Stand: 03.07.2019 14:37 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen  | Archiv

Spieletipps für die Ferien

Endlich Sommerferien, endlich Zeit zum Spielen! Brettspiele, Würfelspiele und Kartenspiele stehen in den Ferien hoch im Kurs. NDR 1 Niedersachsen-Spiele-Experte Dirk Plasberg stellt Spiele für die Ferienzeit vor.

Lama ... nimm's lässig

Das Spiel "LAMA". © Amigo Spiele Foto: Amigo Spiele
Lama ist kurz für "Lege alle Minuspunkte ab".

Lege alle Minuspunkte ab: Das ist das Prinzip, nach dem das Kartenspiel Lama gespielt wird. Dazu müssen die regenbogenbunten Handkarten abgelegt werden, denn diese bringen am Ende des Spiels fiese Minus-Chips. Die Lama-Karte kann immer gelegt werden, gibt am Ende aber 10 Minuspunkte. Wenn ein Spieler am Zug ist, kann er aus einer von drei Aktionen wählen: eine Karte ausspielen, eine Karte nachziehen oder aussteigen. Die Frage ist also: Lohnt sich das Risiko, eine passende Karte vom Stapel zu ziehen oder sollte man doch lieber freiwillig aussteigen? Nur wer die Minuspunkte lässig umgeht, wird gewinnen.

Anzahl Spieler: 2-6
Altersempfehlung: ab 8 Jahre
Hersteller: Amigo Spiele
Preis: ca. 10 Euro

Qwixx bis Knaster

Das Spiel "Qwantum". © NSV Foto: NSV
Das Würfelspiel Qwantum.

Qwixx, Qwinto, Qwantum. Diese Würfelspiele sind sehr beliebt, auch auf Reisen. Es gilt, Reihen abzukreuzen, um möglichst viele Punkte zu ergattern. Bei Qwantum endet die zu erwürfelnde Reihe mit absteigenden Zahlen. Genau das macht es spannend. Wo trage ich welchen Wert ein? Bin ich zu gierig oder backe ich kleinere Brötchen? Diese Gratwanderung ist entscheidend. Alle spielen gleichzeitig. Wer seine Reihen voll besetzt hat, wertet aus. Aber nur auf senkrecht untereinander liegende Zahlenwerte gibt es Punkte. Wer fünf Fehlwürfe hat, beendet das Spiel für alle. Auch die Spiele-Nachfolger "Knister" und "Knaster" sind sehr empfehlenswert. Hier müssen Zahlen in ein Kästchen-Raster eingetragen werden, die wie beim Kniffel als Straße, Drilling oder als Full House Punkte geben. Diagonal gefüllte Reihen zählen doppelt. Ein Spiel mit zwei Würfeln und vielen Möglichkeiten. Handlich kompakt und auf Reisen ideal.

Anzahl Spieler: 2-4
Altersempfehlung: ab 8 Jahre
Hersteller: NSV
Preis: ca. 9 Euro

Foppen

Das Spiel "Foppen". © 2 F Spiele Foto: 2 F Spiele
Das Kartenspiel Foppen.

Spielziel ist, seine gesamten Handkarten als erster loszuwerden. Es ist ein reines Stichspiel wie etwa beim Skat. Gespielt wird reihum, Farben müssen bedient werden. Kann ein Spieler nicht bedienen, legt er eine Karte seiner Wahl in den Stich. Wer die niedrigste Karte ausspielt, ist gefoppt und muss die nächste Runde aussetzen. Dabei sind Einsen ein Joker und nehmen automatisch die Farbe ein, die Trumpf ist. Je mehr Spieler dabei sind, desto attraktiver ist Foppen.

Anzahl Spieler: 4-8
Altersempfehlung: ab 8 Jahre
Hersteller: 2 F Spiele
Preis: ca. 10 Euro

Brainbox - Spiel dich schlau

Das Spiel "Brainbox". © Carletto Foto: Carletto
Brainbox gibt es in vielen verschiedenen Auführungen für Kinder ab 4 Jahren bis hin zu Erwachsenen.

Ein gutes Training für die grauen Zellen! Was kannst du dir in 10 Sekunden merken? Brainbox liefert neue Denkspiele für Kinder von vier bis sechs Jahren, ab acht Jahren oder auch für Erwachsene. Auf den Karten schaut sich der Spieler die bebilderte Vorderseite 10 Sekunden lang an, dann wird die Karte auf die Rückseite gedreht, auf der sechs oder acht Fragen stehen, und gewürfelt. Die gewürfelte Augenzahl gibt die zu beantwortende Frage vor. Bei "Rund um die Welt" geht es um Hauptstädte, Landesflaggen und spannende Geschichten aus dem Tier- und Pflanzenreich aller Länder. "Wilde Tiere" checkt das Wissen der Tierwelt auf der Erde. Sechsjährige tauchen bei "Dinosaurier" in die Welt von Tyrannosaurus Rex ein. "Mein erstes ABC" und "Mathe für Kids" ist für Kinder ab fünf Jahren gemacht. Englisch lernen klappt auch, und für die Kleinsten ab vier Jahren haben Grundschullehrer Fragen zu Gegenständen, Sportarten oder Haustieren bildhaft zusammengestellt.

Anzahl Spieler: 1 und mehr
Altersempfehlung: ab 4 Jahre
Hersteller: Carletto
Preis: ca. 16 Euro

Dizzle - ein strategisches Würfelspiel

Das Spiel "Dizzle". © Schmidt Spiele Foto: Schmidt Spiele
Das strategische Würfelspiel Dizzle.

Bis zu vier Spieler sind auf der Jagd nach bis zu 13 passenden Würfeln, um sie auf seinem Blatt anzukreuzen. Ziel ist es, Edelsteine zu sammeln, die Punkte bringen. Komplette Spielreihen und gesammelte Puzzleteile bringen auch Punkte. Wer nicht legen kann, darf erneut würfeln. Das schafft eine neue Spielsituation. Kann der Spieler damit auch nichts anfangen, muss er einen bereits platzierten Würfel wieder abgeben. Dizzle sorgt mit vier Level-Spielplänen für viel Abwechslung und Spaß.

Anzahl Spieler: 1-4
Altersempfehlung: ab 8 Jahre
Hersteller: Schmidt Spiele
Preis: ca. 12 Euro

Zwoggel - ein strategisches Memospiel

Das Spiel "Zwoggel". © Steffen Spiele Foto: Steffen Spiele
Das strategische Memospiel Zwoggel.

Die niedlichen Wesen wohnen unter Steinen, aber niemand möchte dreimal auf sie mit der gleichen Farbe stoßen, wenn er sie aufdeckt. Jeder Spieler legt in jeder Runde verdeckt drei weitere Zwoggel an und stellt den anderen Mitspielern die Falle. Aber wer kann sich später noch erinnern, wo er welche Zwoggel angelegt hat und wo die Mitspieler die Biester verteilt haben?

Anzahl Spieler: 2-4
Altersempfehlung: ab 8 Jahren
Hersteller: Steffen Spiele
Preis: ca. 12 Euro

"Word Slam Family"

Das Spiel "Word Slam Family". © Kosmos Foto: Kosmos
Das Spiel Word Slam Family, bringt Spaß für die ganze Familie.

Sag es mit Karten. Zwei Teams müssen Begriffe erraten. Ein Erklärer aus jedem Team versucht aus Karten mit Verben und Hauptwörtern den Begriff dieser Runde zu umschreiben, aber ohne eigene Worte, Gesten oder Geräuschen. Beispiel: Essen, Gelb, Kreis, Geteilt - eine Banane? Welches Team zuerst drauf kommt, hat den Punkt.

Anzahl Spieler: 3 oder mehr
Altersempfehlung: ab 12 Jahre
Hersteller: Kosmos
Preis: ca. 13 Euro

"Noch mal"

Das Spiel "Noch mal!". © Schmidt Spiele Foto: Schmidt Spiele
Das Würfelspiel Noch mal.

Ein schnelles Würfelspiel von Inka und Markus Brand. Mit der Würfelkombination aus Zahl und Farbe kreuzen die Spieler auf dem Spielplan möglichst viele Farbkästchen ab, um für volle Reihen Punkte zu bekommen. Joker helfen dabei, denn nur angrenzende Kästchen dürfen genommen werden. Alle spielen gleichzeitig, daher immer die Spielpläne der Mitspieler im Auge behalten. Immer derjenige, der dran ist, hat die freie Auswahl bei den Würfeln. Manchmal muss einer passen. Deshalb wählt immer die beste Kombination. Denn hat ein Spieler zwei Farben komplett angekreuzt, endet das Spiel. Und dann? Noch mal bitte!

Anzahl Spieler: 1-6
Altersempfehlung: ab 8 Jahre
Hersteller: Schmidt Spiele
Preis: ca. 12 Euro

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 03.07.2019 | 14:40 Uhr

Mehr Verbrauchertipps

Blaue und helle Weintrauben vor hellem Hintergrund © colorbox

Tafeltrauben: Leckeres Obst zum Naschen und Verfeinern

Im Spätsommer und Herbst haben Weintrauben Hochsaison. Während sogenannte Keltertrauben zu Wein verarbeitet werden, kommen Tafeltrauben als Obst in den Handel. mehr

Ein Mann hebt ein Fahrrad auf einen Heckträger an einem Auto. © imago images / Eisend

Fahrradträger: Am Heck geht's einfacher

Mit dem Auto zur Fahrradtour: Der passende Träger bringt das eigene Bike sicher an den Startpunkt. Doch nicht jedes Modell eignet sich für jeden Bedarf. Tipps zum Kauf. mehr

Zwei Solar-Panels an einem Balkon. © Solarheld /Infinitum Energie

Solarstrom vom eigenen Balkon - so geht's

Mit Photovoltaik-Anlagen im Kleinformat können auch Mieter auf dem Balkon ihren eigenen Strom erzeugen und im Haushalt nutzen. Was kosten die Module und wie funktionieren sie? mehr

Diverser Sperrmüll © PantherMedia Foto: Cora Müller

Richtig ausmisten: Tipps zum Entrümpeln

Den Haushalt entrümpeln möchten viele. Doch wohin mit alten Klamotten, Handys, Fahrrädern und Büchern? Und wo bekommt man noch Geld für die gebrauchten Sachen? mehr