Stand: 18.09.2020 15:30 Uhr

Bequem und gesund auf dem Fahrrad sitzen

Vorlage © imago images Foto: Sylvio Dittrich
Auf längeren Radtouren ist eine bequeme Sitzposition wichtig.

Nur wer mit einem richtig eingestellten Fahrrad unterwegs ist, kommt entspannt und mit minimaler Anstrengung ans Ziel. Neben der Rahmenhöhe und dem Radtyp entscheiden vor allem die Positionen von Sattel und Lenker über bequemes Fahren. Besonders auf längeren Strecken zahlt es sich aus, beide vor dem Start exakt auszurichten. Wer zu niedrig sitzt, winkelt das Knie zu stark an, bei zu hohem Sattel steigt der Druck auf die Sitzknochen. Die Folge: Schmerzen an Knien, Handgelenken und Rücken.

VIDEO: Falsche Sitzposition beim Radfahren vermeiden (6 Min)

Sattelhöhe einstellen

Die richtige Höhe des Sattels hängt von der Länge der Beine ab. Zum Maß nehmen die Tretkurbel auf einer Seite auf den tiefsten Punkt stellen. Wer nun gerade auf dem Sattel sitzt, sollte mit der Ferse des durchgestreckten Beines die Pedale gut erreichen. Steht der Fußballen auf der Pedale, bleibt das Knie leicht angewinkelt. Am besten ohne Schuhe messen, denn hohe Absätze führen zu falschen Ergebnissen. Wer häufig kurze Strecken in der Stadt fährt, empfindet diese Einstellung manchmal als zu hoch, denn im Stand erreichen nur noch die Fußspitzen den Boden.

Vorsicht: Die Sattelstütze beim Einstellen nicht zu weit herausziehen. Sie muss ein gutes Stück im Rahmen stecken. Eine Markierung an der Stütze zeigt, wie weit sie höchstens herausgezogen werden darf.

Sattel waagerecht ausrichten

Eine gelbe Wasserwaage liegt auf einem Fahrradsattel. © NDR / Axel Franz Foto: Axel Franz
Eine Wasserwaage hilft, den Sattel waagerecht einzustellen.

Nur wenn der Sattel exakt waagerecht eingestellt wurde, verteilt sich das Körpergewicht gleichmäßig auf der Sitzfläche. Dazu eine Wasserwaage auf den Sattel legen und ihn präzise ausrichten. Falls der Sattel hinten einen deutlich erhöhten Rand hat, die Wasserwaage etwas weiter vorn anlegen.

Sitzposition einstellen

Bei den meisten Sattelstützen lässt sich der Sattel nach vorn und hinten verschieben. Für die richtige Position die Tretkurbel waagerecht nach vorn stellen. Dann auf den Sattel setzen und einen Fuß mit dem Ballen auf die Pedale stellen. Die Kniescheibe sollte nun genau über der Achse der Pedale stehen. Mit einem Lot (Schnur mit Gewicht am Ende) lässt sich das einfach überprüfen.

Höhe des Lenkers beachten

Eine Frau sitzt auf einem Fahrrad. Zu sehen sind nur die Beine. © NDR
Ideale Sattelposition: Die Kniescheibe steht über der Pedalmitte.

Ist der Sattel eingestellt, entscheidet die Position des Lenkers über die weitere Sitzposition. Sie hängt nicht nur davon ab, ob man auf einem Sportrad oder einem bequemen Stadtrad unterwegs ist, sondern auch vom persönlichen Empfinden. Je höher der Lenker im Verhältnis zum Sattel steht, desto aufrechter sitzt der Fahrer. Als Richtwert für ein Trekking-Rad gilt: Lenker und Sattel sollten auf einer Ebene sein. Bei Rennrädern steht der Lenker am besten bis zu zehn Zentimeter unter dem Sattel, bei Stadt- und Hollandrädern einige Zentimeter über ihm.

Profis helfen bei der Einstellung

Einige Fahrradläden bieten an, Bike und Fahrer perfekt aufeinander abzustimmen. Dazu werden beide vermessen, die ideale Sitzposition ermittelt und millimetergenau eingestellt. Dieser Service kann allerdings rund 100 Euro kosten.

Weitere Informationen
Ein älterer Mann pflegt sein Fahrrad. © Colourbox Foto: philipimage

Fahrrad-Inspektion: Tipps für mehr Sicherheit

Wer Fahrrad fährt, sollte wichtige Funktionen wie Licht, Bremse und Gangschaltung überprüfen - mindestens einmal pro Monat. So funktioniert der Fahrrad-Check. mehr

Digitales Anzeigegerät am Lenker eines Elektrofahrrades © imago/Jochen Tack

Welches Elektrorad ist das richtige?

Elektrofahrräder liegen im Trend: 2019 waren gut 30 Prozent der verkauften Räder motorisiert - Tendenz steigend. Pedelecs gibt es in vielen Varianten. Tipps für Kauf und Pflege. mehr

Ein Mann hebt ein Fahrrad auf einen Heckträger an einem Auto. © imago images / Eisend

Fahrradträger: Am Heck geht's einfacher

Mit dem Auto zur Fahrradtour: Der passende Träger bringt das eigene Bike sicher an den Startpunkt. Doch nicht jedes Modell eignet sich für jeden Bedarf. Tipps zum Kauf. mehr

Dieses Thema im Programm:

Mein Nachmittag | 16.09.2020 | 16:20 Uhr

Mehr Verbrauchertipps

Ein Fläschchen liegt auf Ingwerstücken © Colourbox Foto: Sergii

Wie gut sind Ingwer Shots aus Supermarkt und Discounter?

Die Hauptzutat ist Apfelsaft, zudem enthalten die Shots viel Zucker. Besser ist selbst aufgebrühter frischer Ingwer. mehr

Eine Frau packt ein Päckchen. © fotolia Foto: contrastwerkstatt

Weihnachtspost rechtzeitig auf den Weg bringen

Wegen Corona sind dieses Jahr besonders viele Pakete unterwegs. Tipps zum rechtzeitigen Versand sowie wichtige Termine. mehr

Menschen vor einem Plakat mit Rabattangeboten zum Black Friday. © picture alliance / NurPhoto

Black Friday 2020: Fake-Angebot oder guter Deal?

Am 27. November lockt der Black Friday wieder mit zahllosen Schnäppchen. Doch vorher lohnt ein Preisvergleich. mehr

Autoreifen © Colourbox Foto: f9photos

Winterreifen oder Ganzjahresreifen? Auto-Tipps für den Winter

Nun rutschen die Temperaturen nachts in die Nähe des Nullpunktes. Zeit, sich um die passenden Reifen für den Winter zu kümmern. mehr