Stand: 16.06.2021 15:23 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Corona-Inzidenz in Schleswig-Holstein sinkt weiter

Die Sieben-Tage-Inzidenz bei den Corona-Neuinfektionen ist in Schleswig-Holstein auf 6,0 gefallen. Das geht aus Daten der Landesmeldestelle in Kiel vom Mittwoch hervor. Am Vortag hatte der Wert noch bei 7,0 gelegen. In Schleswig-Holstein kamen innerhalb eines Tages 27 neu gemeldete Infektionen hinzu, eine Woche zuvor waren es 65. Im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion wurden bislang 1.618 Todesfälle registriert. Seit Dienstag wurde kein weiterer Todesfall gemeldet. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.06.2021 08:00

Razzia wegen Schwarzarbeit

Zollbeamte haben ein Schwarzarbeits-Netzwerk mehrerer Dienstleistungsfirmen aus Schleswig-Holstein zerschlagen. Auf Antrag der Lübecker Staatsanwaltschaft durchsuchten knapp 800 Einsatzkräfte am Mittwoch rund 50 Geschäftsräume und Wohnungen von 13 Hauptbeschuldigten in sechs Bundesländern, wie das Hauptzollamt Kiel mitteilte. Elf Männern und zwei Frauen wird vorgeworfen, seit 2015 gewerbsmäßig Osteuropäer illegal nach Deutschland eingeschleust und hier als Lagerarbeiter beschäftigt zu haben. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 16.06.2021 17:00

Schlag gegen Drogenszene im Norden

Die Polizei Lübeck hat zusammen mit dem Zollfahndungsamt Hamburg und der spanischen Polizei einen Drogenring zerschlagen. Dabei wurden acht Personen im Alter zwischen 17 und 54 Jahren verhaftet, wie die Polizei mitteilte. Seit Oktober 2020 ermittelten die Beamten gegen die Bande mit Hauptsitz in Lübeck. Einzelne Bandenmitglieder stammten aus Kiel, Heide und dem spanischen Lloret de Mar. Der Gruppe wird vorgeworfen, die Drogenszenen in Lübeck, Kiel und an der Westküste mit Marihuana versorgt zu haben. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 16.06.2021 16:00

Landtag verabschiedet Integrationsgesetz

In der letzten Sitzung vor der Sommerpause hat der Landtag in Kiel das Integrationsgesetz verabschiedet. Darin werden unter anderem Integrationsziele festgeschrieben. Konkrete Ziele sind zum Beispiel die Sprachförderung, Zugang zu Schulen, Ausbildung und Arbeit. Engagement und der Wille zur Integration und Teilhabe werde erwartet, heißt es in dem Gesetz, dass CDU, Grüne und die FDP erarbeitet haben. Die Opposition stimmte geschlossen dagegen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 16.06.2021 13:00

Strom aus Wasserkraft für Kreuzfahrtschiffe in Kiel

Der Seehafen Kiel hat die erste Landstromanlage für Kreuzfahrtschiffe offiziell in Betrieb genommen. Die Betreiber wollen damit Schiffe mit klimaneutral erzeugtem Strom versorgen. Während die Schiffe im Hafen liegen und den Landstrom nutzen, können ihre Dieselmotoren ausgeschaltet werden. Die Anlage soll den Kohlendioxid-Ausstoß an der Förde deutlich senken. Damit sinkt die Belastung der Luft. Ob jedoch alle Reedereien die Anlage nutzen werden, ist noch unklar. 2030 will der Hafen emmissionsfrei sein. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 16.06.2021 12:00

Neue Lindaunisbrücke: Bauarbeiten gestoppt

Die alte Lindaunisbrücke soll morgen für Schiffe wieder freigegeben werden. Die Bauarbeiten an der neuen Brücke verzögern sich auf unbestimmte Zeit. Denn die Erschütterungen während der Bauarbeiten setzen der alten Brücke ordentlich zu. Ingenieure haben festgestellt, dass immer wieder Teile am alten Klappmechanismus um wenige Milimeter absacken. Deshalb wurden die Bauarbeiten erst einmal gestoppt. Die Experten suchen jetzt nach einer Lösung, die neue Brücke zu bauen, ohne die alte zu beschädigen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 16.06.2021 12:00

Einkommens-Millionäre werden immer mehr

Das Statistikamt Nord hat neue Daten zu Einkommensverhältnissen veröffentlicht. Sie stammen aus dem Jahr 2017. 809 Einkommens-Millionäre hat es demnach 2017 in Schleswig-Holstein gegeben. Das sind 81 mehr als im Jahr davor - und entspricht einem Plus von elf Prozent. Die weitaus meisten von ihnen haben laut Statistik das Geld mit Gewerbebetrieben gemacht und wohnen im Kreis Stormarn. Alle zusammen haben etwa 2,5 Milliarden Euro erwirtschaftet. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 16.06.2021 07:00

Schleswig-Holstein gibt Impfstoff an Hamburg ab

Schleswig-Holstein gibt einen Teil des von Dänemark überlassenen Impfstoffs von AstraZeneca an Hamburg ab. Durch die Lieferung könnten mindestens 8.000 neue Termine im Impfzentrum vergeben werden, sagte ein Sprecher der Hamburger Gesundheitsbehörde. Ihm zufolge schafft Schleswig-Holstein es nicht, die Dosen aus dänischem Lagerbestand rechtzeitig vor Ablauf der Haltbarkeit Ende Juni zu nutzen. Auch Nordrhein-Westfalen bekam schon Teile der Lieferung. Dänemark hat die Impfungen mit AstraZeneca ausgesetzt und Schleswig-Holstein in zwei Lieferungen rund 115.000 Dosen überlassen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 16.06.2021 07:00

Kieler Landtag diskutiert über Schulpolitik und Integration

Der Landtag in Kiel kommt zu seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause zusammen. Zum Auftakt geht es um die Schulpolitik und dabei unter anderem um die Digitalisierung an den Schulen. Im Anschluss berät das Parlament abschließend über ein Integrations- und Teilhabegesetz. Am Nachmittag steht unter anderem ein Regierungsbericht zum aktuellen Stand beim Ausbau des Breitband- und Mobilfunknetzes zur Debatte. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 16.06.2021 07:00

Corona-Inzidenz in Schleswig-Holstein liegt bei 7,0

Die Sieben-Tage-Inzidenz bei den Corona-Neuinfektionen ist in Schleswig-Holstein auf 7,0 gefallen. Das geht aus Daten der Landesmeldestelle in Kiel von Dienstagabend hervor. Am Vortag hatte der Wert noch bei 8,1 neuen Fällen pro 100.000 Einwohner in einer Woche gelegen. In Schleswig-Holstein kamen innerhalb eines Tages 23 neu gemeldete Infektionen hinzu, eine Woche zuvor waren es 45. Ein weiterer Mensch starb im Zusammenhang mit dem Virus. Die Regionen mit der höchsten Sieben-Tage-Inzidenz im Land sind weiterhin die Kreise Pinneberg (14,6) und Stormarn (13,5). Am besten bleibt die Lage in Flensburg: Dort liegt die Inzidenz seit Tagen bei 0, danach folgt Plön mit 0,8. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 16.06.2021 07:00

Corona-Impfungen ohne Termin mit AstraZeneca in Plön

Am Donnerstag und Freitag gibt es im Impfzentrum Plön offene Impfangebote mit dem Impfstoff von AstraZeneca. Jeweils zwischen 13 und 17 Uhr können sich an diesen beiden Tagen Personen ab 18 Jahren ohne Anmeldung in der Ascheberger Straße 67 in Plön gegen das Coronavirus impfen lassen. Mitzubringen sind ein Ausweisdokument und - wenn möglich - ein Impfausweis sowie ausgedruckte und ausgefüllte Dokumente für die Impfung mit einem Vektor-Impfstoff. Die Zweitimpfung erfolgt fünf Wochen später. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 16.06.2021 06:00

AstraZeneca gibt Standort in Wedel auf

Der Pharmakonzern AstraZeneca wird nach 61 Jahren seine Deutschland-Zentrale in Wedel (Kreis Pinneberg) aufgeben und nach Hamburg umziehen. Grund ist laut AstraZeneca zu wenig Platz in Wedel. 275 von 450 Beschäftigten sollen mit nach Hamburg gehen. Ende des Jahres soll die Produktion geschlossen werden. Für die 175 Mitarbeiter dieser Sparte soll es einen Sozialplan geben. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 16.06.2021 06:00

Wetter: Sonnig und trocken

Heute ist es sonnig, zum Teil am Nachmittag mit einigen Quellwolken und trocken. Die Höchstwerte liegen bei 21 Grad in Grömitz bis 29 Grad in Geesthacht. Der Wind weht schwach aus Südost bis Süd. Feierabendtemperaturen um 18 Uhr: 20 Grad in Dahme und 27 Grad in Sprenge. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 16.06.2021 07:05

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 16:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 16.06.2021 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Am Nürburgring stehen die Einsatzfahrzeuge des THW aus Schleswig-Holstein. © THW

Hochwassergebiete: Einsatz der Helfer aus SH wird verlängert

Die 700 Helfer sollen am Sonntag ausgewechselt werden und voraussichtlich bis Freitag im betroffenen Ahrweiler im Einsatz sein. mehr

Videos