Ein Mitarbeiter stellt in einem Testzentrum einen Corona-Test in ein Behältnis. © picture alliance/dpa/Rolf Vennenbernd Foto: Rolf Vennenbernd

3G sorgt für Run auf Corona-Teststationen in SH

Stand: 26.11.2021 14:36 Uhr

Mehrere Monate lang herrschte in den Covid-Teststationen Ruhe, viele von ihnen schlossen. Seit Einführung von 3G im Job sowie in Bus und Bahn ist es mit der Ruhe vorbei. Manche berichten von einer vervierfachten Nachfrage.

Wer im Raum Flensburg an den Teststationen vorbeifährt, sieht jetzt wieder oft lange Warteschlangen. Vor allem morgens und spätnachmittags ist die Nachfrage groß. Statt täglich 20 bis 50 Tests seien es jetzt jeweils rund 300 in Elmshorn (Kreis Pinneberg) und Pinneberg, berichtet die Vita-Apotheke von ihren Stationen vor Ort. Seit Mittwoch gilt in Schleswig-Holstein 3G am Arbeitsplatz. Wer also nicht genesen oder geimpft ist, muss täglich einen negativen Corona-Test beim Arbeitgeber vorzeigen.

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in Dithmarschen beobachtet einen etwa vierfachen Zuwachs. Weil Arbeitgeber lediglich zwei Selbsttests pro Woche zur Verfügung stellen müssten, würden alle weiteren Tests dann meist von Teststationen abgedeckt, sagt DRK-Vorstand Kai Tange. Er berichtet auch, dass das Personal von Pflegeheimen nicht alle Besucher selbst testen könne. Auch in diesem Punkt seien jetzt die Testcenter gefragt. Außerdem steigt laut Tange inzwischen auch wieder die Zahl der PCR-Tests, die ebenfalls an einigen Orten angeboten werden.

Weitere Informationen
Eine Frau sitzt an einem Laptop, auf dem ein Mann beim Videochat zu sehen ist. © Colourbox Foto: Aleksandr

Homeoffice-Pflicht und 3G am Arbeitsplatz: Was bedeutet das?

Seit 24. November gilt 3G am Arbeitsplatz und wieder die Homeoffice-Pflicht. Was heißt das für Firmen und Beschäftigte? mehr

Auf einem Mund-Nasen-Schutz liegen Geldscheine und ein Schild mit der Aufschrift "Bußgeld".  Foto: Christian Ohde

3G: Verstöße gegen neue Corona-Regeln werden in SH richtig teuer

Die Landesregierung hat den Bußgeldkatalog angepasst. Wer gegen 3G am Arbeitsplatz verstößt, muss hohe Strafen zahlen. mehr

Zapfhähne für Bier in einem Restaurant sind nicht in Benutzung. © dpa-Bildfunk

Aktuelle Corona-Regeln in SH: 2G-Plus in Restaurants und Sperrstunde

Aktuell gelten in Schleswig-Holstein erneut strengere Corona-Regeln. Die Einzelheiten haben wir für Sie zusammengefasst. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 26.11.2021 | 13:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Brille liegt auf einer Sehtafel, die verschiedene Buchstaben in unterschiedlichen Größen zeigt.  Foto: Laurent Davoust

Mikroplastik im Blick: Das Problem mit Brillengläsern aus Kunststoff

Beim Schleifen von Brillengläsern entstehen Unmengen von Mikroplastik, ein Teil davon landet über das Abwasser in der Natur. mehr

Videos