Stand: 29.02.2016 15:31 Uhr

Einbruch: So schützen Sie Haus und Wohnung

von Daniel Krull
Maskierter Einbrecher bricht ein Fenster auf. © Fotolia.com Foto: bilderbox
Die richtige Sicherheitstechnik kann Einbrecher abschrecken.

In vielen Regionen Norddeutschlands steigt die Zahl der Einbrüche in Häuser und Wohnungen. Oft gelingt es Einbrechern,  innerhalb weniger Sekunden, Fenster und Türen zu öffnen. Vor Einbrüchen können Verhaltensregeln und Sicherheitstechnik schützen. Wer sein Eigenheim mit Sicherheitstechnik ausrüstet, kann bei Investitionen zwischen 2.000 und 10.000 Euro Fördergelder in Höhe von zehn Prozent von der Kreditanstalt für Wiederaufbau erhalten.

Diese Technik schützt vor Einbrechern

Fenster

Gekippte Fenster sind für Einbrecher leicht zu öffnen. Mechanisch gesichert werden sollten Fenster, die leicht erreichbar sind - im Erdgeschoss oder Souterrain, aber auch Balkon- und Dachfenster. Ein Umbau kostet pro Fenster zwischen 50 und 200 Euro.

 

Dieses Thema im Programm:

Markt | 29.02.2016 | 20:15 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Haushalt

Mehr Verbrauchertipps

Ein Mann und eine Frau stehen auf einem Bahnsteig, auf dem eine S-Bahn einfährt. © dpa-Bildfunk Foto: Arne Dedert

49-Euro-Ticket: Start ist am 1. Mai

Bund und Länder haben sich auf ein deutschlandweites Ticket für 49 Euro im Monat geeinigt. Wo gilt es? mehr