Stand: 07.03.2020 16:15 Uhr

Meppen zeigt Moral - 3:3 nach 1:3 in Kaiserslautern

von Matthias Heidrich, NDR.de

Mit viel Moral hat der Fußball-Drittligist SV Meppen am Sonnabend einen Punkt beim 1. FC Kaiserslautern eingefahren. Die Emsländer lagen gut 20 Minuten vor dem Schlusspfiff am Betzenberg bereits mit 1:3 hinten. Doch dann stachen die Joker der Meppener. Mit einem Doppelschlag durch die eingewechselten Julius Düker (85.) und Hilal El-Helwe (86.) kamen die Niedersachsen noch zum verdienten Ausgleich und behaupteten so den vierten Tabellenplatz.

Neidhart: "Vielleicht schaffen wir das große Ding"

SVM-Trainer Christian Neidhart zog ein gemischtes Fazit. "Kompliment an die Mannschaft. Wir waren sehr spielbstimmend, haben Lautern durch unsere dummen Fehler aber stark gemacht", sagte er dem Sportclub. "Das war total unnötig. Das Ding musst du hier gewinnen." Trotzdem sprach der Coach vom möglichen Aufstieg seines Teams: "Vielleicht schaffen wir das große Ding. Wenn man die Jungs Fußball spielen sieht, dann sieht es danach aus."

Frühe Führung für Kaiserslautern

Die Meppener mussten einen frühen Rückschlag verkraften. Bereits nach sieben Minuten köpfte der 1,90 Meter große Kevin Kraus nach einer Ecke die Führung für die "Roten Teufel". Die Emsländer wirkten nicht sattelfest und hatten kurz darauf Glück, dass Florian Pick frei vor Keeper Erik Domaschke nicht zielstrebig genug agierte (14.). Nach vorne ging zunächst so gut wie gar nichts beim SVM. Bezeichnend: Die verunglückte Kopfballrückgabe von Torschütze Kraus war noch die gefährlichste Aktion für die Gäste (27.).

Leugers markiert das 1:1

Meppen biss sich allerdings in die Partie und wurde belohnt. Kapitän Thilo Leugers glich mit einem verwandelten Foulelfmeter zum 1:1 aus (36.). Kurios: Kaiserslauterns Alexander Nandzik hatte René Guder den Ball schon abgejagt, doch FCK-Keeper Lennart Grill war bereits aus seinem Kasten gestürmt und holte den Meppener von den Beinen - klarer Elfmeter für die Gäste. Der starke Luka Tankulic hätte die Norddeutschen noch vor der Pause in Führung schießen können, doch sein Abschluss nach schönem Dribbling wurde abgeblockt (43.).

Meppen dominant, aber Kaiserslautern trifft

27.Spieltag, 07.03.2020 14:00 Uhr

Kaiserslautern

3

SV Meppen

3

Tore:

  • 1:0 Kraus (6.)
  • 1:1 Leugers (35., Foulelfmeter)
  • 2:1 Kühlwetter (65.)
  • 3:1 Kühlwetter (68., Foulelfmeter)
  • 3:2 Düker (85.)
  • 3:3 El-Helwe (86.)

Kaiserslautern: Grill - D. Schad, Kraus, Sickinger, Nandzik - Bachmann (86. Gottwalt), Ciftci - Pick, Starke (88. A. R. Bjarnason), Zuck (58. L. Röser) - Kühlwetter
SV Meppen: Domaschke - Jesgarzewski, Puttkammer, Komenda, Amin (46. Osée) - Andermatt, Leugers (73. Düker), Egerer - Guder (73. El-Helwe), Undav, Tankulic
Zuschauer: 15701

Weitere Daten zum Spiel

Im zweiten Durchgang waren gerade eimal 21 Sekunden gespielt, als sich dem gut aufgelegten Guder die Chance aufs 2:1 für den SVM eröffnete. Er scheiterte aber an Grill. In der 57. Minute tankte sich wieder Guder über rechts durch und bediente Leugers. Doch der SVM-Kapitän war offensichtlich etwas überrascht und konnte den Ball nicht kontrolliert aufs FCK-Tor bringen. Christian Kühlwetter stellte die Partie dann auf den Kopf, als er das 2:1 für die Gastgeber markierte (65.). Das Abwehrverhalten der Meppener ließ dabei in allen Bereichen zu wünschen übrig.

Düker und El-Helwe retten Meppen

Und die Pfälzer legten nach. Der ungestüme Guder räumte im eigenen Strafraum Kaiserslauterns Besten Pick ab - klarer Foulelfmeter (66.). Wieder Kühlwetter verwandelte sicher zum 3:1 für die "Roten Teufel" (69.). Meppen steckte allerdings nicht auf und schaffte die Wende. Düker (85.) mit einer schönen Einzelleistung und El-Helwe (87.) per Schlenzer besorgten den 3:3-Ausgleich und bescherten den Emsländern den letztlich verdienten Punktgewinn.

Weitere Informationen
Fans des SV Meppen
2 Min

Als der SV Meppen in Liga zwei für Furore sorgte

Gummistiefel, eine Kuh als Maskottchen und ein Blasorchester: Zweitliga-Fußball und der SV Meppen, das war in den 1980er-Jahren schon etwas anders. 1992 kamen dann sogar die großen Bayern. 2 Min

Tabelle der 3. Fußball-Bundesliga © Panthermedia, NDR.de/Screenshot Foto: Alexander Ricci

Ergebnisse und Tabelle 3. Liga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 07.03.2020 | 14:00 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

HSV-Trainer Daniel Thioune © WITTERS Foto: TimGroothuis

HSV-Trainer Thioune fordert in Heidenheim eine Reaktion

Zweitliga-Spitzenreiter Hamburger SV ist seit drei Spielen sieglos. In der Tabelle rücken die Verfolger näher. mehr

Kiels Torschütze Janni Serra (3. v. r.) feiert mit seinen Teamkollegen. © picture alliance/Daniel Karmann/dpa Foto: Daniel Karmann

Holstein-Profi Serra: Wiedersehen mit der "alten Liebe"

Der einstige Junioren-Spieler von Hannover 96 gastiert heute mit Holstein Kiel bei den "Roten". mehr

Hansa Rostocks Manuel Farrona Pulido (r.) bejubelt einen Treffer. © picture alliance / Fotostand

Hansa Rostock beendet Sieglos-Serie: 2:0 gegen Bayern II

Die Norddeutschen bleiben durch den Erfolg in der Dritten Liga auf Tuchfühlung zu den Aufstiegsplätzen. mehr

Wout Weghorst jubelt © imago images/MIS

VfL Wolfsburg - Werder Bremen: "Stadion hätte gebebt"

Der 5:3-Sieg der Wolfsburger im Nordduell gegen Bremen geriet in Corona-Zeiten zu einem stillen Spektakel. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr