Stand: 06.12.2021 08:35 Uhr

Arnold vom VfL Wolfsburg hat keine großen WM-Hoffnungen

Der dreimalige Fußball-Nationalspieler Maximilian Arnold vom VfL Wolfsburg ist mit Blick auf eine mögliche WM-Teilnahme "Realist". Er mache sich keine großen Hoffnungen auf ein Ticket nach Katar 2022, sagte der 27-Jährige dem "kicker". Arnold war im November von Bundestrainer Hansi Flick erstmals seit seinem Debüt im Mai 2014 wieder in den Kreis der DFB-Auswahl berufen und zweimal eingewechselt worden. "Er hat mir gesagt, dass ich weiter im Blickfeld bin und beim VfL meine Leistung bringen muss", sagte Arnold. Allerdings wisse er "um die Konkurrenz auf meiner Position und warum ich jetzt dabei war." Seine beiden Clubkollegen Ridle Baku und Lukas Nmecha hätten aber "bessere Chancen" auf die WM. | 06.12.2021 08:35

Mehr Sport-Meldungen

HSV-Profi Jan Gyamerah wird behandelt © Witters

HSV: Testspiel-Pleite, Chakvetadze-Debüt und zwei Verletzte

Stürmer Manuel Wintzheimer und Verteidiger Jan Gyamerah zogen sich am Freitag beim 1:5 gegen den FC Midtjylland Blessuren zu. mehr