Stand: 03.02.2021 20:53 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Zwei Verletzte bei Feuer in Tönningstedt

In Tönningstedt im Kreis Segeberg ist am späten Mittwochnachmittag ein Feuer in einem Einfamilienhaus ausgebrochen. Noch am Abend brannte es in voller Ausdehnung. Nach Angaben der Rettungsleitstelle sind etwa 100 Einsatzkräfte ausgerückt. Nach ersten Erkenntnissen wurden zwei Menschen bei dem Feuer verletzt, einer von ihnen schwer. Zur Brandursache konnte die Feuerwehr noch keine Angaben machen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 03.02.2021 19:00

Cannabis-Prozess: Hauptangeklagter muss neun Jahre ins Gefängnis

Im Mammut-Prozess um den bandenmäßigen Anbau und Handel von Cannabis in Flensburg und Umgebung hat das Landgericht Flensburg den Hauptangeklagten zu neun Jahren Gefängnis verurteilt. Der Mann muss laut Gericht außerdem die Summe zurückzahlen, die er aus dem Anbau und Handel mit den Drogen erzielt hatte - mehr als eine Million Euro. Die Staatsanwaltschaft hatte elf Jahre für den Hauptangeklagten gefordert, die beiden Verteidiger sprachen sich für die Einstellung des Verfahrens bzw. eine maximale Haft von drei Jahren und elf Monaten aus. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 03.02.2021 17:00

Drogenversteck in Lübecker Gartenlaube entdeckt

Die Kriminalpolizei hat in einer Gartenlaube im Lübecker Stadtteil St. Gertrud mehr als sieben Kilogramm Drogen beschlagnahmt. Nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft wurden zudem unter anderem eine Schlag- und Stichwaffe, ein Luftgewehr und Bargeld sichergestellt. Ein 42-jähriger Verdächtiger sitzt inzwischen in Untersuchungshaft. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 03.02.2021 14:00

Viele Glätteunfälle in Schleswig-Holstein

Glatteis, Schnee und gefrierender Regen haben am Mittwoch schon für etliche Unfälle im Norden gesorgt. Einen größeren Einsatz hatten Autobahnpolizei und Feuerwehr am Mittag auf der A7 Richtung Hamburg. Aufgrund der schlechten Wetterbedingungen geriet ein LKW zwischen Schleswig-Schuby und Schleswig-Jagel ins Schleudern und blieb quer auf der Fahrbahn stehen. Im Kreis Stormarn krachte es am Mittwochvormittag gleich sieben Mal, dabei wurden drei Personen leicht verletzt. Wegen eines Glätteunfalls musste die A1 vorübergehend voll gesperrt werden. In Nordfriesland, Flensburg und Schleswig-Flensburg zählte die Polizei bis zum Mittag annähernd 30 Glatteisunfälle, meist blieb es bei Blechschäden. Bei Hohenlockstedt (Kreis Steinburg) überschlug sich ein Auto. Nach Angaben der Polizei mussten der Familienvater und seine drei Kinder mit einem Schock ins Itzehoer Klinikum eingeliefert werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 03.02.2021 12:00

Check24 meldet: Strom in SH ist am teuersten

Laut Vergleichsportal Check24 hat Schleswig-Holstein die höchsten Strompreise in Deutschland. Die Rechnung bezieht sich allerdings nur auf die Basistarife der Grundversorger. Dies betrifft vor allem diejenigen, die noch nie ihren Stromtarif gewechselt haben. Diese Kunden zahlen in Schleswig-Holstein im Schnitt 36 Cent pro Kilowattstunde. Nach einem Wechsel zu einem günstigeren Anbieter zahlen Kunden dagegen nur 26 bis 30 Cent pro Kilowattstunde. Allerdings lohnt sich ein genauer Blick. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 03.02.2021 12:00

Eckernförde: Stromausfall behoben

Ein Stromausfall rund um Eckernförde ist behoben worden. Nach Angaben der Schleswig-Holstein Netz AG waren gegen 7.30 Uhr unter anderem die Orte Göteby, Kosel und Goosefeld nicht mehr am Netz. Die Ursache war ein Kurzschluss in einem Bauteil an einem Mittelspannungsmast in Goosefeld. Die Folge: Ein weiterer Kurzschluss in einem Erdkabel. Dieses Kabel musste noch nicht repariert werden, deshalb hatten etwa 100 Haushalte in Kochendorf und Windeby (Kreis Rendsburg-Eckernförde) weiterhin keinen Strom, so die Schleswig-Holstein Netz AG. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 03.02.2021 12:00

SEK-Einsatz in Pinneberg

Nach Angaben der Polizei haben Beamte in der vergangenen Nacht in Pinneberg eine Wohnung gestürmt und einen 50 Jahre alten Mann festgenommen. Er wird verdächtigt, einen 23-Jährigen Anfang der Woche in Hamburg niedergestochen zu haben. Das Opfer ist mittlerweile außer Lebensgefahr. Der in Pinneberg Festgenommene soll noch am Mittwoch vor den Haftrichter. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 03.02.2021 10:00

Streit ums Abi - Lübecker Schüler startet Petition

Schulabschlussprüfungen sollen per offiziellen Beschluss in diesem Jahr trotz Corona stattfinden - und dennoch: Einige Jugendliche in Schleswig-Holstein fordern per Online-Petition, dass die Prüfungen abgesagt werden. Ein Schüler der Friedrich-List-Schule in Lübeck hat die Petition gestartet. Er fordert eine Anerkennung des Abiturs oder freiwillige Prüfungen. Die Schüler seien nicht ausreichend vorbereitet worden und viele Stunden ausgefallen. Außerdem gebe es Probleme beim Homeschooling, etwa durch überlastete Server. Mehr als 100 Unterstützer haben die Petition in den vergangenen vier Tagen unterschrieben. Die Schülervertretung der Gymnasien in Schleswig Holstein ist gegen eine Absage der Prüfungen und auch gegen ein Anerkennungsabitur. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 03.02.2021 08:00

Eine verletzte Person nach Dachstuhlbrand in Henstedt-Ulzburg

In einem Reihenmittelhaus in Henstedt-Ulzburg (Kreis Segeberg) ist am Dienstagabend ein Feuer ausgebrochen. Nach Angaben der Rettungsleitstelle ist die Brandursache noch unklar. Weil sich das Feuer auf die angrenzenden Häuser ausbreitete, gestalteten sich die Löscharbeiten schwierig. Die Feuerwehr war bis Mittwoch Nacht um 2.30 Uhr im Einsatz. Eine Person wurde leicht verletzt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 03.02.2021 08:00

Corona in SH: 248 neue Fälle gemeldet

In Schleswig-Holstein haben die Gesundheitsämter am Dienstag (2.2.) 248 Corona-Neuinfektionen an das Land gemeldet. Laut der aktuellen Statistik der Landesmeldestelle gab es im Zusammenhang mit der Viruserkrankung Covid-19 bisher 944 Todesfälle - 27 mehr als am Vortag. Die Sieben-Tage-Inzidenz für Schleswig-Holstein beträgt nach diesen Daten 68,7. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 03.02.2021 08:00

Holstein Kiel steht im Viertelfinale des DFB-Pokals

Bayern-Schreck Holstein Kiel hat im DFB-Pokal seinen Siegeszug fortgesetzt und zum dritten Mal das Viertelfinale erreicht. Die Störche gewannen gut drei Wochen nach ihrem Zweitrunden-Coup gegen Triple-Gewinner Bayern München auch das Zweitliga-Duell des Achtelfinals mit Darmstadt 98 und ihrem Ex-Trainer Markus Anfang wiederum im Elfmeterschießen 7:6. Nach 120 Minuten hatte die Begegnung 1:1 (1:1, 0:0) gestanden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 03.02.2021 08:00

Weitere Informationen
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig

Nachrichten für Schleswig-Holstein

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 03.02.2021 | 19:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Großaufnahme eines Auges, das durch ein Smartglass schaut, das in einer Halterung befestigt ist. © NDR

Itzehoer Firma entwickelt Brillen mit dem gewissen Etwas

Es klingt nach Science-Fiction: Brillen, auf deren Gläsern zusätzliche Informationen erscheinen - dank einer Firma in Itzehoe bald Realität. mehr

Videos