Stand: 02.03.2018 14:20 Uhr

Haushalt entrümpeln und Geld verdienen

von Annette Niemeyer

Haushalt entrümpeln: Bücher

Bild vergrößern
Gebrauchte Bücher können im Internet Käufer finden.

Bücher wird man heute relativ unkompliziert bei spezialisierten Ankaufsportalen los. Wo man am meisten für das Buch bekommt, kann man auf Vergleichsportalen wie werzahltmehr.de herausfinden.

Geld verdienen mit Bestsellern

Der Erlös orientiert sich nicht an der literarischen Qualität des Buches. So manche alte Ausgabe von Goethe oder Schiller bringt nur Cent-Beträge. Dafür kann man mit neuen Bestellern, am besten als Hardcover-Ausgabe, durchaus ein paar Euro verdienen. Das gilt oft auch für populäre Ratgeber-Titel.

App hilft beim Verkauf

Früher musste man umständlich die eindeutige Identifikationsnummer (ISBN) des Buches abtippen, um zu erfahren, wie viel Geld es für den Titel gibt. Heute kann man dank App den Barcode per Smartphone scannen. Das beschleunigt den Verkauf. Eine solche App gibt es zum Beispiel von momox.de, rebuy.de für Apple- und Android-Geräte und von regalfrei.de für Apple-Geräte.

Das Porto übernimmt, mitunter erst ab einem bestimmten Ankaufswert, das Ankaufsportal.

Dieses Thema im Programm:

Markt | 22.01.2018 | 20:15 Uhr

Mehr Ratgeber

01:55
Rund um den Michel