Eivind Gullberg Jensen

Eivind Gullberg Jensen © NDR Online Foto: Friederike Westerhaus
Eivind Gullberg Jensen war bis Sommer 2014 Chefdirigent der NDR Radiophilharmonie.

Bis zum Sommer 2014 war Eivind Gullberg Jensen für fünf außerordentlich gelungene Spielzeiten Chefdirigent der NDR Radiophilharmonie. In Hannover begeisterte und beeindruckte der charismatische Norweger immer wieder durch intensive Konzerterlebnisse, beispielsweise einer konzertanten Aufführung von Richard Wagners "Der fliegende Holländer" (mit u.a. Matti Salminen, Anja Kampe und Samuel Youn). Weitere Höhepunkte umfassten Konzerte mit so großartigen Solisten wie Hélène Grimaud, Hilary Hahn, Frank Peter Zimmermann, Janine Jansen oder Leif Ove Andsnes.

Unvergessliche Momente

Der Dirigent Eivind Gullberg Jensen, die Star-Geigerin Anne-Sophie Mutter und die Komponistin Sofia Gubaidulina am Ende des Abschlusskonzerts auf der Bühne des Großen Sendesaals des NDR in Hannover am 13.11.2011 © NDR / Diego León © NDR/Diego León Foto: Diego León
Eivind Gullberg Jensen, Anne-Sophie Mutter und Sofia Gubaidulina empfangen lange anhaltende stehende Ovationen des Publikums.

Unvergessen bleibt  das Festkonzert zum 80. Geburtstag von Sofia Gubaidulina, bei dem Eivind Gullberg Jensen und die NDR Radiophilharmonie zusammen mit Anne-Sophie Mutter das ihr gewidmete Violinkonzert "In Tempus Praesens" in Anwesenheit der Komponistin zur Aufführung brachten.

Der Ring C, den Eivind Gullberg Jensen gleich in seiner ersten Saison als Chefdirigent einführte, ist längst ein fester und beliebter Bestandteil im Spielplan des Orchesters. An den vier Abenden steht ausnahmslos der Chefdirigent am Pult "seiner" NDR Radiophilharmonie.

Zu Gast in großen Konzerthäusern

Auch international konnten Eivind Gullberg Jensen und die NDR Radiophilharmonie viel Beachtung finden: vor allem die Gastspiele beim Internationalen Bergen Festival 2010 (mit Gabriela Montero) und 2012 (mit Truls Mørk und Renaud Capuçon) in der norwegischen Heimat des Chefdirigenten sorgten für Aufsehen.

Weitere Tourneen führten ihn gemeinsam mit dem Orchester unter anderem nach Polen (mit Hilary Hahn), Österreich (mit Alexander Melnikov) und Italien (mit Khatia Buniatishvili).

Duchbruch mit dem Orchestre National du France

Chefdirigent Eivind Gullberg Jensen © NDR Foto: Klaus Westermann
Eivind Gullberg Jensen hat sich auch als hervorragender Operndirigent profiliert.

Eivind Gullberg Jensen war seit 2009 Chefdirigent der NDR Radiophilharmonie. 1972 in Norwegen geboren, absolvierte Gullberg Jensen seine musikalische Ausbildung zunächst im Fach Violine und Musiktheorie in Trondheim, dem er ein Dirigierstudium bei Jorma Panula in Stockholm und Leopold Hager in Wien anschloss. Zahlreiche Meisterkurse wie beispielsweise beim Aspen Music Festival unter David Zinman und Kurt Masur in Polen und New York begleiteten seine Ausbildung, bevor ihm 2005 mit einer sensationellen Aufführung von Schostakowitschs 6. Sinfonie mit dem Orchestre National du France der endgültige internationale Durchbruch gelang.

Orchester und Chor