Stand: 05.08.2020 13:20 Uhr

Bartels wechselt von Werder zurück zu Holstein Kiel

Stürmer Fin Bartels © Witters / Tim Groothuis Foto: Tim Groothuis
Zurück nach Kiel: Fin Bartels.

Fin Bartels kehrt zu Holstein Kiel zurück. Der 33 Jahre alte Außenstürmer, der zuletzt sechs Jahre lang für Bundesligist Werder Bremen spielte und dessen Vertrag mit Saisonende ausgelaufen war, wechselt ablösefrei für zwei Jahre an die Ostsee zum Zweitligisten.

"Ich freue mich sehr über die Möglichkeit, zu meinem Heimatverein zurückzukehren. Der Kontakt zum Verein, aber vor allem zu der Stadt ist nie abgerissen. Ich habe die so positive Entwicklung der KSV die ganze Zeit über mit großem Interesse verfolgt", so der gebürtige Kieler: "Mir ist bewusst, dass durch meine Vergangenheit auch eine gewisse Erwartungshaltung auf mir lastet. Dieser werde ich mit Respekt, aber auch großer Motivation und Bereitschaft begegnen."

Bei der KSV ausgebildet

Der Offensivspieler war von 2002 bis 2007 bei den "Störchen" ausgebildet worden. "Wir gewinnen mit Fin Bartels eine Persönlichkeit mit KSV-Vergangenheit", sagte KSV-Geschäftsführer Uwe Stöver: "Mit seiner immensen Erfahrung von über 400 Profi-Einsätzen, davon 170 in der Ersten Bundesliga, sowie seiner fußballerischen Qualität und Routine ist er eine Bereicherung für die Mannschaft und verleiht uns in der Offensive noch mehr Flexibilität."

Bartels absolvierte für Bremen 131 Pflichtspiele und erzielte 24 Tore, 22 weitere legte er auf. Nach einem Achillessehnenriss Ende 2017 und weiteren Verletzungen im Anschluss war er fast zwei Jahre lang nur zu wenigen Einsätzen bei den Hanseaten gekommen, die ihr Team verjüngen wollen und den Kontrakt des Routiniers nicht mehr verlängerten.

 

Weitere Informationen
Felix Agu von Werder Bremen © imago images / osnapix

Zu- und Abgänge der Bundesliga-Nordclubs

Wer kommt, wer geht? Alle Zu- und Abgänge der norddeutschen Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg und von Werder Bremen in der Saison 2020/2021 im Überblick. mehr

Rodrigo Salazar vom FC St. Pauli © Witters

Zu- und Abgänge der Zweitliga-Nordclubs

Alle Zu- und Abgänge der sechs norddeutschen Fußball-Zweitligisten HSV, Hannover 96, Holstein Kiel, VfL Osnabrück, FC St. Pauli und Eintracht Braunschweig in der Saison 2020/2021. mehr

Fußball-Profi Max Kruse im Trikot von Fenerbahce Istanbul © imago images / VI Images

Union statt Werder: Keine Rückkehr von Kruse nach Bremen

Max Kruse wird nicht zu Werder Bremen zurückkehren. Stattdessen spielt der 32-Jährige künftig für Union Berlin. Den Trainingsauftakt bei Werder bestritt ein deutlich verjüngter Kader. mehr

Fußballprofi Martin Harnik © imago images / Nordphoto Foto: Ewert

Werder Bremen: Kein Platz für Harnik

Martin Harnik wird in der kommenden Saison nicht für Werder Bremen auflaufen. Der 33 Jahre alte Stürmer soll sich einen neuen Club suchen, darf sogar ablösefrei wechseln. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 05.08.2020 | 13:25 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Szene aus dem Spiel HSV - Düsseldorf © Witters Foto: Valeria Witters

Terodde und eine starke Abwehr: HSV besiegt Düsseldorf

Der Hamburger SV ist mit einem Sieg in die neue Zweitliga-Saison gestartet. Trainer Daniel Thioune stellte nach dem Pokal-Aus beherzt um und wurde für seine Entscheidungen belohnt. mehr

Leere Stadionränge im Bremer Weserstadion.

Corona-Hotspot: Werder lädt Fans aus Cloppenburg aus

Weil ihr Landkreis Cloppenburg am Freitag zum Corona-Hotspot erklärt worden ist, dürfen 40 Werder-Fans am Sonnabend nicht ins Stadion. Ihr Glück im Ticket-Losverfahren war von kurzer Dauer. mehr

Keeper Julian Pollersbeck (r.) vom Hamburger SV © imago images / Poolfoto

Pollersbeck-Wechsel vom HSV nach Lyon perfekt

Keeper Julian Pollersbeck verlässt den Hamburger SV nach drei für ihn frustrierenden Jahren. Der 26-Jährige wechselt zu Olympique Lyon. Der HSV sucht bereits nach einem neuen Torhüter. mehr

Jubel bei den Fußballern von Hannover 96 © imago images / foto2press

Hannover 96: Zweiter Anlauf zum Aufstieg

Aller guten Dinge sind - zwei! So wird es bei Hannover 96 gesehen. Nachdem der erste Anlauf auf die Rückkehr in die Bundesliga nicht geglückt ist, soll es nun klappen. Der Teamcheck. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

Tippspiel-Start: Jetzt die ersten Runden tippen!

Das NDR Tippspiel ist in die Saison 2020/2021 gestartet. Los geht's am 18. September, tippen Sie schon jetzt die ersten Spieltage! Auch diesmal suchen wir wieder den Fußball-Experten im Norden. mehr