten Spieltag und was dann kommt, ist Bonus. Wir wollen das Spiel gewinnen und darauf konzentrieren wir uns.

Glauben Sie an Astrologie?

Heuer Fernandes (lacht): Nein, eigentlich nicht so. Ich glaube an das, was ich beeinflussen kann. Das ist eine gute Vorbereitung, ein gutes Training, in dem ich mir Selbstbewusstsein und ein gutes Gefühl holen kann. Daran glaube ich. Der Rest wird dann so passieren, wie es sein soll.

UMFRAGE
Mögliche Antworten

Wo landet der HSV am Saisonende? Hier abstimmen!

Wird es eine besondere Art der Vorbereitung auf das Spiel in Rostock geben? Macht die Mannschaft vielleicht noch etwas zusammen?

Heuer Fernandes: Nein, da ist nichts geplant. Wir unternehmen schon über die ganze Saison privat einiges zusammen - wie Bowling oder Kartfahren. Dabei kommt man mal raus und auf andere Gedanken. Wir können alle gut miteinander und man sieht auch auf dem Platz, dass jeder für den anderen da ist. Egal, ob die Elf auf dem Rasen oder alle anderen drumherum. Das Mannschaftsgefüge ist sensationell.

Im Pokal oder auch zuletzt gegen Hannover: Das waren intensive Spiele mit einer enormen Begeisterung auf den Rängen. Nehmen Sie das mit auf den Platz?

Heuer Fernandes: Ja, die wollen und müssen wir auch nach Rostock mitnehmen. Das sind die Prozente, die hinten raus vielleicht entscheidend sein können. Ich glaube, unser Block in Rostock wird ausverkauft sein. Und wenn man mit den Fans spricht, ist da einfach eine riesen Vorfreude. Wir gehen alle den gleichen Weg. Das ist das, was uns stark macht.

Weitere Informationen
Werder Bremens Marco Friedl (l.) und Hamburgs Robert Glatzel (Fotomontage). © IMAGO / Nordphoto / Oliver Ruhnke

Werder, HSV oder Darmstadt? Die Szenarien im Zweitliga-Aufstiegskampf

Das Aufstiegsrennen der Zweiten Liga ist eng wie lange nicht. Wie sehen vor dem Saisonfinale heute die möglichen Szenarien aus? mehr

Was erwartet den HSV in Rostock?

Heuer Fernandes: Hansa wird uns alles abverlangen und das Leben schwer machen. Für uns ist das eine besondere Partie. Aber wir haben in der letzten Zeit gezeigt, dass wir unsere Spiele unbedingt gewinnen wollen. Ansonsten wären wir jetzt nicht da, wo wir sind.

Rostock bereitet sich auf einen größeren Ansturm von HSV-Fans vor. Bekommen Sie die Begeisterung mit?

Heuer Fernandes: Genau das ist ja das Geile. Wir haben am Sonntag ein Spiel, bei dem uns jeder in Hamburg unterstützt, der die Raute liebt. Das gibt uns ein gutes Gefühl und deswegen wollen wir auch auf dem Platz zeigen, dass wir mit den Fans zusammen etwas Großes erreichen können.

Weitere Informationen
Moritz Heyer vom Fußball-Zweitligisten Hamburger SV bejubelt seinen Treffer zum 2:1 bei Schalke 04 © IMAGO / Nordphoto

Zweitliga-Finale in Rostock: HSV erwartet keine Geschenke

Die Hamburger wollen heute ihre Aufholjagd krönen und zumindest den Relegationsplatz sichern. Hansa verspricht Spannung wie in einem Pokalspiel. mehr

Hamburgs Robert Glatzel bejubelt einen Treffer. © picture alliance/dpa | Axel Heimken

Tore satt: Die HSV-Hoffnung im Aufstiegskampf heißt Glatzel

Der Stürmer liefert verlässlich, wo der HSV zuletzt zuverlässig gescheitert ist. Am Sonntag in Rostock ruhen die Hamburger Hoffnungen auf Robert Glatzel. mehr

Anssi Suhonen sitzt am Boden ©  IMAGO/Oliver Ruhnke

HSV im Zweitliga-Saisonfinale ohne Anssi Suhonen

Der Mittelfeldspieler hat sich das Wadenbein gebrochen und wurde bereits am Donnerstag operiert. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportplatz | 15.05.2022 | 18:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

HSV

2. Bundesliga

Mehr Fußball-Meldungen

Coach Rico Schmitt vom Fußball-Drittligisten SV Meppen © IMAGO / Jan Huebner

SV Meppen trennt sich von Trainer Schmitt

Nach gutem Saisonstart hatte der Fußball-Drittligist die Serie auf Tabellenplatz zwölf beendet und den Einzug in den DFB-Pokal verpasst. mehr