Stand: 15.05.2020 18:38 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Dänemark stellt Öffnung für Touristen in Aussicht

Der Sommerhausurlaub in Dänemark könnte für viele Deutsche in diesem Jahr doch noch klappen. Die dänische Regierungschefin Mette Frederiksen hat am Donnerstagabend in einer Fernsehdebatte in Aussicht gestellt, die Einreise für Touristen bei Vorlage eines Mietvertrags in einer nächsten Phase der Grenzöffnung zu erlauben. Zu welchem Zeitpunkt, ist aber noch nicht klar. Vorerst bleibt es bei der Regelung in Schleswig-Holsteins Nachbarland, dass der Grenzübertritt nur für Berufspendler und im Fall eines wichtigen Grundes möglich ist.

Tourismusbranche in Dänemark macht Druck

Die dänische Tourismusbranche macht der Politik Druck - und mit ihr die gesamte Parteienlandschaft von links bis rechts außen: Deutsche Touristen stellten keine Gefahr dar, lautet das Argument. Doch Dänemarks sozialdemokratische Regierung strebt eine einheitliche Lösung für alle Grenzen an, auch für die nach Schweden. Dort liegt die Zahl der Neuinfektionen - bei begrenzter Vergleichbarkeit der Statistiken - deutlich höher.

Bis 1. Juni will die dänische Regierung entscheiden

Auf Überlegungen, keine Schweden ins Land zu lassen, hat die schwedische Regierung scharf reagiert: Das sei diskriminierend. Eine Sprecherin des dänischen Justizministeriums sagte NDR Schleswig-Holstein, weiterhin gelte die Ansage, dass die dänische Regierung bis zum 1. Juni über die Grenzfrage entscheiden will.

Deutschland verlängert Grenzkontrollen

Deutschland verlängert zunächst die Grenzkontrollen nach Dänemark vorerst um einen weiteren Monat bis zum 15. Juni. Das hat ein Sprecher des Bundesinnenministeriums NDR Schleswig-Holstein mitgeteilt. Dabei lockert sich aber die Kontrollpraxis:

Von Sonnabend an sind nur noch Stichproben bei der Einreise von Dänemark nach Deutschland geplant, heißt es aus dem Bundesinnenministerium. Zudem erweitert sich die Liste triftigen Gründe für den Grenzübertritt: Lebenspartner und Verwandte können besucht werden, auch kleine Familienfeiern zählen dazu. Die Dänen sollten dazu eine schriftliche Erklärung dabei haben. Auch Land- und Forstwirte sowie die Jäger stehen auf der Liste. Der Großeinkauf ist aber ausdrücklich kein Grund für die Einreise nach Deutschland. Schon am Freitag hatten sich nach Medienberichten zahlreiche Dänen auf den Weg nach Deutschland gemacht, die falsch informiert waren. All das gilt vorerst bis zum 15. Juni.

Innenministerium ist bereit, Kontrollen von deutscher Seite einzustellen

Das Bundesinnenministerium hatte am Mittwoch mitgeteilt, die wegen der Corona-Pandemie eingeführten Kontrollen an der deutsch-dänischen Grenze könnten von deutscher Seite eingestellt werden, "sobald die dänische Regierung ihre laufenden Konsultationen mit ihren jeweiligen Nachbarstaaten vollzogen hat".

Weitere Informationen

Grenzkontrollen werden gelockert - Dänemark zögert noch

13.05.2020 15:00 Uhr

Deutschland ist in der Corona-Krise grundsätzlich bereit, die Grenze nach Dänemark zu öffnen. Das hat Bundesinnenminister Seehofer bekannt gegeben. Schleswig-Holsteins Nachbarland zögert noch. mehr

Corona: Vorerst kein Urlaub im Ferienhaus in Dänemark

07.05.2020 07:00 Uhr

Dänemark will die Grenze zu Deutschland geschlossen lassen. Deutschland hatte angekündigt, ab Mitte Mai die Grenze zu öffnen. Ein EU-Abgeordneter kritisiert deshalb die fehlende Absprache. mehr

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Die Auswirkungen der Pandemie des Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein dauern an. Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zu dem Thema. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 15.05.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:28
Schleswig-Holstein Magazin
02:38
Schleswig-Holstein Magazin
00:59
Schleswig-Holstein Magazin