Frust bei Pascal Steinwender vom Drittligisten VfB Lübeck © imago images / osnapix

Der VfB Lübeck an der Isar: Sind aller guten Dinge drei?

Stand: 20.10.2020 09:35 Uhr

Der VfB Lübeck wartet auch nach fünf Drittliga-Spieltagen noch immer auf den ersten Sieg. Heute (19 Uhr) soll der Knoten im Aufsteiger-Duell bei Türkgücü München endlich platzen.

Für die Schleswig-Holsteiner ist es bereits die dritte Reise an die Isar in der noch jungen Saison. Nach den Pleiten bei der SpVgg Unterhaching (0:1) und gegen 1860 München(1:4) soll nun endlich in der bayerischen Landeshauptstadt gepunktet werden. "Mir ist ein dreckiger Sieg lieber als ein Lob vom Gegner", sagte Coach Rolf Landerl. Der Österreicher spricht damit auf die bis dato durchaus ansprechenden, aber eben nicht von Erfolg gekrönnten Vorstellungen seiner Mannschaft an. Auch am vergangenen Sonnabend gegen Dynamo Dresden (0:1) wäre trotz der frühen Roten Karte gegen Ryan Malone (7.) mindestens ein Punkt möglich gewesen.

Doch in vorderster Front mangelt es den Lübeckern bisher einfach an Durchschlagskraft. Dass in Philipp Hosiner ein Angreifer für die Sachsen ins Schwarze traf (69.), an dem der VfB vor Saisonbeginn großes Interesse gezeigt hatte, verdeutlicht zudem noch einmal, dass die meisten Konkurrenten einfach finanzstärker sind.

Weitere Informationen
Lübecks Ryan Malone foult Paul Will. © imago images / Nordphoto Foto: nordphoto / Tauchnitz

Großer Kampf, keine Punkte: VfB Lübeck unterliegt Dresden

Der Aufsteiger ist nach dem 0:1 in der Dritten Liga weiterhin sieglos. mehr

Behnert: "Es fehlen ein paar Prozente"

Die Lübecker - so viel steht bereits jetzt fest - werden sich erheblich strecken müssen, um den Klassenerhalt zu schaffen. "Man steht eigentlich schon mit dem Rücken zur Wand. Sonst strotzt man als Aufsteiger eigentlich vor Selbstbewusstsein, nimmt diese Spiele dann eigentlich wie sie kommen und genießt sie auch. Jetzt hast du schon eine Situation, die man sich natürlich nicht wünscht. Zudem punkten ja auch andere Mannnschaften im Keller. Man wird sich jetzt erst einmal da unten aufhalten", sagte VfB-Legende Holger Behnert im NDR Interview.

Der 55-Jährige, der von 1983 bis 1998 391 Pflichtspiele für die Lübecker absolvierte und dabei 142 Treffer erzielte, meint, dass seinem Club bis dato "ein paar Prozente" fehlten, um dreifach zu punkten.

Personalsituation weiter sehr angespannt

Ein Grund für den ernüchternden Saisonstart ist fraglos auch die lange Verletztenliste des Regionalliga-Meisters. Der gegen Dresden wegen Oberschenkelproblemen fehlende Kapitän Tommy Grupe könnte gegen Türkgücü zwar wieder ins Team zurückkehren. Doch Sebastian Hertner, Sören Lippert, Dren Feka, Morten Rüdiger, Elsamed Ramaj und Jamie Schalom sind weiter nicht einsatzbereit. Zudem fällt jetzt auch noch Malone wegen seines Platzverweises aus.

Keine guten Vorzeichen also für einen Erfolg beim Mitaufsteiger, der sich am Montag noch einmal verstärkte. Der zuletzt vereinslose Mounir Bouziane (von 2017 bis 2018 bei Hansa Rostock unter Vertrag) unterschrieb einen Kontrakt bis zum Saisonende.

So könnten sie spielen
Türkgücü: Vollath - Barry, Velagic, Berzel, Park - Kirsch, Erhardt, Fischer - Sararer - Boere, Sliskovic
Lübeck: Raeder - Riedel, Okungbowa, Rieble, Thiel - Steinwender, Boland, Deters, Hertner - Röser, Deichmann

Weitere Informationen
Tabelle der 3. Fußball-Bundesliga © Panthermedia, NDR.de/Screenshot Foto: Alexander Ricci

Ergebnisse und Tabelle 3. Liga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 17.10.2020 | 14:00 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Polizisten im Einsatz vor dem Bremer Weserstadion. © picture alliance / dpa Foto: Carmen Jaspersen

Polizeikosten: Erneute juristische Niederlage für die DFL

Das Bremer Oberverwaltungsgericht hat die Klage gegen den Gebührenbescheid für ein Hochrisikospiel erneut abgewiesen. mehr

Enttäuschte Meppen liegen und knien auf dem Boden © imago images/Jan Huebner

SV Meppen: Bittere Niederlage nach Corona-Zwangspause

Die Emsländer verloren beim SV Wehen Wiesbaden mit 0:1. Beeindruckend war allerdings die Art und Weise, wie das Drittliga-Schlusslicht auftrat. mehr

Jens Härtel von Hansa Rostock © imago images/Jan Huebner Foto: Michael Taeger

Härtels Rückkehr nach Magdeburg: Keine Zeit für Nostalgie

Nach dem enttäuschenden Auftritt gegen Dresden müssen die Rostocker heute beim 1. FCM unbedingt punkten. mehr

Lübecks Spieler bejubeln einen Treffer. © imago images / Agentur 54 Grad

VfB Lübeck: Mit breiter Brust den "Betze" stürmen

Die Schleswig-Holsteiner wollen heute Abend ihre Erfolgsserie in Kaiserslautern fortsetzen. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr