Stand: 29.05.2020 15:45 Uhr

Macht Wolfsburg den nächsten Schritt Richtung Europa?

Der VfL Wolfsburg ist wirklich gut aus der Corona-Pause gekommen. Zwei Siegen (2:1 gegen Augsburg, 4:1 gegen Leverkusen) steht eine Niederlage gegen Dortmund (0:2) gegenüber. Vor allem der Auftritt bei Bayer Leverkusen mit dem überragenden Spiellenker Maximilian Arnold und dem doppelten Torschützen Marin Pongracic nötigte der Konkurrenz Respekt ab. "Die Automatismen greifen immer besser. Wir sind mit den letzten Wochen und wie sich unsere Spieler präsentiert haben sehr zufrieden", sagte Trainer Oliver Glasner. Nun kann der VfL zu Hause nachlegen. Am Sonnabend (15.30 Uhr / im Livecenter bei NDR.de) kommt in Eintracht Frankfurt aber ein angeschlagener Boxer in den Allerpark. Die Hessen haben nach dem Re-Start erst einen Punkt geholt. Und Wolfsburg gilt mit erst 18 Zählern nicht gerade als heimstarkes Team.

Nur Wasser nach Sieg und zu Arnolds Geburtstag

Die gerade sehr gute Position im Kampf um die Europa-League-Plätze sei ihm "noch relativ gleichgültig", betonte Glasner, der aber hofft, dass seine Mannschaft gegen die Eintracht nachlegt: "Unsere volle Konzentration gilt einzig diesem Spiel." Eine Feier nach dem unverhofft deutlichen Sieg in Leverkusen am Dienstagabend genehmigte er jedenfalls nicht, auch keine kleine, angesichts der Tatsache, dass Arnold am Mittwoch seinen 26. Geburtstag feierte. "Im Flieger gibt es zwei Flaschen Wasser für jeden. Eine mit Gas und eine ohne. Da kann er sich aussuchen, welche er spendiert", sagte Glasner.

Drei Tage galt es, die gute Form zu konservieren. Gründe für eine Änderung der Startelf gibt es eigentlich nicht, wenngleich in Leverkusen sechs Stammspieler fehlten. Felix Klaus sitzt gegen Frankfurt Spiel zwei seiner Rotsperre ab. Josuha Guilavogui hat zwar wieder problemlos mittrainert, das Spiel kommt aber noch zu früh. Dafür haben die "Wölfe" In Admir Mehmedi und Yannick Gerhardt wieder zusätzliche Optionen im Kader.

Weitere Informationen

Das Restprogramm im Kampf um die Europa League

Der VfL Wolfsburg will auch in der nächsten Saison wieder international spielen. Das Restprogramm im Kampf um die Europa League im Überblick. mehr

Noch keine Regelung für Bundesliga-Saisonabbruch

Die Deutsche Fußball Liga will sich nicht auf eine konkrete Relegung im Falle eines Saisonabbruchs festlegen. Klar ist jedoch: Ein komplette Annullierung wird es nicht geben. mehr

Ergebnisse und Tabelle Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 31.05.2020 | 23:05 Uhr