Stand: 12.06.2023 16:19 Uhr

Nachrichten aus Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland

Hier geht es zu den aktuellen Nachrichten aus Dithmarschen, Steinburg und dem südlichen Nordfriesland. Im Folgenden sehen Sie die Nachrichten aus dem Berichtsgebiet des Studios Heide vom 12. Juni 2023.

Northvolt und Lohe Rickelshof: Abkommen über Fernwärmenetz

Vertreter des schwedischen Batterieherstellers Northvolt und der Wärmeversorgungsgesellsschaft Region Heide (Kreis Dithmarschen) haben eine Absichtserklärung für eine Kooperation unterzeichnet. Wenn die Batteriezellenfanbrik in Lohe-Rickelshof und Norderwöhrden (beide Kreis Dithmarschen) gebaut wird, könnte die Abwärme der Fabrik zur Wärmeversorgung in der Region Heide genutzt werden. Bis Anfang nächsten Jahres sollen Einzelheiten wie die technische Infrastruktur, Leitungsbau und die Kosten für das Projekt ermittelt werden. | NDR Schleswig-Holstein 12.06.2023 16:30 Uhr

Helgoland: Lummensterben durch Vogelgrippe

Normalerweise ist der sogenannte Lummensprung der Lummenlüken auf Helgoland (Kreis Pinneberg) in diesen Tagen der Höhepunkt für jeden Ornithologen. Doch in diesem Jahr sind die beliebten Touren der Börteboote zum Vogelfelsen abgesagt. Der Grund: Über Pfingsten hatten der Verein Jordsand und das Institut für Vogelforschung rund 100 tote Trottellummen unterhalb der Klippen gefunden. Auch an den Stränden gebe es seitdem vermehrt Totfunde, berichtete der Stationsleiter des Vereins Jordsand, Elmar Ballstaedt. Eine Laboruntersuchung beim Friedrich-Löffler-Institut hatte dann einen Ausbruch der Geflügelpest auf Helgoland bei den Tieren bestätigt. | NDR Schleswig-Holstein 12.06.2023 16:30 Uhr

Brunsbüttel: Deutsche Umwelthilfe klagt gegen LNG Terminal

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat Klage beim Bundesverwaltungsgericht gegen die Genehmigung der Anschlusspipeline für das LNG-Terminal in Brunsbüttel (Kreis Dithmarschen) eingereicht. Dass für die Pipeline ein vollständiger und unbefristeter Betrieb mit jährlich bis zu zehn Milliarden Kubikmetern fossilem Erdgas vorgesehen sei, verstoße laut Umwelthilfe gegen die verbindlichen Vorgaben des Klimaschutzgesetzes. Die Umwelthilfe kritisiert zudem, dass die geplante Pipeline völlig überdimensioniert sei. Das meiste des in Brunsbüttel angelieferten Erdgases würde von den Chemiebetrieben in Brunsbüttel verbraucht. Für das restliche Gas reiche das bereits vorhandene Transportnetz. Außerdem hätten die Behörden in Schleswig-Holstein auf eine rechtlich erforderliche Umweltverträglichkeitsprüfung verzichtet. Dies sei aus Sicht der Umwelthilfe europarechtswidrig und deshalb ungültig. | NDR Schleswig-Holstein 12.06.2023 16:30 Uhr

Viele Veranstaltungen in der Region am Wochenende

Der Kindertag in Heide im Kreis Dithmarschen sorgte am Sonntag rund um den Südermarkt für viel Leben in der Stadt. Auch die Feuerwehr war mit einem Löschfahrzeug vor Ort. Gleichzeitig fand auf dem Marktplatz ein großer Flohmarkt statt. Etwas ruhiger als sonst war es hingegen am letzten Tag der Matjeswochen in Glückstadt (Kreis Steinburg). Die Polizei geht von insgesamt 80.000 Besuchern aus - etwas weniger als sonst. In Brunsbüttel und Itzehoe (Kreis Steinburg) fanden ein Flohmarkt und ein weiterer Kindertag statt. | NDR Schleswig-Holstein 12.06.2023 08:30 Uhr

Oberleitungsinseln für Akku-Züge werden vorbereitet

Auf der Strecke Neumünster-Heide-Büsum sollen noch in diesem Jahr elektrische Züge fahren. Dafür haben Techniker jetzt die Oberleitungsanlage am Heider Bahnof im Kreis Dithmarschen vorbereitet. Weitere Oberleitungsinseln zum Aufladen der Zug-Akkus richtet die Bahn in Husum und Tönning (beide Kreis Nordfriesland) ein. Nach Angaben eines Sprechers von NAH.SH ist die erste elektrische Fahrt für Oktober auf der Strecke Kiel-Lübeck-Lüneburg geplant. Insgesamt 55 Akku-Züge sollen künftig in SH zum Einsatz kommen - und zehn Millionen Liter Diesel pro Jahr sparen. | NDR Schleswig-Holstein 12.06.2023 08:30 Uhr

Tödlicher Verkehrsunfall in Itzehoe: Prozess beginnt

Am diesem Montag beginnt der Prozess gegen einen Mann, der in Itzehoe (Kreis Steinburg) einen schweren Autounfall verursacht haben soll. Eine 22 Jahre alte Frau aus Dithmarschen war dabei ums Leben gekommen, zwei weitere Menschen waren schwer verletzt worden. Der Unfall passierte vor zweieinhalb Jahren - der Angeklagte war damals 29 Jahre alt. | NDR Schleswig-Holstein 12.06.2023 08:30 Uhr

Landesmeister im Gärtnern kommen aus Dithmarschen

Die Schleswig-Holsteinischen Landesmeister im Landschaftsgärtnern kommen aus Tellingstedt und Österdeichstrich (beide Kreis Dithmarschen). Das Team um Philipp Hartmann und Marc-Anthony Stürzebecher musste im Inselpark auf der Hamburger Elbinsel Wilhelmsburg vier Wettkampfstationen absolvieren, zum Beispiel einen 16 Quadratmeter großen Garten anlegen - innerhalb von zwei Tagen. An weiteren Stationen ging es um Pflanzenkenntnisse, das Durchführen von Vermessungen und die Geschicklichkeit im Umgang mit technischen Geräten. Insgesamt gingen elf Teams an den Start. Die beiden Landesmeister reisen im September zur Bundesgartenschau nach Mannheim. Dort gärtnern sie dann um die Deutsche Meisterschaft. | NDR Schleswig-Holstein 12.06.2023 08:30 Uhr

Carport-Brand in Albersdorf

In Albersdorf (Kreis Dithmarschen) hat am späten Sonntagabend ein Carport gebrannt. Die Flammen sind über einen Dachvorsprung auf das Wohnhaus übergegangen. Einsatzkräfte mussten das Dach des Hauses öffnen, um weitere Glutnester zu löschen. Menschen kamen nicht zu Schaden, nach Angaben eines Sprechers war die Bewohnerin nicht zu Hause. Wie das Feuer am Carport ausbrechen konnte, weiß die Polizei bislang nicht. Die Löscharbeiten der Feuerwehren Albersdorf, Schafstedt und Heide dauerten bis 1 Uhr nachts an. | NDR Schleswig-Holstein 12.06.2023 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Heide

Das Studio Heide liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Das Team ist zuständig für die Kreise Steinburg und Dithmarschen, die Landschaft Stapelholm, die Halbinsel Eiderstedt und die Insel Helgoland.

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein finden Sie in unserem landesweiten Überblick und in den Regionalnachrichten der vier weiteren NDR Studios: Flensburg (Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg), Lübeck (Ostholstein Lauenburg, Lübeck), Kiel (Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön) und Norderstedt (Pinneberg, Segeberg, Stormarn).

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist. © NDR
2 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Heide 8:30 Uhr

Die Reporter berichten aus den Kreisen Steinburg und Dithmarschen, der Landschaft Stapelholm, von der Halbinsel Eiderstedt und der Hochseeinsel Helgoland - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 09.06.2023 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Gaby Schäfer, Präsidentin des Landesrechnungshofs Schleswig-Holstein, steht in ihrem Büro in der Innenstadt und schaut in die Kamera. © picture alliance/dpa Foto: Frank Molter

Landesrechnungshof SH fordert Priorisierung der Ausgaben

Die Rechnungshof-Präsidentin kritisiert die Regierung in Kiel. Ausgaben und Einnahmen müssten wieder in Einklang gebracht werden. mehr

Videos