Stand: 27.10.2019 15:52 Uhr

Eintracht Braunschweig beendet Sieglos-Serie

von Hanno Bode, NDR.de

Fußball-Drittligist Eintracht Braunschweig hat seine Sieglos-Serie beendet. Die Niedersachsen setzten sich am Sonntagnachmittag bei der SG Sonnenhof Großaspach mit 3:1 (2:1) durch und feierten den ersten Erfolg nach zuvor fünf Partien ohne dreifachen Punktgewinn. Martin Kobylanski (27.), Nick Proschwitz (33.) und Mike Feigenspan (58.) waren für die "Löwen" erfolgreich, die sich auf Rang drei verbesserten. Panagiotis Vlachodimos traf für die Württemberger zum zwischenzeitlichen 1:2 (37.).

BTSV nach Doppelschlag zu unkonzentriert

Die Eintracht war von Beginn an bemüht, gegen die personell arg dezimierten Württemberger - der SG fehlten neun verletzte oder gesperrte Akteure - die Initiative zu übernehmen. Ein erster Abschluss von Kobylanski (5./überweg) zeugte vom Braunschweiger Willen, auswärts im Stile einer Heimmannschaft auftreten zu wollen. Doch seinem schwungvollen Beginn konnte der BTSV zunächst keine zwingenden Offensivaktionen mehr folgen lassen. Beide Teams begegneten sich hernach auf Augenhöhe. Ein entschlossener Einsatz von "Löwen"-Kapitän Benjamin Kessel an der Außenlinie gegen Vlachodimos leitete die Führung des deutschen Meisters von 1967 ein. Der Rechtsverteidiger flankte nach seinem Ballgewinn auf den langen Pfosten und fand dort Kobylanski, der nur noch den Fuß hinhalten musste. Kurz darauf passte Marc Pfitzner genau in die Schnittstelle der Großaspacher Abwehr zu Proschwitz. Der Rest war für den in seinem Fußballerleben weit herumgekommenen Angreifer (spielte in England, Belgien, den Niederlanden sowie bei diversen deutschen Clubs) Formsache - das 2:0.

"Auswärtssieg, Auswärtssieg", skandierten die mitgereisten Eintracht-Fans. Tatsächlich schien nun fast alles für die Niedersachsen zu sprechen. Weil sie dann jedoch zu zögerlich in der Abwehr zu Werke gingen, konnte Vlachodimos verkürzen. Sechs Minuten vor der Pause musste Braunschweigs Keeper Jasmin Fejzic gegen Kai Brünker sein ganzes Können zeigen, um den Ausgleich zu verhindern.

"Joker" Feigenspan sticht

13.Spieltag, 27.10.2019 14:00 Uhr

Großaspach

1

Braunschweig

3

Tore:

  • 0:1 Kobylanski (26.)
  • 0:2 Proschwitz (32.)
  • 1:2 Wlachodimos (36.)
  • 1:3 Feigenspan (58.)

Großaspach: Reule - Gehring, Leist, Slamar, Behounek - Sommer (74. Martinovic), Ünlücifci, Hingerl, Wlachodimos - Röttger (60. Imbongo Boele), Brünker (69. Hottmann)
Braunschweig: Fejzic - B. Kessel, R. Becker, Ziegele, Kijewski - Wiebe, Pfitzner (80. Nkansah) - Amade (55. Feigenspan), Kobylanski (70. Otto), Bär - Proschwitz
Zuschauer: 3056

Weitere Daten zum Spiel

Nach dem Wiederanpfiff war Großaspach gegen etwas passive Eintrachtler zunächst tonangebend, ohne dabei allerdings Torgefahr entwickeln zu können. Mitten in die Drangphase der Württemberger hinein fiel das 3:1 durch den erst kurz zuvor eingewechselten Feigenspan. Der 24-Jährige zog beinahe von der Grundlinie nach innen und bezwang SG-Keeper Maximilian Reule mit einem Schuss ins lange Eck. Würden die Hausherren erneut eine so starke Reaktion auf das Gegentor zeigen können wie im ersten Abschnitt? Die Antwort lautete Nein. Die Equipe von Coach Oliver Zapel war zwar weiter sehr bemüht. Aber Großaspachs letztem Aufgebot fehlten die fußballerischen Mittel, um der Begegnung noch eine Wende geben zu können.

Weitere Informationen
Tabelle der 3. Fußball-Bundesliga © Panthermedia, NDR.de/Screenshot Foto: Alexander Ricci

Ergebnisse und Tabelle 3. Liga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 27.10.2019 | 16:25 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Verteidiger Toni Leistner vom Hamburger SV nach dem Pokalspiel bei Dynamo Dresden © imago images / Jan Huebner

Leistner nach Fan-Attacke lange gesperrt

Verteidiger Toni Leistner vom Hamburger SV ist nach seiner Attacke auf einen Fan nach dem Pokal-Aus in Dresden vom DFB für fünf Spiele gesperrt worden. Zwei Partien davon wurden zur Bewährung ausgesetzt. mehr

Hamburgs Gideon Jung (l.) und Herthas Matheus Cunha kämpfen im einem Testspiel des HSV gegen Hertha BSC um den Ball. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Livecenter: HSV startet heute gegen Düsseldorf

Heute ab 18.30 Uhr im Livecenter: Der HSV startet gegen Fortuna Düsseldorf in die Zweitliga-Saison. 1.000 Fans dürfen die Partie im Volkspark verfolgen. mehr

Jubel bei den Fußballern von Hannover 96 © imago images / foto2press

Hannover 96: Zweiter Anlauf zum Aufstieg

Aller guten Dinge sind - zwei! So wird es bei Hannover 96 gesehen. Nachdem der erste Anlauf auf die Rückkehr in die Bundesliga nicht geglückt ist, soll es nun klappen. Der Teamcheck. mehr

Die Fußballer des VfB Lübeck bejubeln den 1:1-Ausgleichstreffer im Landespokalfinale gegen den SV Todesfelde © imago images / Nordphoto

VfB Lübeck startet in das Abenteuer Dritte Liga

Die Freude auf den Saisonstart bei Drittligist VfB Lübeck ist groß - aus zweierlei Gründen: Es warten namhafte Vereine auf den Aufsteiger und mit Soufian Benyamina gibt es einen erfahrenen Neuzugang. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

Tippspiel-Start: Jetzt die ersten Runden tippen!

Das NDR Tippspiel ist in die Saison 2020/2021 gestartet. Los geht's am 18. September, tippen Sie schon jetzt die ersten Spieltage! Auch diesmal suchen wir wieder den Fußball-Experten im Norden. mehr