Abschied nach 40 Jahren im Orchester

Im Mai 2019 feierte er sein 40-jähriges Dienstjubiläum bei der NDR Radiophilharmonie, zum 30. November 2019 verlässt er das Orchester: Wir verabschieden unser langjähriges Orchestermitglied Friedemann Kober in den Ruhestand.

Friedemann Kober absolvierte 1978 sein künstlerisches Meisterklassendiplom an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. 1979, als 25-jähriger, gewann er das Probespiel der 1. Violinen bei der NDR Radiophilharmonie. Seitdem unterstützte er das Orchester nicht nur musikalisch, sondern auch als zuverlässiger Ansprechpartner für die Diensteinteilungen.

Neben seiner Tätigkeit bei der NDR Radiophilharmonie konzertierte er kammermusikalisch in zahlreichen Ländern Europas, Afrikas, Asiens und in den USA. Mit der NDR Radiophilharmonie kehrte er immer wieder gerne in seine Heimatstadt Lübeck zurück.

Seinen neuen Lebensabschnitt verbringt Friedemann Kober mit der Familie. Er ist verheiratet und hat drei Töchter. Neben der Musik macht er gerne Sport und betreibt eine eigene semiprofessionelle Wetterstation in der Wedemark.

Höhepunkte

Besonders in Erinnerung bleiben Friedemann Kober die Begegnungen mit dem Geiger Pinchas Zukerman und der Geigerin Arabella Steinbacher. Zukerman inspirierte Kober als jungen Geiger tonlich. Nach einem Konzert der Tournee mit Zukerman konnte Friedemann Kober dem Idol seiner Jugend seine Bewunderung persönlich mitteilen. Mit Arabella Steinbacher reiste die NDR Radiophilharmonie im Februar 2019 nach Salzburg:

Die NDR Radiophilharmonie in Salzburg

Zu Gast in der berühmten Felsenreitschule: Mit der Geigerin Arabella Steinbacher und Chefdirigent Andrew Manze gab die NDR Radiophilharmonie drei Konzerte in Salzburg.

5 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen