Jubelnde Lübecker Spieler © imago images / Beautiful Sports

2:0 in Köln - VfB Lübeck schafft ersten Saisonsieg

Stand: 30.10.2020 20:49 Uhr

Der Knoten ist geplatzt - am achten Spieltag hat der Drittliga-Aufsteiger bei Viktoria Köln den ersten Dreier eingefahren und die Rote Laterne vorerst abgegeben.

von Ines Bellinger

Nach vier Niederlagen in Serie belohnte sich der VfB Lübeck endlich einmal für seine stets tadellose Moral. Im "Geisterspiel" bei der stark eingeschätzten Viktoria aus Köln feierte das Team von Trainer Rolf Landerl am Freitagabend einen 2:0 (2:0)-Sieg. Nach dem Schlusspfiff feierten die Lübecker den Erfolg wie den vorzeitigen Klassenerhalt. "Ich bin absolut stolz auf unsere Mannschaftsleistung", sagte Kapitän Tommy Grupe. "Verdienter kann man ein Spiel nicht gewinnen." Damit verließ der Neuling vorerst den letzten Platz in der Tabelle. Nachlegen können die Lübecker im Heimspiel am nächsten Sonntag gegen den KFC Uerdingen. Doch zuvor genehmigte Landerl für die Heimfahrt im Bus ein paar Bierchen.

Grupe und Okungbowa treffen

Einmal mehr - und dieses Mal auch mehr als überraschend - ging Lübeck in Köln mit 1:0 in Führung. Nach einer kurz ausgeführten Ecke in der sechsten Minute flankte Mirko Boland gefühlvoll auf den Kopf von Grupe. Kölns Torhüter Sebastian Mielitz faustete ins Leere - Grupe drehte jubelnd ab. Der Kapitän war nach einem Muskelfaserriss gerade erst ins Team zurückgekehrt.

Die Kölner hatten sich offenbar noch nicht von der 1:5-Klatsche am vergangenen Spieltag in Rostock erholt. Denn bis zur Pause hatte der Aufsteiger mehrfach die Gelegenheit, die Führung noch deutlicher zu gestalten. Doch erst Osarenren Okungbowa stellte auf 2:0. Der Verteidiger hatte sich im Rücken der Kölner Abwehr bis an den Fünfmeterraum geschlichen, wo er nur noch den Fuß hinhalten musste, als Ersin Zehir von rechts flach und präzise den Ball servierte (39.).

Weitere Informationen
Tabelle der 3. Fußball-Bundesliga © Panthermedia, NDR.de/Screenshot Foto: Alexander Ricci

Ergebnisse und Tabelle 3. Liga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Das hatte eine neue Qualität. Bisher war der VfB bereits vier Mal mit 1:0 in Führung gegangen, hatte das Ergebnis aber jeweils nicht über die Zeit bringen können. Sollten zwei Tore Vorsprung zur Pause diesmal reichen?

Lübeck erstmals ohne Gegentor

Lübeck tat nach Wiederanpfiff das einzig Richtige: Die Gäste zogen sich nicht zurück, versuchten weiter, nach vorn zu spielen. Vor allem der starke Pascal Steinwender machte auf der rechten Seite im Vorwärtsgang viel Druck. Als er in der 54. Minute scharf halbhoch an den Fünfmeterraum flankte, flog Deichmann heran, bekam den Fuß bei dieser akrobatischen Einlage aber nicht mehr fest genug, um den Ball über die Linie zu drücken - stattdessen flog die Kugel in die zweite Etage.

Mit zunehmender Spielzeit machte sich der enorme Aufwand, den die Lübecker betrieben, bemerkbar. Sie wurden müde und mussten den Gastgebern mehr Spielanteile überlassen. Doch Viktoria brachte nichts Zählbares mehr zustande. Nach einer zu kurz abgewehrten Ecke jagte Kevin Holzweiler einen Dropkick aus 16 Metern neben das VfB-Tor (81.). Auf der Gegenseite vergaben Steinwender mit einem Schrägschuss, den Mielitz abwehrte, und im Nachsetzen Soufian Benyamina mit einem Pfostenschuss (81.) das mögliche 3:0. Aber auch mit zwei Toren in der Fremde waren die Lübecker am Ende mehr als einverstanden - zumal sie auch erstmals in dieser Saison ohne Gegentreffer blieben.

8.Spieltag, 30.10.2020 19:00 Uhr

Viktoria Köln

0

VfB Lübeck

2

Tore:

  • 0:1 Grupe (6.)
  • 0:2 Okungbowa (39.)

Viktoria Köln: Mielitz - Handle, Klingenburg (46. Holzweiler), Hajrovic, Holthaus (73. Tubluk) - Klefisch, M. Fritz - Thiele, Wunderlich (62. Lorch), Cueto - Bunjaku
VfB Lübeck: Raeder - Grupe, Okungbowa, Riedel - Hertner (69. Benyamina), Zehir, Mende (79. Deters), Boland, Steinwender - M. Röser (82. Hebisch), Y. Deichmann
Zuschauer:

Weitere Daten zum Spiel

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 30.10.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Lübecks Spieler bejubeln einen Treffer. © imago images / Agentur 54 Grad

VfB Lübeck: Großteil des Teams zurück im Training

Die am Montag absolvierte Corona-Testreihe bei den Teammitgliedern des Drittligisten ergab durchweg negative Resultate. mehr

Fußball-Bundestrainer Joachim Löw bei einer Pressekonferenz. © dpa picture alliance Foto: Sven Hoppe

Kommentar: Löw bleibt - aber der DFB braucht einen Plan B

Ein frühes EM-Aus ist nicht unwahrscheinlich - und der DFB muss eine Strategie für die Zeit danach entwickeln. mehr

Jubel bei den Drittliga-Fußballern des SV Meppen © imago images / Werner Scholz

Schlusslicht Meppen überrascht gegen Ingolstadt

Die Emsländer bezwingen den Aufstiegskandidaten mit 2:0. Tankulic und Rama treffen beim dritten SVM-Saisonsieg. mehr

Hannovers Profis Genki Haraguchi (l.) und Simon Stehle gehen enttäuscht vom Platz. © picture alliance / dpa Foto: Swen Pförtner

Hannover 96: So ist der Abstieg näher als der Aufstieg

Die Niedersachsen hinken den Erwartungen deutlich hinterher. Noch bewahren die Verantwortlichen beim Zweitligisten Ruhe. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr