Glaubenssachen

In Essays, Features und Erzählungen werden in der Sendereihe "Glaubenssachen" religiöse und ethische Grenzfragen der Gegenwart zur Diskussion gestellt.

LINK KOPIEREN

Ein Teddy-Bär dreht sich mit dem Gesicht in eine Ecke. © imago/Steinach

Wie viel Scham brauchen wir?

NDR Kultur - Glaubenssachen -

Anonyme Internetszene und MeToo-Skandale belegen einen immer größer werdenden Mangel an Scham und zugleich einen immer dringender werdenden Appell an unser Schamgefühl.

5 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Wenn der Vater mit dem Sohne

16.09.2018 08:40 Uhr

Es lohnt sich, die ersten Lebensmonate eines Neugeborenen aus dem Blickwinkel des Vaters zu betrachten. Es erschließen sich interessante Perspektiven. Audio (19:57 min)

Neustart nach der Reformation

09.09.2018 08:40 Uhr

St. Clemens in Hannover war 1718 die erste nach der Reformation errichtete katholische Kirche im nördlichen Mitteleuropa. Audio (19:57 min)

Das Geheimnis anreden

02.09.2018 08:40 Uhr

Wenn das Gebet die Seele der Religion ist, dann lohnt eine genauere Betrachtung. Soll das Gebet doch auch ein Ort der Selbstvergewisserung, des Bekennens und Bittens sein Audio (19:57 min)

In einem anderen Licht

26.08.2018 08:40 Uhr

Wenn Sonnenstrahlen auf kunstvolle Glasfenster treffen, tauchen sie Kirchen und Kapellen in ein überirdisches Licht. Karin Dzionara über die Botschaft der Kirchenfenster. Audio (19:58 min)

Ein Kreuz in der Öffentlichkeit

19.08.2018 08:40 Uhr

Religion ist in Deutschland nie einfach nur eine Privatangelegenheit gewesen. Aber auch gegenwärtig wird oft über die sichtbare Religion in der Öffentlichkeit diskutiert. Audio (19:57 min)

"Wenn die Hölle los ist"

12.08.2018 08:40 Uhr

Nicht wenige Theologen vertraten unter Hinweis auf Gottes Barmherzigkeit früh die Ansicht, die Hölle existiere, sei aber leer. Was für ein Ort ist die Hölle für die Menschen? Audio (19:17 min)

Ihr werdet sein wie Gott

05.08.2018 08:40 Uhr

Ist der Mensch im Begriff, sich selbst abzuschaffen? Jörg Herrmann über die Heilsversprechen der künstlichen Intelligenz. Audio (19:57 min)

Geh aus, mein Herz, und suche Freud

29.07.2018 07:50 Uhr

Darf man sich als Christin oder Christ bedingungslos freuen in einer Welt, die von Krieg und Elend gezeichnet ist? Gibt es Möglichkeiten, dem Glück Ausdruck zu verleihen? Audio (19:56 min)

Ein Zustand des reinen Seins?

22.07.2018 08:40 Uhr

Sich Dementen zuzuwenden, gehört zur Nächstenliebe. Wie Liebende leben auch Menschen mit Demenz in der Zeitlosigkeit und wissen nicht mehr, wo sie sind. Audio (19:58 min)