Stand: 07.05.2020 18:25 Uhr

Diese Corona-Lockerungen gelten ab 18. Mai in SH

Das Land Schleswig-Holstein hat am Donnerstag (7. Mai) weitere Öffnungsmaßnahmen angekündigt, da keine erneut einsetzende Infektionsdynamik beim Coronavirus zu erkennen ist. Die wichtigste Regel bleibt nach Angaben von Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) bestehen: Bürger sollen in der Öffentlichkeit bei allem was sie tun, einen Mindestabstand von eineinhalb Metern einhalten. Und die Hygienevorschriften müssten eingehalten werden. Die Beschlüsse im Einzelnen:

  • Kontaktbeschränkungen

Ab dem 9. Mai dürfen sich auch mehrere Personen treffen, wenn sie zwei Hausständen angehören. Das gilt in der Öffentlichkeit wie im privaten Raum. Diese Regelung gilt zunächst bis zum 5. Juni. Die Kontaktbeschränkungen werden also gelockert, gehen aber nicht so weit wie beispielsweise in Sachsen-Anhalt.

  • Kinderbetreuung

Vom 18. Mai an sollen auch Vorschüler und Kinder mit Förderbedarf in den Kitas wieder betreut werden. Nach Angaben der Landesregierung werden sie dort in Gruppen mit bis zu zehn Kinder betreut werden. So würden die Kitas zu 30 Prozent ausgelastet, so Günther. Alle Kinder werden ab dem 1. Juni wieder die Möglichkeit haben, eingeschränkt in den Kitas zu sein. Dann dürften die Einrichtungen wieder zu 55 Prozent ausgelastet sein.

  • Schule

Bis zu den Sommerferien werden alle Schüler die Möglichkeit haben, eingeschränkt zur Schule zu gehen. Bis dahin gibt es aber keinen Regelbetrieb. Ab dem 25. Mai werden alle Grundschüler eingeschränkt am Unterricht teilnehmen können. Die Landesregierung spricht von einem "tageweisen Präsenzunterricht". Hier soll der Schwerpunkt auf Kinder mit Förderbedarf liegen.

  • Hochschulen

Kleine Präsenzveranstaltungen in Hochschulen werden wieder möglich sein. Die Öffnung von Mensen in Hochschulen wird unter Auflagen gestattet.

  • Theater

Der eingeschränkte Probenbetrieb in Theatern wird unter Auflagen zulässig sein.

  • Indoor-Sport

Ab dem 18. Mai dürfen Fitnessstudios wieder öffnen. Auch weitere kontaktarme Sportarten im Innenbereich sind dann wieder möglich.

  • Fahrschulen

Ab dem 18. Mai dürfen Fahrschulen wieder öffnen.

  • Gastronomiebetriebe

Ab dem 18. Mai dürfen Gastronomiebetriebe wieder öffnen, wenn sie sich an Hygienekonzepte halten. Bis 22 Uhr dürfen die Häuser öffnen - im Innen- und Außenbereich. Pro Gastraum sind maximal 50 Gäste zulässig. Die Betriebe müssen dafür sorgen, dass die Abstandsregeln eingehalten werden. Zu Gastronomiebetrieben zählen Restaurants, Cafés und Kneipen.

  • Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen

Ab dem 18. Mai dürfen Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen wieder öffnen, wenn sie sich an Hygienekonzepte halten.

  • Campingplätze

Die Wohnmobilstellplätze und auch die Campingplätze können ebenfalls geöffnet werden - soweit sich die Gäste völlig autark versorgen können. Toiletten werden geöffnet, Duschen und Gemeinschaftsräume nicht.

  • Schwimm- und Freibäder

Schwimmbäder und Saunabereiche bleiben vorerst geschlossen. Das gilt auch für selbige Bereiche in Hotels und Pensionen. Auch Freibäder bleiben erstmal zu.

  • Inseln und Halligen

Das Betretungsverbot für Inseln und Halligen entfällt ab dem 18. Mai.

  • Tagestourismus

Alle Menschen dürfen wieder nach Schleswig-Holstein kommen. Einzelne Orte dürfen aber nicht überfordert werden. Hier soll es Absprachen mit einzelnen Kreisen geben. Ausflugsschiffe dürfen ab 18. Mai wieder ablegen, Strandkorbvermieter ihr Geschäft aufnehmen.

  • Bäderregelung

In den Bäderorten dürfen die Geschäfte in Absprache mit den Kreisen auch wieder sonntags öffnen.

  • Grenze nach Dänemark

Daniel Günther wünscht sich eine Grenzöffnung nach Dänemark so früh wie möglich. Aber hier muss es noch Gespräche mit Dänemark geben. Dänemark hatte zuletzt gesagt, die Grenze für deutsche Urlauber noch nicht öffnen zu wollen.

  • Veranstaltungen

Veranstaltungen mit Sitzungscharakter im öffentlichen Raum mit bis zu 50 Personen sind ab 18. Mai möglich. Beispiele sind laut einem Regierungssprecher: Gemeindevertretersitzungen, Seminare, Unterricht, kulturelle Lesungen und Talkrunden.

  • Gottesdienste

Hier gilt ab dem 18. Mai folgende Regel: Zwischen den Besuchern müssen 1,5 Meter Abstand sein.

  • Kinos und Spielhallen

Ab dem 18. Mai dürfen auch die Kinos wieder öffnen. Gleiches gilt für die Spielhallen. Für beide Bereiche gelten deutlich reduzierte Besucherzahlen und 1,5 Meter Mindestabstand. Die Betreiber müssen zudem ein Hygienekonzept vorlegen.

Generell gilt: Alle Lockerungen gleichen die Landesregierung beständig mit der weiteren Virus-Verbreitung ab. In Kreisen und kreisfreien Städten müssen sofort Maßnahmen ergriffen werden, wenn es binnen sieben Tagen mehr als 50 Fälle je 100.000 Einwohner gibt.

Weitere Informationen
Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) steht an einem Stehpult im Plenarsaal im Kieler Landtag. © NDR

Corona in SH: Günther stellt Fahrplan für Lockerungen vor

Ministerpräsident Günther hat im Landtag erklärt, wie die Corona-Beschränkungen gelockert werden. Ab dem 18. Mai fallen unter Auflagen viele Verbote weg. Mehr Kinder dürfen Schulen und Kitas besuchen. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zum Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 07.05.2020 | 11:00 Uhr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zum Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein. mehr

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) steht an einem Stehpult im Plenarsaal im Kieler Landtag. © NDR

Corona in SH: Günther stellt Fahrplan für Lockerungen vor

Ministerpräsident Günther hat im Landtag erklärt, wie die Corona-Beschränkungen gelockert werden. Ab dem 18. Mai fallen unter Auflagen viele Verbote weg. Mehr Kinder dürfen Schulen und Kitas besuchen. mehr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Fahrgast mit FFP2-Schutzmaske steigt in eine Bahn ein © dpa/picture-alliance Foto: Tobias Hase

Corona-Regeln ab Montag: Das ist erlaubt, das ist verboten

Was Schleswig-Holsteiner bis zum 14. Februar 2021 beachten müssen - von A wie Abstandsgebot bis Z wie Zweitwohnung. mehr

Ein Fußball liegt auf dem Rasen. © picture alliance Foto: Joaquim Ferreira

SHFV: Saison könnte bis Mitte Juni verlängert werden

Die Spitzen des Landesfußballverbandes haben darüber beraten, wie es mit dem Amateur- und Jugendfußball weitergeht. mehr

Natasa Strizak, Schach-Trainerin, sitzt vor einem Laptop und gibt Online-Unterricht im Schach. © NDR

Trendsport Schach: Damengambit in Elmshorn

Schach liegt im Trend - auch bei Mädchen und Frauen. Beim Elmshorner Schachclub liegt der Frauenanteil deutlich über dem Schnitt. mehr

Ein elektronischer Fahrtzielanzeiger mit der Überschrift "Westerland/Sylt" hängt bei Dunkelheit an einem Bahnsteig. © NDR

Marschbahnstrecke: Jeden Morgen drei zusätzliche Fahrten

Verkehrsminister Buchholz und die Deutsche Bahn haben zusätzliche Verbindungen zwischen Sylt und dem Festland angekündigt. mehr

Videos