Ein mit Bewegungsunschärfe fotografierter Streifenwagen der Polizei in der Frontansicht. © NDR Foto: Julius Matuschik

Verfolgungsjagd nach Autodiebstahl in Lübeck

Stand: 27.01.2021 08:11 Uhr

Ein 34-jähriger Mann hat in der Nacht ein Baustellenfahrzeug in Lübeck gestohlen. Nach einer Verfolgungsjagd konnte er von der Polizei festgenommen werden.

Offenbar bemerkte der Dieb nicht, dass sich zwei Bauarbeiter auf der Ladefläche des Fahrzeug befanden, als er den Wagen gegen drei Uhr nachts auf einer Baustelle in der Lübecker Innenstadt stehlen wollte. Die Schlüssel steckten, weil zwei Arbeiter das Fahrzeug entluden. Als der 34-Jährige anfuhr, fielen die Arbeiter aus dem Wagen, wurden dabei aber nicht verletzt. Nachdem der Kastenwagen von den Beamten per GPS geortet werden konnte, nahmen sie die Verfolgung auf.

Ein mit Bewegungsunschärfe abgelichtetes Polizeiauto fährt mit Blaulicht eine Straße entlang. © NDR Foto: Julius Matuschik

AUDIO: Baustellenfahrzeug gestohlen - Männer fallen von Ladefläche (1 Min)

Polizei stoppt Fahrzeug mit Nagelsperre

Der Mann fuhr mit dem geklauten Fahrzeug ins Lauenburgische nach Kastorf, wo er wieder in Richtung Hansestadt umkehrte. Auf dem Weg konnte die Polizei ihn dann mit einer Nagelsperre stoppen. Der Dieb fuhr drüber, Luft ging aus den Reifen und das Baustellenfahrzeug prallte gegen einen stehenden Polizeiwagen. Verletzt wurde niemand. Nach einem vergeblichen Fluchtversuch konnte der 34-Jährige vorläufig festgenommen werden, hat sich bisher aber noch nicht zur Tat geäußert. Alkohol oder Drogen waren laut Polizeiangaben nicht im Spiel.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | 27.01.2021 | 07:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Vereinzelte Pfützen zwischen Gras und Erdhügeln. © NDR

Vandalismus im Königsmoor - Polizei ermittelt

Nachdem im Königsmoor durch die Zerstörung von Stauanlagen der Wasserstand abgesenkt wurde, hat sich die Polizei ein Bild von den Schäden gemacht. mehr

Videos