Stand: 20.05.2020 18:57 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Corona-Krise: Fischer demonstrieren für mehr Unterstützung

Die Fischer an Nord- und Ostsee sind sauer und fühlen sich im Stich gelassen. Am Mittwoch kamen sie nach Kiel, um vor dem Landtag zu demonstrieren. Sie fühlen sich im Vergleich zu den niederländischen Kollegen ungerecht behandelt. Der Bund zahlt den Fischern hierzulande einen festgelegten Tagessatz aus EU-Mitteln. Dieses Geld gibt es aber nur, wenn die Boote 30 Tage am Stück nicht rausgefahren sind. Die Zeit kann auch in zwei oder drei Blöcke gesplittet werden. Anders ist das bei den Holländern. Diese können wochenweise Ausfallsubventionen bekommen und nach Angaben des Landesfischereiverbandes bekommen sie das drei- bis vierfache.

Fischer wollen eine bessere Vertretung

Lorenz Marckwardt ist Fischer und Vorsitzender des Landesfischereiverbands. Er wünscht sich eine bessere Vertretung im Land und beim Bund: "Damit wir auch die nächsten Jahre vernünftige Fischer haben. Wenn es keine Fischer mehr in den Häfen gibt, sind das tote Häfen, und dann kommen auch keine Touristen mehr."
Lorenz Marckwardt hat einen Fischereibetrieb, in dem inzwischen sein Sohn arbeitetet. Die letzten Einnahmen seien im Januar gewesen - seitdem nichts. "Wir können und dürfen nichts machen. Aber dann muss man auch uns so viel geben, damit wir die laufenden Kosten damit bestreiten können."

Minister weist Vorwürfe zurück

Umweltminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) kam vor das Landeshaus und sprach mit den Fischern. Er weist viele der Vorwürfe zurück: Zum einen habe der Bund die Tagessätze entschieden. Außerdem bekämen die Fischer die Subventionen zusätzlich zu den Soforthilfen, sagte der Minister.

Weitere Informationen

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein steigt weiter an. Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zu dem Thema. mehr

Krabbenfischer durch Corona-Virus in großer Sorge

Wegen der Corona-Krise müssen die Krabbenfischer im Hafen bleiben. Nachfrage und Preise sinken, die ersten Betriebe haben ihre Arbeit eingestellt. Und auch die Zukunft ist ungewiss. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 20.05.2020 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:33
Schleswig-Holstein Magazin
05:23
Schleswig-Holstein Magazin

Norderstedter gesteht Kindesmissbrauch

Schleswig-Holstein Magazin
01:51
Schleswig-Holstein Magazin