Hannovers Bright Arrey-Mbi (l.) und Fabian Kunze kämpfen gegen Kiels Fin Bartels um den Ball. © IMAGO / Eibner

Debakel für Hannover 96: Holstein Kiel deklassiert die "Roten"

Stand: 29.05.2023 09:37 Uhr

Fußball-Zweitligist Hannover 96 hat sich auf blamable Weise aus der Saison verabschiedet. Die Niedersachsen gingen am Sonntag 1:5 (0:3) gegen Holstein Kiel unter. Fin Bartels gelang im letzten Spiel seiner Karriere ein Doppelpack.

von Christian Görtzen

Als der Sieg schon beinahe sicher war, lief für Holstein Kiel und seine Fans einfach alles rund. Der Kieler Jung Bartels, der im Alter von 36 Jahren seine Karriere beendet, traf nicht nur einmal, sondern gleich zweimal innerhalb von drei Minuten. Beide Male leistete Fabian Reese, der zu Bundesliga-Absteiger Hertha BSC wechselt, die Vorarbeit zu den Kieler Treffern zum 4:0 (59.) und 5:0 (62.). Lewis Holtby erwies Bartels die Ehre, indem er ihm auf dem Rasen symbolisch den Fußballschuh putzte.

"Das ist ein traumhaft schöner Abschluss für alles." Holstein-Profi Fin Bartels

Kurz darauf erhielt der frühere Profi von Hansa Rostock, des FC St. Pauli und Werder Bremen den verdienten Sonderapplaus von seinen Teamkollegen und den Anhängern, als Holstein-Trainer Marcel Rapp ihn aus der Partie nahm (70.). "Das ist ein traumhaft schöner Abschluss für alles. Vielen Dank an die Truppe, die es ermöglicht hat, dass ich hier heute so in Rente gehen darf", sagte Bartels später.

Hannover 96 enttäuscht auf ganzer Linie

Die Begegnung war zum Zeitpunkt des Wechsels längst entschieden. Kiel hatte durch Tore von Reese (21.), Timo Becker (24.) und Benedikt Pichler (45.) schon in der ersten Hälfte die Basis zum Gewinn der drei Punkte gelegt.

Hannover, dessen letztes Spiel zu dieser enttäuschenden Saison passte, betrieb noch durch den Ex-Kieler Phil Neumann Ergebniskosmetik (72.). Zu mehr reichte es nicht. Holstein schloss die Saison auf Tabellenplatz acht ab, Hannover nur auf Rang zehn.

Weitere Informationen
Eine Fußballtabelle vor eine Fußballmotiv © Colourbox Foto: Pressmaster

Ergebnisse und Tabelle 2. Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Die sportlich wenig bedeutende Partie stand im Zeichen der letztmaligen Auftritte. Bei den Gastgebern wurden Sebastian Kerk (Vertrag läuft aus), Maximilian Beier (nach Leihe zurück zur TSG Hoffenheim) und Stürmer Hendrik Weydandt verabschiedet. Letzterer beendet im Alter von 27 Jahren seine Karriere und wird in Zukunft in der Steuerkanzlei seines Vaters tätig sein.

Bartels hört nach 18 Jahren im Profifußball auf

Bei der KSV Holstein steht ein erheblicher personeller Umbruch an. Elf Spieler werden den Verein verlassen, darunter drei sehr verdiente Kräfte. Neben Bartels und Reese ist dies auch der in Hannover gesperrte Kapitän Hauke Wahl, der zum Ligakonkurrenten St. Pauli wechselt.

Bartels hatte schon vor dem abschließenden Spiel angekündigt, dass er nach 18 Profijahren nicht ganz vom Fußball lassen könne. Er möchte sich einen kleinen Verein suchen, um weiter seiner sportlichen Liebe frönen zu können: "Es ist noch nichts in Stein gemeißelt. Ich will auf jeden Fall viel Zeit für die Familie haben."

Ex-Profi Martin Harnik, der in der abgelaufenen Serie für die TuS Dassendorf in der Hamburger Oberliga 46 Tore in 32 Partien erzielt hat, ist aber kein Vorbild: "Oberliga ist viel zu hoch", sagte er schmunzelnd.

34.Spieltag, 28.05.2023 15:30 Uhr

Hannover 96

1

Holstein Kiel

5

Tore:

  • 0:1 Reese (21.)
  • 0:2 T. Becker (23.)
  • 0:3 Pichler (45.)
  • 0:4 F. Bartels (59.)
  • 0:5 F. Bartels (62.)
  • 1:5 Neumann (72.)

Hannover 96: Zieler - Neumann, Börner (46. S. Ernst), Arrey-Mbi - Dehm (63. Muroya), Köhn, F. Kunze, Besuschkow (85. Leopold) - Schaub - Nielsen (46. Beier), Teuchert (63. Weydandt)
Holstein Kiel: Weiner - T. Becker (80. Kleine-Bekel), Erras, Thesker - Sterner, Holtby, Sander (86. S. Lorenz), Reese (80. Wriedt) - F. Bartels (70. Porath), Skrzybski (70. Kirkeskov) - Pichler
Zuschauer: 38000

Weitere Daten zum Spiel

Weitere Informationen
Hauke Wahl (l.) mit St.-Pauli-Sportchef Andreas Bornemann © FC St. Pauli

FC St. Pauli verpflichtet Hauke Wahl von Holstein Kiel

Der 29 Jahre alte Innenverteidiger hatte bereits angekündigt, nicht in Kiel verlängern zu wollen. Über die Vertragslaufzeit machte St. Pauli keine Angaben. mehr

Stürmer Fin Bartels vom Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel © IMAGO / Claus Bergmann Foto: Claus Bergmann

Holstein Kiel will Fin Bartels auch nach Karriereende einbinden

Dem anstehenden, personellen Umbruch bei dem Fußball-Zweitligisten sieht Trainer Marcel Rapp gelassen entgegen. mehr

Angreifer Hendrik Weydandt vom Fußball-Zweitligisten Hannover 96 © IMAGO / Eibner

Hannover 96: Stürmer Weydandt beendet überraschend Karriere

Der Torjäger wird seine Fußballschuhe am Saisonende mit nur 27 Jahren an den Nagel hängen und einen anderen Berufsweg einschlagen. mehr

Hannovers Trainer Stefan Leitl gestikuliert am Spielfeldrand. © picture alliance/dpa | Friso Gentsch

Kind: Leitl auch kommende Saison Trainer bei Hannover 96

Der mächtige Mehrheitsgesellschafter hat dem Trainer und auch Sportdirektor Marcus Mann eine Jobgarantie gegeben. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 28.05.2023 | 22:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Holstein Kiel

2. Bundesliga

Hannover 96

Mehr Fußball-Meldungen

Kai Havertz im Spiel Deutschland gegen Schottland © IMAGO / PA Images

Traumstart in die EM - Deutschland feiert Kantersieg gegen Schottland

Das DFB-Team hat das Eröffnungsspiel der Fußball-EM souverän mit 5:1 (3:0) gewonnen. Alle Infos zur Partie auf sportschau.de. extern