Stand: 14.07.2023 16:45 Uhr

Nachrichten aus Pinneberg, Segeberg, Stormarn

A23: Unfall sorgte für dreistündige Sperrung

Die A 23 ist am Freitagmorgen für drei Stunden gesperrt gewesen. Zwischen Tornesch und Elmshorn (beide Kreis Pinneberg) war es laut Polizei zu einem Unfall gekommen: Demzufolge hatte ein 68-Jähriger beim Überholen drei heranfahrende Autos übersehen. Das erste der Autos wich nach rechts aus und kollidierte dabei mit einem Anhänger. Fahrer und Beifahrerin wurden schwer verletzt. In der Folge gab es weitere Auffahrunfälle, bei denen drei Menschen leicht verletzt wurden. Durch den Unfall staute es sich zeitweise weit bis hinter die Anschlussstelle Pinneberg-Nord. | NDR Schleswig-Holstein 14.07.2023 16:30 Uhr

Verdacht auf Brandstiftung in Glinde

In Glinde im Kreis Stormarn haben in der Nacht auf Freitag fünfzehn Mülltonnen und ein Auto gebrannt. Laut Polizei meldeten Anwohnerinnen und Anwohner gegen 1 Uhr das Feuer. Bei dem Brand entstand ein Sachschaden von rund 30.000 Euro. Kurz vor dem Feuer hatten Anwohnerinnen und Anwohner eine Person an den Mülltonnen beobachtet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. In der Nacht zu Dienstag war in unmittelbarer Nähe das denkmalgeschützte Reetdachhaus "Suck'sche Kate" abgebrannt. Bislang gibt es keine Hinweise auf einen Zusammenhang, er könne aber auch nicht ausgeschlossen werden, so eine Polizeisprecherin. | NDR Schleswig-Holstein 14.07.2023 16:30 Uhr

Bäcker rettet Kuchenverkauf für guten Zweck

Der Verein "Henstedt-Ulzburg hilft" will im im Rahmen eines Sommerfests mehrerer Vereine am kommenden Wochenende wieder Geld für die Ukraine sammeln. Ein geplanter Kuchenverkauf stand dabei lange auf der Kippe. Der Grund: Bei einer Veranstaltung dieser Größe dürfe kein privater Kuchen verkauft werden, so das Gesundheitsamt. Daraufhin ist der Bäcker Tino Matthiessen eingesprungen und hat für den Basar in Henstedt-Ulzburg (Kreis Segeberg) gebacken. Mittlerweile hat das Gesundheitsamt den Fall noch mal geprüft und eine Ausnahmegenehmigung erteilt. Auf Nachfrage heißt es, dass die Veranstaltung als Ganzes zwar unter die EU-Lebensmittelhygieneverordnung fällt, der Kuchenverkaufsstand jedoch nicht. | NDR Schleswig-Holstein 14.07.2023 16:30 Uhr

ADAC warnt vor vollen Autobahnen im Norden zu Ferienbeginn

Der ADAC geht nach eigenen Angaben davon aus, dass es noch bis Sonntagnachmittag vor allem auf der A23 und A1 zu langen Staus kommen kann. Sprecher Rainer Pregla sagte, die massiven Bauarbeiten vor und nach dem Elbtunnel machten sich schnell bemerkbar, mit Wartezeiten von einer halben bis zu einer Stunde. Außerdem führten in Richtung Ost- und Nordseeküste mehrere Baustellen zu Behinderungen: Auf der A1 sind es demnach drei in Richtung Lübeck, auf der Westküstenautobahn vor Pinneberg gibt es eine größere Baustelle. Der ADAC empfiehlt, selbst bei Stau auf den Autobahnen zu bleiben. Ab Montag soll es auf den Autobahnen wieder ruhiger werden. | NDR Schleswig-Holstein 14.07.2023 08:30 Uhr

Gehaltserhöhung für Beschäftigte der Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein

Für die Beschäftigten der Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH) gibt es ab sofort mehr Geld. Das ist das Ergebnis von Tarifverhandlungen mit der Gewerkschaft ver.di. Die Busfahrerinnen und Busfahrer sowie Mitarbeitende in der Verwaltung bekommen monatlich 300 Euro mehr, sowie einen 600 Euro Bonus, wie das Unternehmen mitteilt. Die Busse des VHH fahren in den Kreisen Pinneberg, Stormarn und Segeberg. Nach eigenen Angaben beschäftigen die Verkehrsbetriebe rund 2.500 Menschen. | NDR Schleswig-Holstein 14.07.2023 08:30 Uhr

Gleisarbeiten: Zugausfälle und Fahrplanänderungen bei Nordbahn

Wer ab Sonnabend mit der Nordbahn fahren möchte, muss sich auf Zugausfälle und Fahrplanänderungen einstellen. Nach Angaben der Nordbahn erneuert die Deutsche Bahn auf den Strecken zwischen Wrist/Itzehoe (Kreis Steinburg) und Hamburg sowie Neumünster und Bad Oldesloe (Kreis Stormarn) einige Weichen. Das betrifft die Verbindungen RB 61/RB 71 und RB 82. Es gibt einen Ersatzfahrplan per Bus – die Abfahrtszeiten können sich ändern. Aktuelle Fahrtzeiten finden sie auf der Internetseite der Nordbahn. Die Arbeiten dauern bis zum 27. Juli 2023. | NDR Schleswig-Holstein 14.07.2023 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Norderstedt

Das Studio Norderstedt liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Die Reporter berichten aus den Kreisen Pinneberg, Segeberg und Stormarn.

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein finden Sie in unserem landesweiten Überblick und in den Regionalnachrichten der vier weiteren NDR Studios: Flensburg (Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg), Lübeck (Ostholstein Lauenburg, Lübeck), Heide (Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland) und Kiel (Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön).

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist. © NDR
3 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Norderstedt 16:30 Uhr

Die Reporter berichten aus Südholstein sowie den Kreisen Pinneberg, Segeberg und Stormarn - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 3 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 14.07.2023 | 16:30 Uhr

Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist. © NDR

Nachrichten aus Pinneberg, Segeberg, Stormarn

Die Nachrichten für Schleswig-Holstein aus dem Studio Norderstedt vom 10. Juli 2023 im Überblick. Aktuell und kompakt. mehr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Mehrere Personen demonstrieren vor einem Restaurant © Jannis Große Foto: Jannis Große

"Geheimes" AfD-Treffen: Proteste und Polizei in Neumünster

Ein Großaufgebot von Polizisten und zahlreiche Demonstranten waren vor Ort. Es hatte Hinweise auf rechtsextreme Teilnehmer gegeben. mehr

Videos