Kammerkonzert: Acht Hörner

Die Horngruppe des NDR Elbphilharmonie Orchesters samt Stipendiaten der Akademie lädt zum vorweihnachtlichen Kammerkonzert (im Bild v.l.n.r.: Jens Plücker, Tobias Heimann, Dave Claessen, Amanda Kleinbart, Claudia Strenkert, Volker Schmitz (dieses Mal nicht dabei) und Adrian Diaz Martinez.

Ein (vor-)weihnachtliches Kammermusikprogramm mit vielen musikalischen Überraschungen präsentiert die Horngruppe des NDR Elbphilharmonie Orchesters Anfang Dezember im Kleinen Saal der Elbphilharmonie.

Di, 03.12.2019 | 19.30 Uhr
Elbphilharmonie Hamburg, Kleiner Saal (Platz der Deutschen Einheit 1)

Die Horngruppe des NDR Elbphilharmonie Orchesters

KERRY TURNER
Farewell to Red Castle
ENGELBERT HUMPERDINCK (Arr. Lars Michael Stransky)
"Hänsel und Gretel"-Phantasie
ANTON BRUCKNER (Arr. Michael Höltzel)
Andante Des-Dur
RICHARD WAGNER (Arr. Manfred Klier)
Rheingold-Fantasie
EUGÈNE BOZZA
Suite für Hornquartett
GEORGE GERSHWIN (Arr. Peter Damm)
Rhapsody in Blue
KERRY TURNER
The Casbah of Tetouan
GEORGE BIZET(Arr. Kerry Turner)
Carmen-Suite

Programmheft In meinen Kalender eintragen

"Das Horn ist ein Instrument von edlem und schwermütigem Charakter, doch ist der Ausdruck und die Eigentümlichkeit seines Tones nicht derart begrenzt, dass es nicht in jeder Art von Musikstücken verwendbar wäre." So schrieb Hector Berlioz in seiner berühmten Instrumentationslehre. In diesem Sinne wird die Horngruppe des NDR Elbphilharmonie Orchesters ihr Instrument in seiner ganzen Vielseitigkeit präsentieren.

(Vor-)weihnachtliche Stimmung im Kleinen Saal der Elbphilharmonie

Im (vor-)weihnachtlichen Kammerkonzert beweist die Horngruppe, dass das geeignete Repertoire für das goldene Instrument weit über Waldesromantik, Naturpoesie, Jagdgeschmetter und Choralweise hinaus reicht - obwohl allein das ja bereits ein wohltuendes Bad im Meer der Klänge verspräche.