Stand: 01.04.2020 19:57 Uhr

Corona: Lübecker Firma bringt Antikörpertest auf Markt

Immunität gegen das Coronavirus - das ist der zweifellos wirksamste Schutz in der aktuellen Pandemie. Doch bis es einen Impfstoff gibt, der Menschen immun macht, dauert es voraussichtlich noch Monate. In der Zwischenzeit könnten Antikörpertests dazu beitragen, die restriktiven Einschränkungen im öffentlichen Leben wieder etwas zu lockern. Der Hintergrund: Patienten, die bereits an Corona erkrankt und nun wieder gesund sind - oder auch Menschen, die infiziert waren, ohne es zu merken - gelten als vorerst immun gegen das Virus.

VIDEO: Coronavirus: Virologe beantwortet User-Fragen - Teil 5 (5 Min)

Nachweisen könnte man das bald unter anderem mit einem Antikörpertest der Firma Euroimmun aus Lübeck. Für seinen Test hat das Unternehmen nach eigenen Angaben die erforderliche CE-Kennzeichnung bekommen - und darf ihn nun auf den Markt bringen.

"Antikörper bilden sich zehn Tage nach Infektion"

Es handelt sich um einen sogenannten ELISA-Test. Dabei wird das Blut der Testperson auf Plastikplättchen mit rund 100 kleinen Löchern geträufelt. Spezielles Licht lässt das Blut dann gelb aussehen, und je dunkler dieses Gelb wird, desto mehr Antikörper wurden gegen das Coronavirus gebildet. Die Tests seien sehr zuverlässig, sagt Andreas Bobrowski von der Laborärztlichen Gemeinschaftspraxis Lübeck. Doch Wolfgang Schlumberger von Euroimmun betont, dass die Antikörpertests zum sofortigen Nachweis von Corona nicht geeignet sind: "Diese Antikörper bilden sich nach etwa zehn Tagen nach der Infektion. Sie zeigen also, ob der Patient in der Vergangenheit mit dem Virus in Kontakt gekommen ist. Der Test eignet sich aber nicht, um auszuschließen, ob der Patient aktuell infektiös ist."

Ob ein Test bei einem Patienten nötig ist, entscheidet der behandelnde Arzt. Wenn ja, übernehmen die Krankenkassen die Kosten dafür.

Weitere Informationen
Jemand arbeitet in einem Labor.

Corona-Test: Produktion in MV soll erweitert werden

Die Firma Euroimmun in Dassow will die Produktion von Tests zum Nachweis des Coronavirus hochfahren. Sie werden von Mecklenburg-Vorpommern aus in die ganze Welt geliefert. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zum Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 31.03.2020 | 17:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Hand schiebt einen Ordner mit der Aufschrift "COVID-19" zurück in eine Regalreihe. © picture alliance / dpa Foto: Marijan Murat

Nachverfolgung für Gesundheitsämter in SH "kein Problem"

Die meisten Kreise und kreisfreien Städte können ihre Corona-Fälle binnen eines Tages abarbeiten - und würden auch mehr schaffen, sagen sie. mehr

Videos