Stand: 13.09.2018 21:30 Uhr

Weißer Ring Lübeck: Nur eine Anklage zugelassen

Das Landgericht Lübeck hat drei von vier Anklagepunkten gegen den ehemaligen Leiter des Weißen Rings in der Hansestadt nicht zur Hauptverhandlung zugelassen. Es gebe keinen hinreichenden Tatverdacht, teilte das Gericht am Donnerstagabend mit. Damit sind die Anklagen wegen Körperverletzung, sexueller Nötigung und versuchter sexueller Nötigung vom Tisch. Zugelassen wurde die Anklage wegen Exhibitionismus. Diese wird aber nicht wie von der Staatsanwaltschaft gefordert vor dem Landgericht, sondern lediglich vor dem Amtsgericht verhandelt.

Staatsanwaltschaft will Beschwerde einlegen

Die Staatsanwaltschaft will gegen die Entscheidung des Gerichts Beschwerde beim Oberlandesgericht einlegen. Hierbei gehe es sowohl um die "Verneinung des hinreichenden Tatverdachts" als auch um die Entscheidung, dass die Verhandlung nicht vor dem Landgericht stattfindet.

Anwalt: Mandant ist unschuldig

Der Verteidiger des Beschuldigten Oliver Dedow sprach von einem Schlag ins Gesicht der Staatsanwaltschaft. Sein Mandant sei unschuldig, betonte der Jurist. Es stehe Aussage gegen Aussage. Ursprünglich hatten 29  Frauen dem heute 73-Jährigen sexuelle Übergriffe vorgeworfen. Der Angeklagte bestreitet die Vorwürfe. Am Montag hatte die Staatsanwaltschaft Anklage erhoben.

Fall schlägt hohe Wellen

Der Fall um den ehemaligen Leiter des Weißen Rings in Lübeck hatte in den vergangenen Monaten hohe Wellen geschlagen. Der Landesvorsitzende und sein Stellvertreter traten zurück. Ihnen wurde vorgeworfen, nicht rechtzeitig und angemessen auf Hinweise gegen den Leiter der Lübecker Außenstelle reagiert zu haben. Zur Nachfolgerin an der Spitzes des Weißen Rings in Schleswig-Holstein wurde die frühere Innenstaatssekretärin Manuela Söller-Winkler gewählt.

Weitere Informationen

Weißer Ring Lübeck: Anklage gegen Ex-Leiter

Die Staatsanwaltschaft Lübeck hat gegen den ehemaligen Leiter des Weißen Rings in Lübeck Anklage erhoben. Der 73-Jährige soll hilfesuchende Frauen bedrängt und sexuell belästigt haben. (10.09.2018) mehr

Söller-Winkler neue Vorsitzende des Weißen Rings

Mitglieder des Weißen Rings haben Ex-Staatssekretärin Söller-Winkler zur Landesvorsitzenden gewählt. Nach Belästigungsvorwürfen gegen einen Mitarbeiter war der bisherige Vorstand zurückgetreten. (16.08.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 13.09.2018 | 19:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

07:10
Schleswig-Holstein Magazin

Neumünster: Erstaufnahme wird Ankerzentrum

24.09.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
01:48
Schleswig-Holstein Magazin

Sind Windkraftanlagen gefährlich für Uhus?

24.09.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
01:37
Schleswig-Holstein Magazin

Nahverkehr: Zu langsam, zu spät, ausgefallen

24.09.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin