Stand: 26.06.2023 16:38 Uhr

Nachrichten aus Lübeck, Lauenburg, Ostholstein

Hier geht es zu den aktuellen Nachrichten aus Ostholstein, Lauenburg und Lübeck. Im Folgenden sehen Sie die Nachrichten aus dem Berichtsgebiet des Studios Lübeck vom 26. Juni 2023.

Lübeck: Kritik am MKH-Umzug auf den UKSH-Campus

Seit Januar steht fest, dass das UKSH das Lübecker Marien-Krankenhaus (MKH) übernehmen wird. Mit der Verkündung regte sich aus verschiedenen Gründen Widerstand - vor allem wegen des geplanten Umzugs auf den UKSH-Campus. Das Erzbistum als Träger des MKH äußerte Verständnis, verwies aber erneut auf die sich verschärfende Personalsituation. Bis zum 9. Juli sind Geburten noch direkt im MKH möglich, danach werden alle ans UKSH verlegt. Nur die Hebammen-Sprechstunde findet weiterhin im MKH statt. Einen eigenen Kreißsaal auf dem Campus bekommt das MKH dann zum 1. September. | NDR Schleswig-Holstein 26.06.2023 16:30 Uhr

Stadt Lübeck fördert zehn Integrationsprojekte

Zum achten Mal in Folge hat die Stadt Lübeck 100.000 Euro für die Umsetzung von zehn Integrationsprojekten vergeben. Das machte der von der Bürgerschaft beschlossene Integrationsfond möglich. Gefördert werden Projekte zum Themenfeld Antirassismus und Antidiskriminierung. | NDR Schleswig-Holstein 26.06.2023 16:30 Uhr

Badesaison: Einwandfreie Wasserqualität in der Region

Pünktlich zum Start der Badesaison melden die Landkreise Ostholstein und Herzogtum Lauenburg sowie die Stadt Lübeck eine einwandfreie Wasserqualität der Badeseen. Dennoch weist die Stadt Lübeck darauf hin, dass das Baden in der Trave und ihren Nebenarmen für das gesamte Gebiet der Hansestadt bis zur Ostsee-Mündung - einschließlich der Pötenitzer Wiek - verboten ist. Dies sei nur in den offiziellen Badestellen wie am Priwall und dem Kurstrand Travemünde sowie an den Flussbadestellen an der Wakenitz erlaubt. | NDR Schleswig-Holstein 26.06.2023 16:30 Uhr

Fahrer nach Schützenfest mit 2,6 Promille unterwegs

Mit einem Atemalkoholwert von 2,6 Promille hat die Polizei am Sonntagabend einen Mann nach dem Besuch des Schützenfests in Stockelsdorf im Kreis Ostholstein aus dem Verkehr gezogen. Ein Zeuge hatte laut Beamtinnen und Beamten die Polizei gerufen, weil er beobachtet haben will, wie der 36-Jährige betrunken mit einem Golf losfuhr. In Lübeck erwischten die Einsatzkräfte den Mann. Gegen ihn wird jetzt wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr ermittelt. | NDR Schleswig-Holstein 26.06.2023 12:00 Uhr

Vermeintlich Ertrunkener löst Sucheinsatz in Timmendorfer Strand aus

In Timmendorfer Strand (Kreis Ostholstein) hat ein vermeintlich ertrunkener 18-Jähriger am Wochenende einen Sucheinsatz ausgelöst - doch der Gesuchte saß betrunken zu Hause. Ein Taucher und sieben Boote waren laut Polizei im Einsatz, um den Timmendorfer zu finden. Er war nach Mitternacht mit drei weiteren Freunden ins Wasser gegangen, aber nach Zeugenaussagen nicht wieder herausgekommen. Nach zwei Stunden stellte sich nach Angaben der Polizei heraus: Er war unbeobachtet nach Hause gegangen - allerdings nicht wohlbehalten: Der junge Mann kam mit Unterkühlung ins Krankenhaus. Er muss außerdem die Kosten für den Einsatz tragen. | NDR Schleswig-Holstein 26.06.2023 08:30 Uhr

Feuer in Lübecker Hotel - keine Verletzten

In der Lübecker Innenstadt hat es im Dachbereich eines Hotels gebrannt. Laut Feuerwehr stand nur ein kleiner Teil des Gebäudes in Flammen und konnte innerhalb einer Stunde gelöscht werden. Ob das Hotel weiter betrieben werden kann, muss noch geklärt werden, hieß es. Menschen seien nicht zu Schaden gekommen. Insgesamt waren zwei Berufsfeuerwehren und drei Freiwillige Feuerwehren aus Lübeck im Einsatz. | NDR Schleswig-Holstein 26.06.2023 08:30 Uhr

JazzBaltica: 18.000 Besucher in Timmendorfer Strand

Die Organisatoren des mehrtägigen Festivals JazzBaltica in Timmendorfer Strand bei Lübeck habenzum Abschluss am Sonntag ein positives Fazit gezogen. Bei den fast 40 Konzerten und Sessions seien die Musiker auf große Begeisterung gestoßen. Seit Donnerstag hätten bei meist bestem Sommerwetter rund 18.000 Besucherinnen und Besucher die Konzerte besucht, hieß es in einer Mitteilung. Fast zwei Drittel der Veranstaltungen fanden unter freiem Himmel statt und waren unentgeltlich. | NDR Schleswig-Holstein 26.06.2023 08:00 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Lübeck

Das Studio Lübeck liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region - rund um Lübeck sowie aus den Kreisen Ostholstein und Herzogtum Lauenburg.

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein finden Sie in unserem landesweiten Überblick und in den Regionalnachrichten der vier weiteren NDR Studios: Flensburg (Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg), Heide (Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland), Kiel (Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön) und Norderstedt (Pinneberg, Segeberg, Stormarn).

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist. © NDR
2 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Lübeck 16:30 Uhr

Die Reporter berichten rund um Lübeck sowie aus den Kreisen Ostholstein und Herzogtum Lauenburg - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 26.06.2023 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Windhose bewegt sich bei Glückstadt (Kreis Pinneberg) über die Elbe. © Jan Grube Foto: Jan Grube

Unwetter ziehen über Norddeutschland - Tornado über der Elbe

Bis Dienstagabend galten verschiedene Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes. Mittlerweile wurden sie aufgehoben. mehr

Videos