Stand: 30.04.2020 18:53 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Corona: Lockerungen für Hotels und Gaststätten ab Mitte Mai

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten der Länder haben über weitere Schritte in der Corona-Krise beraten. Laut Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) soll es noch vor Pfingsten Lockerungen für Hotels und Gaststätten geben. Das soll in der kommenden Woche besprochen werden. Details soll es dann nach der nächsten Konferenz am Mittwoch (6.5.) geben. Außerdem gab Günther einen weiteren kleinen Schritt bekannt: Ab dem 4. Mai sollen Kinderspielplätze wieder öffnen dürfen - mit einem geeigneten Hygienekonzept der Kommunen. In der nächsten Videokonferenz zwischen Bundeskanzlerin Merkel und den Ministerpräsidenten der Länder soll es dann auch um Schulen, Kindergärten, Kulturveranstaltungen und Sportaktivitäten gehen. Bis auf weiteres gelten die Kontaktbeschränkungen auch über den 3. Mai hinaus - mit einem noch nicht definierten Ende. | NDR Schleswig-Holstein 30.04.2020 19:00

Oberverwaltungsgericht lehnt Eilantrag ab

Vier große Möbelhäuser in Schleswig-Holstein hatten am Montag vor dem Oberverwaltungsgericht (OVG) Schleswig einen Eilantrag gegen die 800-Quadratmeter-Regelung eingereicht. Laut OVG argumentierten sie, dass sie die geltenden Kontakt- und Hygienevorschriften auf ihren großen Flächen genauso gut einhalten könnten wie kleinere Geschäfte. Den Eilantrag lehnte das OVG am Donnerstag als unbegründet ab. Die Begründung für diese Ablehnung will das Gericht nachreichen. In Schleswig-Holstein haben die Antragsteller keine weiteren rechtlichen Möglichkeiten. | NDR Schleswig-Holstein 30.04.2020 19:30

A1 bei Stapelfeld: Frau bringt in Stau ihr Kind zur Welt

Auf der A1 bei Stapelfeld (Kreis Stormarn) ist am Donnerstagnachmittag ein Lastwagen in einen Rettungswagen gefahren. Wie die Polizei mitteilte, wurden bei dem Unfall drei Menschen verletzt. Der Verkehr staute sich zwischenzeitlich auf einer Länge von bis zu 14 Kilometern. Der Rettungswagen war vorher zu einem weiteren Unfall gerufen worden, bei dem zwei Autos zusammengestoßen waren - dabei wurde ein Fahrer leicht verletzt. Während der Wartezeit im Stau brachte laut Polizei eine Frau ihr Kind zur Welt. | NDR Schleswig-Holstein 30.04.2020 20:00

Günther ernennt neuen Justizminister Claussen

Neuer Justizminister in Schleswig-Holstein ist ab dem kommenden Montag der CDU-Politiker Claus Christian Claussen. Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) überreichte dem 59-Jährigen in Kiel am Donnerstag die Ernennungsurkunde. Claussen leitete bisher den Untersuchungsausschuss des Landtags zur Klärung der sogenannten Rocker-Affäre bei der Landespolizei. Als Minister folgt er Sabine Sütterlin-Waack, die seit Mittwoch Innenministerin ist. Sie löste den zurückgetretenen Hans-Joachim Grote (beide CDU) ab. | NDR Schleswig-Holstein 30.04.2020 14:30

SPD fordert weitere Erstattung der Kita-Beiträge

Die schleswig-holsteinische SPD fordert angesichts der Corona-Krise und den damit verbundenen Kita-Schließungen einen weiteren beitragsfreien Monat für die Eltern im Land. Die SPD-Landesvorsitzende Midyatli sagte, nun werde immer klarer, dass die Kitas mindestens bis zu den Sommerferien nicht für alle Kinder geöffnet werden können. Man könne den Eltern diese nicht erbrachten Leistungen nicht auch noch in Rechnung stellen. Ein entsprechender Antrag soll in der kommenden Woche im Landtag diskutiert werden. | NDR Schleswig-Holstein 30.04.2020 15:00

Zahl der Ausbildungsverträge sinkt

Laut der IHK Schleswig-Holstein ist die Zahl der abgeschlossenen Ausbildungsverträge 2020 im Vergleich zum Vorjahr um 20 Prozent zurückgegangen. Insgesamt gebe es jetzt 2.830 Verträge, rund 740 weniger als vor einem Jahr, hieß es. Besonders betroffen seien der Einzelhandel, Hotels, Gaststätten und die Veranstaltungsunternehmen. | NDR Schleswig-Holstein 30.04.2020 12:00

Kundgebungen trotz Corona

In ganz Schleswig-Holstein sind laut Landespolizei - trotz Corona-Krise - am 1. Mai rund ein Dutzend Kundgebungen genehmigt, unter anderem in Flensburg, Ratzeburg und Kiel. Dabei geht es um den Tag der Arbeit, mehr Klimaschutz und um die Forderung, die Gastronomiebetriebe im Land wieder zu öffnen. Laut Torge Stelck von der Landespolizei werden die Beamten die Corona-Schutzmaßnahmen während der Versammlungen im Auge behalten. Mehr als 50 Menschen dürften sich bei einer Demonstration nicht treffen. Und sie müssten einen Abstand von mindestens anderthalb Metern einhalten. | NDR Schleswig-Holstein 30.04.2020 17:00

Alten- und Pflegeheime: Trägerverbände fordern Unterstützung

Ab kommenden Montag können die Besuchsverbote in Alten- und Pflegeheimen gelockert werden - am Wochenende soll es einen Erlass der Landesregierung dazu geben. Das Forum Pflegegesellschaft, in dem alle Trägerverbände vereinigt sind, fordert, dass bei den Lockerungen der Besuchsregeln in den Heimen die Verantwortung für die Hygienekonzepte nicht allein bei den Einrichtungen liegt. Das Forum will, dass Gesundheitsämter die Konzepte genehmigen. | NDR Schleswig-Holstein 30.04.2020 14:00

Vater wollte offenbar einjährigen Sohn umbringen

In einem Einfamilienhaus in Sereetz (Kreis Ostholstein) hat sich offenbar eine Familientragödie zugetragen. Nach ersten Informationen der Polizei soll ein 36 Jahre alter Mann versucht haben, seinen einjährigen Sohn in dessen Kinderbett zu töten. Die Mutter des Babys war zu diesem Zeitpunkt nicht im Haus. Das Kind überlebte. Der Vater soll anschließend versucht haben, sich bei einem Verkehrsunfall das Leben zu nehmen - auch er überlebte. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ ein Haftrichter am Donnerstag wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung Haftbefehl gegen den Mann. | NDR Schleswig-Holstein 30.04.2020 19:00

Corona-Krise schlägt hart auf den Arbeitsmarkt durch

Die Corona-Krise hat sich im April massiv auf den Arbeitsmarkt in Schleswig-Holstein ausgewirkt. Wie die Agentur für Arbeit am Donnerstag mitteilte, stieg die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum März saisonunüblich um 12,6 Prozent auf 92.200. Normalerweise gibt es im April einen Frühjahrsaufschwung. Zum gleichen Vorjahresmonat betrug die Zunahme 17,2 Prozent. Die Arbeitslosenquote liegt nun bei 5,8 Prozent, nach 5,0 Prozent im April des Vorjahres. | NDR Schleswig-Holstein 30.04.2020 11:00

Coronavirus: 2.685 gemeldete Infektionen in SH

Mit Stand von Donnerstag (30.4.) wurden dem Land insgesamt 2.685 bestätigte Corona-Fälle gemeldet. Im Vergleich zu den am Vortag (29.4.) bekannt gegebenen Werten ist die Zahl der Sars-CoV-2-Fälle damit um 13 angestiegen. Das Robert Koch-Institut (RKI) schätzt, dass 2.100 Menschen in Schleswig-Holstein nach einer Coronavirus-Infektion genesen sind. 74 Menschen sind aktuell in klinischer Behandlung, das sind 6 weniger als am Vortag. Dem Land wurden bislang 106 Todesfälle im Zusammenhang mit der Viruserkrankung gemeldet. | NDR Schleswig-Holstein 30.04.2020 10:00

Hilfsgelder für Fischer

Fischer an Nord- und Ostsee können ab sofort zusätzliche Hilfsgelder beantragen, wenn sie ihren Betrieb wegen der Corona-Pandemie vorläufig einstellen müssen. Wie das Bundeslandwirtschaftsministerium mitteilte, gilt das auch für den Bereich der Aquakultur und der Binnenfischerei. Die sogenannten Überbrückungshilfen sind laut Ministerium Zuschüsse, die nicht zurückgezahlt werden müssen. Sie gelten zunächst bis Ende Juni. | NDR Schleswig-Holstein 30.04.2020 06:00

Gesundheitsämter rufen nach Verstärkung

Die Gesundheitsämter in Schleswig-Holstein wünschen sich Verstärkung. Laut Alexandra Barth, der Landesvorsitzenden des Verbandes der Ärzte im Öffentlichen Gesundheitsdienst, können die Ämter ihre Aufgaben zwar noch bewältigen - auch weil sie Personal aus anderen Abteilungen als Verstärkung bekommen haben. Doch alltägliche Aufgaben der Gesundheitsämter wie etwa Schuleingangsuntersuchungen blieben vorerst liegen, berichtet Barth. Sie wünscht sich, dass das Personal langfristig aufgestockt wird. | NDR Schleswig-Holstein 30.04.2020 06:00

B404 bei Lütjensee wieder für Verkehr frei

Nach 14 Monaten Bauzeit ist die B404 bei Lütjensee (Kreis Stormarn) wieder für den Verkehr freigegeben worden. Während des dreispurigen Ausbaus der Bundestraße hatten viele Auto- und Lkw-Fahrer die Straßen durch Lütjensee als Umleitung genutzt. Eigentlich sollten die Arbeiten bereits im Dezember abgeschlossen sein. Doch größere Schäden an einer Brücke hatten für Verzögerungen gesorgt. | NDR Schleswig-Holstein 30.04.2020 14:00

Corona-Beschränkungen werden gelockert

Die Jamaika-Koalition hat sich auf weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen ab dem 4. Mai geeinigt. Zweitwohnungsbesitzer dürfen ab Montag wieder ihre Immobilien nutzen, auch Dauercamping ist wieder erlaubt. Die Sportboothäfen dürfen ebenfalls wieder öffnen, außerdem Museen und Botanische Gärten. Zudem dürfen neben Friseuren auch Fußpfleger und Nagelstudio-Mitarbeiter wieder arbeiten. Spielplätze sollen - unter Hygienevorschriften - ab dem 11. Mai geöffnet werden. | NDR Schleswig-Holstein 30.04.2020 06:00

Vorwürfe gegen Ex-Innenminister Grote

Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) macht Ex-Innenminister Hans-Joachim Grote schwere Vorwürfe. Nach dessen Rücktritt erklärte Günther am Mittwoch im Innen- und Rechtsausschuss des Landtages, Grotes Angaben zu seiner Kommunikation mit einem Polizeibeamten und einem Journalisten hätten sich als unwahr herausgestellt. Mündlich und ein paar Tage später auch noch mal schriftlich habe Grote Günther erklärt, dass es weder per SMS noch durch E-Mail oder WhatsApp persönlichen Kontakt zu dem Journalisten gegeben habe. Unterlagen der Staatsanwaltschaft belegten aber das Gegenteil. Grote bestreitet eigenes Fehlverhalten.| NDR Schleswig-Holstein 30.04.2020 06:00

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 30.04.2020 | 20:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Füße zweier älterer Damen mit Stöcken, die sich sitzend unterhalten. © photocase Foto: willma..

39 Fälle: Corona-Ausbruch in zwei Norderstedter Heimen

Beide Einrichtungen stehen unter Quarantäne. Insgesamt werden noch weitere 300 Testergebnisse in den Heimen erwartet. mehr

Die Sonne geht hinter den Kränen der Werften "German Naval Yards" (l.) und "ThyssenKrupp" auf. © dpa picture alliance Foto: Christian Charisius

IG Metall: "Der Schiffbau steuert auf eine Katastrophe zu"

Der Branche fehlen Aufträge. Die Landesregierung macht Druck beim Bund. Für Mittwoch ist ein Protestmarsch geplant. mehr

Ein Fußball-Tor auf einem verwaisten Platz © imago images / Noah Wedel Foto: imago images / Noah Wedel

Schleswig-Holsteins Amateurfußballer müssen in Corona-Pause

Der Spielbetrieb im schleswig-holsteinischen Amateurfußball ruht ab sofort. Grund sind neue landesweite Kontaktbeschränkungen. mehr

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther lächelt in die Kamera bei einem Interview im Studio des NDR. © NDR

Sperrstunde und weniger Kontakte - SH verschärft Corona-Regeln

Der Ministerpräsident sagte, dass für drei Wochen landesweit das Regelwerk für 50er-Inzidenzen gelten soll. mehr

Videos