Stand: 02.06.2020 19:06 Uhr

Stufenweise Lockerungen bei Veranstaltungen

Die Corona-Lage im Land entwickelt sich gut. Basierend darauf hat Schleswig-Holsteins Jamaika-Koalition ein Stufenkonzept für Veranstaltungen beschlossen. Es soll - wie weitere am Dienstag verkündete Lockerungen - ab kommenden Montag, 8. Juni, greifen. Damit zeige man Perspektiven für zukünftige Veranstaltungen auf, sagte Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP).

Veranstaltungen: Lockerungen ab dem 8. Juni

  • Veranstaltungen, bei denen die Abstände eingehalten werden, die Teilnehmer erfasst werden und feste Plätze haben - etwa Lesungen, Konzerte, Theateraufführungen - sind im Außenbereich für bis zu 250 Gäste zugelassen. In geschlossenen Räumen können bis zu 100 Personen teilnehmen.

  • Veranstaltungen mit wechselndem Publikum, bei denen Abstände überwiegend eingehalten werden können - Messen, Flohmärkte, Landmärkte -, sind mit entsprechenden Maßnahmen im Außenbereich für bis zu 100 Personen, die sich maximal gleichzeitig auf dem Veranstaltungsgelände aufhalten, zugelassen. Auf solchen Veranstaltungen dürfen keine alkoholischen Getränke ausgeschenkt werden.

  • Gruppenaktivitäten, bei denen das Abstandsgebot in der Praxis nur teilweise eingehalten werden kann, da ein hohes Maß an Interaktion besteht - Familienfeiern, Empfänge oder Exkursionen -, sind mit festem und bekanntem Publikum im Außenbereich mit entsprechenden Maßnahmen mit bis zu 50 Personen erlaubt.

Veranstaltungen: Lockerungen ab dem 29. Juni

  • Auf Messen, Flohmärkten und Landmärkten sowie anderen Veranstaltungen mit wechselndem Publikum dürfen sich bis zu 250 Personen maximal gleichzeitig auf dem Veranstaltungsgelände aufhalten, wenn es im Außenbereich liegt. In Innenräumen sind sie bis maximal 100 Personen zugelassen. Alkoholische Getränke dürfen weiterhin nicht ausgeschenkt werden.

  • Familienfeiern, Empfänge oder Exkursionen - also Gruppenaktivitäten, bei denen das Abstandsgebot in der Praxis nur teilweise eingehalten werden kann - sind mit festem und bekanntem Publikum auch in Innenräumen mit entsprechenden Maßnahmen mit bis zu 50 Personen erlaubt. 

Großveranstaltungen bis 31. August nicht erlaubt

Wie es dann weitergeht, will die Landesregierung, auf dem Konzept aufbauend, zu gegebener Zeit beschließen. Großveranstaltungen bleiben bis zum 31. August nicht erlaubt. Vor diesem Zeitpunkt werde die Lage neu evaluiert, hieß es am Dienstag. Das bedeute nicht automatisch, dass Großveranstaltungen ab dem 1. September möglich seien.

Weitere Informationen
Arschbombe © picture-alliance / dpa

Corona in SH: Weitere Lockerungen ab 8. Juni

Ab 8. Juni sollen die Corona-Regeln in Schleswig-Holstein weiter gelockert werden. Unter anderem dürfen Freibäder und Freizeitparks öffnen. Menschen aus mehr als zwei Hausständen dürfen sich treffen. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zum Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 02.06.2020 | 19:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Fisch im Aquarium.

Aquaristik-Boom durch Corona: Haustier Fisch ist gefragt

Als mit Corona der Haustier-Hype anfing, ging auch die Nachfrage bei Fischen hoch. Ein Hausbesuch bei Rüdiger Holstein, dem Herrn über 120 Aquarien. mehr

Videos