Stand: 20.08.2022 13:48 Uhr

Tischtennis: EM-Aus für Ovtcharov und Boll

Der Weltranglisten-Neunte Dimitrij Ovtcharov (Hameln) vom TTC Neu-Ulm hat bei der Tischtennis-Europameisterschaft das Halbfinale verpasst. Der Olympia-Dritte verlor am Sonnabend im Viertelfinale gegen den Schweden Kristian Karlsson in 53 Minuten mit 2:4. Zuvor war bereits Rekord-Europameister Timo Boll bei den Titelkämpfen in München auf dem Weg zu seinem neunten Einzel-Gold jäh gestoppt worden. Der 41 Jahre alte Ausnahmespieler verlor das Viertelfinale gegen seinen Team- und Düsseldorfer Vereinskollegen Dang Qiu unerwartet deutlich mit 0:4. | 20.08.2022 13:47

Mehr Sport-Meldungen

HSV-Vorstand Thomas Wüstefeld © Witters

Umstrittener HSV-Vorstand Wüstefeld zurückgetreten

Sportvorstand Jonas Boldt soll vorerst als alleiniger Vorstand die operativen Geschäfte des HSV leiten, teilte der Club am Mittwochabend mit. mehr